Antworten
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Ergebnis 131 bis 132 von 132
  1. Inaktiver User

    AW: Anrede in der Bewerbung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Warum ist das so? Kann man sich das einfach "erlauben"?
    Die Frage wird so generell nicht zu beantworten sein. Denn es liegt sicherlich auch an den Branchen, gibt es in dem Bereich einen Arbeitgeber- oder Bewerbermarkt, an der erforderlichen Qualifikation des Bewerbers etc. pp.

    Bei Fachkräftemangel wird ein Unternehmen sicherlich viel dafür tun, potentielle Kandidatenen schnell in's Visier zu nehmen und dazu dürfte in der Regel auch eine schnelle Kontaktaufnahme gehören. Ein erster Kontakt kann z. B. eine simple Eingangsbestätigung bedeuten, die zumindest Professionalität und Wertschätzung adressiert.

    In Großunternehmen, die mit einem digitalen Bewerbertool arbeiten, erfolgt diese Bestätigung automatisch. Dort wird sicherlich auch recht schnell eine weitere Rückmeldung erfolgen, insbesondere, wenn es sich um eine Position handelt, bei der die Ressourcen guter BewerberInnen auf dem Markt knapp sind.

    In der Regel benötigt es für qualifizierte Jobs durchaus etwas mehr als standardisierte Bewerbungsschreiben rauszuhauen. Das bemerkt jeder und sollte dann nicht der CV beeindruckend sein und damit auch die geforderten Qualifikationen erfüllt werden - kann es durchaus zu einer Absage führen - vor jedem weiteren Kennenlernen.

    Bei Positionen/Jobs, die in den Sektor 'Arbeitgebermarkt' fallen, ist das sicher anders. Wenn es eine Menge Bewerber gibt, der Job eher wenig Qualifikation erfordert, was zu den standardisierten Bewerbungsschreiben führen kann - ja dann, kann sich das Unternehmen eine Menge erlauben.

    Doch dort, wo Fachkräftemangel herrscht - dazu gehört mittlerweile ja auch das Handwerk - da wird man schon in die Puschen kommen und handeln.

    Wie das bei lockeren Duz-Start ups läuft, kann ich nicht persönlich nicht werten. Ich denke, auch das hängt vom Job selbst ab und halt auch von der Firmenphilosophie. Jung & locker such jung & locker, agiert auch jung & locker und muss möglicherweise auch noch dies und das lernen.
    Geändert von Inaktiver User (06.06.2021 um 09:30 Uhr) Grund: Zitat angepasst.

  2. Inaktiver User

    AW: Anrede in der Bewerbung

    Ich denke, dass der klassische Weg (AG schreibt Stelle in einem entsprechenden Stellenportal aus) zukünftig an Bedeutung verlieren wird. Bei meinem Noch-Arbeitgeber arbeiten wir zb nur noch über Headhunter und persönliche Kontakte. Unsere „besten“ Neueinstellungen in den letzten Jahren kamen über Weiterempfehlungen von Kunden - auch so was gibt‘s. Und eine Initiativbewerbung war dabei, die wir übernommen haben.

    Eine der Stellen, für die ich bei meinem Bewebungsprozess eine Zusage erhalten hatte, war ausschließlich im persönlichen LinkedIn-Profil des Stellen-Ausschreibers zu finden (war ein Start-Up), und ich war wiederum mit jemandem über LinkedIn verbunden, der auf „like“ geklickt hatte, weshalb das dann in meinem Feed auftauchte... solche Wege werden zunehmen, denke ich.

Antworten
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •