Antworten
Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 198
  1. User Info Menu

    Ständige Absagen und schwindende Motivation

    Hey ihr,

    ich bin seit einiger Zeit fleißig am Bewerbungen schreiben, hab neue professionelle Fotos machen lassen ( auf denen ich mir zwar nicht gefalle, aber das ist bei diesen gestellten Fotos ja meistens so ), habe meine Bewerbungsmappe nach aktuellen Standards aufgebaut und optimiert. Das alles kostet Zeit und Nerven. Unterwegs bin ich in allen möglichen Stellenportalen, kassiere aber bisher nur Absagen. Vorstellungsgespräche die man mal ergattert, verlaufen mit "wir melden uns" im Sande, oder wenn man nicht sofort von einem Tag auf den anderen "probearbeiten" kann, ist man wohl auch direkt raus.

    Was mache ich nur falsch?! Die Stellenbeschreibungen passten eigentlich immer und auch "Quereinstieg ist kein Problem", bei mir aber wohl schon. So langsam sinkt auch meine Motivation, mich weiter dahinterzuklemmen, dabei wäre ein neuer Job dringend nötig.

    Vielleicht stört es auch, dass ich noch in Beschäftigung bin und die potentiellen neuen Arbeitgeber das als "unloyal" ansehen? Schließlich könnte ihnen das dann ja auch passieren. Allerdings kann ich ja nicht erst arbeitslos sein, sondern es sollte fließend ineinander übergehen.
    "Alleinerziehend" ist natürlich auch so ein Punkt, allerdings heißt es doch, dass wir über besondere Fähigkeiten der Organisatin verfügen und das kein Ausschlusskriterium mehr sein darf. Ist es offiziell natürlich nicht, inoffiziell aber bestimmt MIT ein Grund.

    So langsam bin ich echt am verzweifeln und auch ein bisschen wütend. Manche Stellen scheinen auch nur "pro forma" ausgeschrieben zu sein, die dann unter der Hand weggehen. Ich habe mich beim Arbeitsamt über diverse Fördermöglichkeiten, Umschulungen, etc. informiert, aber da falle ich auch durch alle Raster. Selbst die konnten mir nicht helfen, außer den Rat geben "bewerben, bewerben, bewerben und Vitamin B". Ich glaube letzteres fehlt mir, weil die meisten Jobs doch irgendwie hin- und hergeschachert werden. Einer kennt einen, der einen kennt, der..., usw.

    Ich hab so langsam keinen Bock mehr.

    LG
    SaSu

  2. User Info Menu

    AW: Ständige Absagen und schwindende Motivation

    SaSu nicht aufgeben. Das kann sehr lange dauern. Du bist ja noch in einem Arbeitsverhältnis. Da hast du eher eine Chance, etwas Neues zu finden. Wird wohl auch durch die Corona-Pandemie jetzt schwieriger sein. Wenn du aufgibst hast du verloren!!!
    Jedes Ding hat drei Seiten: Eine die du siehst, eine die ich sehe und eine die wir beide nicht sehen.
    Wusstest du, dass das Gehirn auf unnötige Informationen nicht antwortet, sondern ignoriert?

  3. User Info Menu

    AW: Ständige Absagen und schwindende Motivation

    Zitat Zitat von Majllin Beitrag anzeigen
    Wird wohl auch durch die Corona-Pandemie jetzt schwieriger sein. Wenn du aufgibst hast du verloren!!!
    Corona sehe ich eher als Chance, weil die Karten jetzt neu gemischt werden, was Flexibilität, etc angeht. Allerdings hat mir das bis jetzt auch nicht viel gebracht.

    Aufgeben werde ich nicht, das ist nicht meine Art. Aber die Motivationslöcher sich hinzusetzten und das x-te Schreiben aufzusetzen werden doch immer größer.

  4. User Info Menu

    AW: Ständige Absagen und schwindende Motivation

    Es bringt nicht viel, einfach immer weiterzumachen mit einer Strategie, die bisher nicht besonders erfolgreich war.

    Bitte mal ein paar mehr Infos, wie lange bewirbst Du Dich schon, von wievielen Bewerbungen in der Zeit reden wir und wie groß ist Dein Radius?

  5. User Info Menu

    AW: Ständige Absagen und schwindende Motivation

    Hi Susa,

    Ich habe leider keinen Tipp für dich, das du garantiert morgen einen neuen Job hast.....

    Aber:

    Du hast einen Job und das ist für den neuen AG Beweis, das du organisatorisch als alleinerziehende klar kommst. Deswegen brauchst du dir also keinen Kopf machen

    Manchmal ist es auch einfach nur falsches Timing ;)

    Vielleicht kannst du jemanden auch mal deine Bewerbung zeigen und überarbeiten lassen?

    Ich persönlich fand 08/15 Bewerbungen grausam langweilig. Wenn du in der Bank oder öd arbeiten möchtest, mag das gut sein.

    In vielen anderen darf es etwas peppiger sein. Etwas was ins Auge fällt und sich optisch abhebt.

    Kommt wie gesagt auf deinen wunschjob an.
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  6. User Info Menu

    AW: Ständige Absagen und schwindende Motivation

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen

    Kommt wie gesagt auf deinen wunschjob an.
    Hauptsache geregelte Arbeitszeiten, kein oder nur wenig persönlichen Kundenkontakt und ein nettes Team. Ich schaue auch immer im Vorfeld ob es zu mir und meiner Qualifikation passt, ob es mir Spass machen würde und ich die Motiviation dafür aufbringen könnte, usw. Von daher bewerbe ich mich schon auf Stellen wo ich denke das könnte passen und nicht einfach kreuz und quer. Klar, Pakete ausfahren oder irgendwo putzen kann man vermutlich immer.

    Mit der Bewerbung den richtigen Ton zwischen 0815 und peppig zu finden ist auch eine Gratwanderung. Ich musste mich da auch erstmal mühsam einarbeiten, wie man das heutzutage macht.

  7. User Info Menu

    AW: Ständige Absagen und schwindende Motivation

    Zitat Zitat von thymian2 Beitrag anzeigen
    Bitte mal ein paar mehr Infos, wie lange bewirbst Du Dich schon, von wievielen Bewerbungen in der Zeit reden wir und wie groß ist Dein Radius?
    Bestimmt schon ein halbes Jahr, wieviel ich weggeschickt habe, keine Ahnung. Einiges jedenfalls... Ich versuche jede Woche 1-2 Bewerbungen rauszuschicken. In der letzten Zeit ist das aber immer mehr hintenüber gefallen.

    Mein Radius ist schon relativ lokal, also mehr als 15 bis max. 20km will ich nicht zur Arbeit gondeln müssen.

  8. User Info Menu

    AW: Ständige Absagen und schwindende Motivation

    Nachdem ich seit einiger Zeit die Bewerbungsunterlagen für meine Chefin vorsortiere und bei Gesprächen auch dabei bin, kann ich dir sagen, was mir ungut auffällt bei Bewerbungen:

    * unübersichtliche Bewerbungen (Kontaktdaten irgendwo versteckt)
    * häufige Wechsel (jedes Jahr ein Arbeitsplatzwechsel)
    * null Bezug auf die Anzeige
    * im Gespräch keine Kenntnisse über den AG
    * Stundenausmaß verhandeln - ich meine da KandidatInnen, die nur 20h arbeiten wollen und sich auf 40h Stellen bewerben - Why?
    * Lügen - Englisch fließend ist eben nicht Urlaubsenglisch

    Das als allg. Hinweise, du hast uns ja (noch) nicht verraten wo und was du suchst.
    Never be afraid, never.

  9. User Info Menu

    AW: Ständige Absagen und schwindende Motivation

    Warum suchst Du denn überhaupt einen anderen Job?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  10. User Info Menu

    AW: Ständige Absagen und schwindende Motivation

    @bazeba:

    Ich kann eigentlich bei all deinen Punkten sagen, dass ich genau das versuche auszuschließen. Wo es keinen Sinn macht oder die Anforderungen nicht passen, bewerbe ich mich auch nicht. Häufige Stellenwechsel hatte ich auch nicht, vielleicht eher zu wenig.

    Ich suche was mit geringem oder gar keinem Kundenkontakt und ohne großartigen Servicefaktor. Es kann ruhig langweiliger Papierkram sein. Ich kann Kundenkontakt nicht mehr aushalten und dauerhaft den Leuten in den Allerwertesten kriechen auch nicht mehr.

Antworten
Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •