Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 60
  1. User Info Menu

    AW: Bewerbung geschickt, Personaler ruft mich bei der Arbeit an!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich lebe und arbeite anscheinend in einer Parallelwelt. Ihr tut ja so, als wäre das die unglaublichste Sache der Welt, dass man am Arbeitsplatz auch mal privat angerufen wird. Und damit meine ich nicht Plauderanrufe von der besten Freundin, sondern Gespräche mit Ärzten, Versicherungen, Behörden etc.

    Da sagt man folgendes: "Ich bin am Arbeitsplatz und kann/möchte hier nicht sprechen, bitte rufen Sie mich heute abend zuhause an/bitte rufen Sie mich in 5 min. auf dem Handy an, ich geh kurz raus/ich rufe Sie später zurück". Fertig.
    Genau so. Dass deswegen so ein Aufriss gemacht wird, macht mich echt fassungslos.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  2. Inaktiver User

    AW: Bewerbung geschickt, Personaler ruft mich bei der Arbeit an!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich lebe und arbeite anscheinend in einer Parallelwelt. Ihr tut ja so, als wäre das die unglaublichste Sache der Welt, dass man am Arbeitsplatz auch mal privat angerufen wird. Und damit meine ich nicht Plauderanrufe von der besten Freundin, sondern Gespräche mit Ärzten, Versicherungen, Behörden etc.

    Da sagt man folgendes: "Ich bin am Arbeitsplatz und kann/möchte hier nicht sprechen, bitte rufen Sie mich heute abend zuhause an/bitte rufen Sie mich in 5 min. auf dem Handy an, ich geh kurz raus/ich rufe Sie später zurück". Fertig.
    Naja, aber über die Dienstnummer? Wenn überhaupt, würde ich Ärzten etc. meine Handynummer geben.

    Ich versteh ehrlich gesagt auch nicht, was der potenzielle Neu-Arbeitgeber sich von einem Anruf am Arbeitsplatz verspricht. Wenn ich eine Bewerbung von jemandem habe, der aktuell noch eine andere Stelle hat, dann muss ich doch davon ausgehen, dass derjenige in seiner Arbeitszeit - nun ja, arbeitet - und wahrscheinlich eben nicht unbedingt die Zeit für ein Gespräch hat. Dann ist doch klar, dass eigentlich als Antwort mit hoher Wahrscheinlichkeit nur ein "sorry, ich kann gerade nicht, bitte rufen Sie mich später noch mal an" dabei rauskommt. Dann kann man doch aber auch einfach eine Mail schreiben, vorausgesetzt, eine Mailadresse ist in der Bewerbung angegeben. Oder auf die Mailbox vom Handy sprechen, anscheinend war dem Anrufer die Handynummer ja bekannt, wenn ich das richtig interpretiere.

    Ich fände das irgendwie schon etwas seltsam. vor allem, wenn es nur darum ging, rauszufinden, wann die TE auf dem Handy erreichbar ist.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Bewerbung geschickt, Personaler ruft mich bei der Arbeit an!

    Zitat Zitat von Uni-Corn Beitrag anzeigen
    Daher gibt es nur meine private Handynummer mit Mailbox dran, das liegt im Büro und ist stumm geschaltet.
    Hilft ja nicht, wenn der Anrufer die Arbeitsnummer recherchiert bzw, sich durchfragt.
    Daß man das Labortelefon nicht hört, hilft. .

    Ab nächstes Jahr haben wir vermutlich gar keine Festnetznummern mehr. Kostet zu viel. Und die Handynummern sind nur eingeschränkt nachschlagbar . Es ist jetzt schon die Pest an den Füßen, irgend eine interne Stelle anzurufen, sogar von innerhalb des Netzes.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Bewerbung geschickt, Personaler ruft mich bei der Arbeit an!

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Ab nächstes Jahr haben wir vermutlich gar keine Festnetznummern mehr. Kostet zu viel. Und die Handynummern sind nur eingeschränkt nachschlagbar . Es ist jetzt schon die Pest an den Füßen, irgend eine interne Stelle anzurufen, sogar von innerhalb des Netzes.
    Ich muss meine Festnetznummer kündigen bzw. sie wird mir gekündigt? Wirklich?
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende
    Reine Familiensache

  5. Inaktiver User

    AW: Bewerbung geschickt, Personaler ruft mich bei der Arbeit an!

    mir wurde meine gekündigt! jetz hab ich nur noch mobil

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Bewerbung geschickt, Personaler ruft mich bei der Arbeit an!

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Ich muss meine Festnetznummer kündigen bzw. sie wird mir gekündigt? Wirklich?
    Falsches "wir", sorry! Ich meine nicht alle Privatpersonen in DE (da wäre intern/extern auch schwer zu definineren), sondern alle Kollegen in der gleichen Abteilung wie ich.

    Und wir (im beschreibenen Sinne) müssen die Bürotelefone nicht kündigen, wir haben die ja auch nicht selber bestellt und bezahlen sie nicht selber, das ist alles Firmeninfrastruktur . Dafür kriegt jeder ein obere-Mittelklasse-Smartphone und eine flache Ratte (Flatrate). Ich bin ja so begeistert. Nicht.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  7. User Info Menu

    AW: Bewerbung geschickt, Personaler ruft mich bei der Arbeit an!

    Was spricht denn dagegen?
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  8. User Info Menu

    AW: Bewerbung geschickt, Personaler ruft mich bei der Arbeit an!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich lebe und arbeite anscheinend in einer Parallelwelt. Ihr tut ja so, als wäre das die unglaublichste Sache der Welt, dass man am Arbeitsplatz auch mal privat angerufen wird. Und damit meine ich nicht Plauderanrufe von der besten Freundin, sondern Gespräche mit Ärzten, Versicherungen, Behörden etc.

    Da sagt man folgendes: "Ich bin am Arbeitsplatz und kann/möchte hier nicht sprechen, bitte rufen Sie mich heute abend zuhause an/bitte rufen Sie mich in 5 min. auf dem Handy an, ich geh kurz raus/ich rufe Sie später zurück". Fertig.
    Das finde ich nicht vergleichbar.

    Der Versicherung habe ich höchstwahrscheinlich meine Arbeitsnummer (!) freiwillig gegeben. Auch bringt mich der Anruf eines Arztes oder der Versicherung nicht zwangsläufig ein eine unangenehme Lage.

    Aber dass mich ein neuer Arbeitgeber ohne mein Einverständnis (!) einfach so auf der Arbeit anruft, finde ich nicht in Ordnung.

    Soll ich da vielleicht gleich meine neuen Gehaltswünsche mitteilen?

    Und der Chef kriegt das mit und sorgt vielleicht dafür, dass ich die Kündigung kriege, weil ich will ja anscheinend eh weg?

    Wovon geht denn der Personaler aus, wenn er einen Bewerber ohne Absprache am Arbeitsplatz anruft? Was soll bei so einem Gespräch konstruktives rauskommen?
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  9. Inaktiver User

    AW: Bewerbung geschickt, Personaler ruft mich bei der Arbeit an!

    Ich finde, hier werden zwei verschiedene Aspekte vermischt:

    1. Ist das so ein unglaublicher Vorgang, wenn man am Arbeitsplatz halt mal in einer privaten, aber doch nicht dem Vergnügen dienenden Angelegenheit angerufen wird? Ich meine nein, und wenn es doch so ist, dass man da Repressalien von seinem aktuellen Arbeitgeber zu befürchten hat, ist es doch tatsächlich eine gute Idee, sich mal anderweitig zu bewerben. Wo der jetzige Chef da die Information herausziehen will, dass man sich woanders beworben hat, ohne das Telefonat mitzuschneiden, kann ich weiterhin nicht nachvollziehen.

    2. Ist es ungewöhnlich oder frech, wenn der Anrufer sich extra die Nummer raussucht, obwohl man sie ihm nicht gegeben hat? Ja, vielleicht. Ist es ein Test? Ja, vielleicht.

    Vielleicht ist es aber auch nur ein bisschen dummdreist, wie gesagt, hey, Vermögensberater. Ich hatte früher viel mit einer der großen Vermögensberatungen zu tun, da ist "Frech kommt weiter" schon mit eingebaut.

  10. User Info Menu

    AW: Bewerbung geschickt, Personaler ruft mich bei der Arbeit an!

    Wieso ist das denn "frech"? Solange die Nummer irgendwo öffentlich zugänglich steht, ist das weder frech noch irgendwie sonderbar.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •