Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28
  1. User Info Menu

    AW: Formulierung Stundenumfang und Bereich bei Gemeinde

    Zitat Zitat von Layla24 Beitrag anzeigen

    Weiß jemand was da die genauen Tätigkeiten sind?

    ."
    An deiner Stelle würde ich da nicht ein Forum fragen, sondern mich direkt erkundigen.
    Dann suchst Du Dir am besten einen Bereich aus. Einen so du nicht viel mit Leuten zu tun hast. So du einfach so vor sich hin deine Aufgaben erledigen kannst.
    Lizzy 27.11.2019 Mama 08.11.2020

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  2. User Info Menu

    AW: Formulierung Stundenumfang und Bereich bei Gemeinde

    Zitat Zitat von kangastus Beitrag anzeigen
    "Die verwaltenden Tätigkeiten" sind aber sehr, sehr unterschiedlich. Und auch innerhalb eines Bereichs sind nicht alle Verwaltungstätigkeiten gleich. Wenn du in deiner Bewerbung angibst, dass du dich in fünf verschiedenen Bereichen siehst, landet deine Bewerbung vermutlich gleich auf dem Ausschusshaufen, es ist nicht so gut, wenn man sich wahllos bewirbt, sondern besser Bezug nimmt auf eine bestimmte Stelle.
    Was hast du denn gelernt und was genau möchtest du gerne machen oder auch nicht machen? Spätestens, wenn es zu einem Gespräch kommt, müsstest du ja begründen können, warum du dich gerade auf den Job XY beworben hast.
    Ich bin gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte und weiß halt nicht genau, was die Tätigkeiten in den einzelnen Bereichen sind (steht da nicht). Was wäre denn für eine Quereinsteigerin am besten? Möchte halt nicht, dass wenn ich nur einen Bereich angebe, der laut denen nicht zu meiner Ausbildung etc. passt, dass die meine Bewerbung dann nicht weiter beachten.

  3. User Info Menu

    AW: Formulierung Stundenumfang und Bereich bei Gemeinde

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    An deiner Stelle würde ich da nicht ein Forum fragen, sondern mich direkt erkundigen.
    Dann suchst Du Dir am besten einen Bereich aus. Einen so du nicht viel mit Leuten zu tun hast. So du einfach so vor sich hin deine Aufgaben erledigen kannst.
    Und welcher Bereich wäre der beste für eine Quereinsteigerin (Reno)? Möchte halt nicht, dass wenn ich nur einen Bereich angebe, der laut denen nicht zu meiner Ausbildung etc. passt, dass die meine Bewerbung dann nicht weiter beachten.

  4. User Info Menu

    AW: Formulierung Stundenumfang und Bereich bei Gemeinde

    Zitat Zitat von Layla24 Beitrag anzeigen
    Und welcher Bereich wäre der beste für eine Quereinsteigerin (Reno)? Möchte halt nicht, dass wenn ich nur einen Bereich angebe, der laut denen nicht zu meiner Ausbildung etc. passt, dass die meine Bewerbung dann nicht weiter beachten.
    Ruf die Person an, die dort für die Stellenangebote zuständig ist und frag dort nach.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  5. User Info Menu

    AW: Formulierung Stundenumfang und Bereich bei Gemeinde

    Zitat Zitat von Layla24 Beitrag anzeigen
    Und welcher Bereich wäre der beste für eine Quereinsteigerin (Reno)?
    Dafür gibt es keine allgemeingültigen Regeln. Du musst dich fragen (bzw. die Anbieter): Was suchen die und was kannst und willst du?

  6. User Info Menu

    AW: Formulierung Stundenumfang und Bereich bei Gemeinde

    @Layla24: Auf der einen Seite kannst du dir gut vorstellen, sozusagen in sämtlichen Bereichen zu arbeiten. Auf der anderen Seite hast du aber keine Ahnung, was dich in den einzelnen Bereichen erwartet. Das passt doch im Grunde gar nicht zusammen. Warum genau kannst du dir denn die Arbeit in allen Bereichen vorstellen, wenn du aber gar keine Vorstellung von den Aufgaben in diesen Bereichen hast? Worum genau geht es dir denn? Erhoffst du dir, dass du - von wegen öffentlicher Dienst und so ... - dort auf jeden Fall einen ruhigen Arbeitsplatz hast? Darauf würde ich schon mal nicht wetten.

    Im Übrigen kann ich mir auch kaum vorstellen, dass in der Stellenanzeige/den Stellenanzeigen keinerlei Hinweise auf die jeweiligen Aufgaben und Anforderungen (z. B. hinsichtlich der Ausbildung und Berufserfahrung) stehen.

    Zu guter Letzt: wichtig ist vor allem, dass du wirklich mal aktiv wirst. Vom vielen Fragen ist nichts gewonnen. Egal, ob du das nun hier oder in diversen anderen Strängen tust.

  7. User Info Menu

    AW: Formulierung Stundenumfang und Bereich bei Gemeinde

    Und täglich grüßt das Murmeltier (wieviele Threads willst Du eigentlich noch aufmachen? Schreib lieber Bewerbungen).
    “You are the sky. Everything else- it’s just the weather.”

  8. User Info Menu

    AW: Formulierung Stundenumfang und Bereich bei Gemeinde

    Wir wissen von dir ja nur, was du nicht möchtest und diese Liste ist lang, sehr lang. Was du gut kannst und möchtest, das wissen wir nicht. Was wahrscheinlich daran liegt, dass du es selber nicht weißt. Und da liegt auch dein Problem. Solange du nicht weißt, was du kannst und gerne machen möchtest, so lange wird das nicht viel werden.

    Das Coronavirus ist der Versuch der Waschbären, uns alle umzuwandeln
    und dann die Weltherrschaft zu übernehmen!
    Ein Anagramm von Corona ist Racoon, und was machen Waschbären?
    Sie waschen sich die Hände und tragen Masken.
    WACHT ENDLICH AUF!!!!1!!11!!!!
    .

  9. Inaktiver User

    AW: Formulierung Stundenumfang und Bereich bei Gemeinde

    Die Stellenausschreibung ist ziemlich leicht zu finden, gesucht werden qualifizierte Sachbearbeiter, Projektleiter und EINE Assistenz.

    In welchem dieser Funktionsprofile würdest Du Dich sehen?
    Geändert von Inaktiver User (29.12.2020 um 13:31 Uhr)

  10. User Info Menu

    AW: Formulierung Stundenumfang und Bereich bei Gemeinde

    Den gewünschten Stundenumfang in einer Bewerbung zu formulieren sollte für jemanden, der im Verwaltungsbereich arbeiten möchte, kein Problem darstellen. In der Verwaltung gibt es viel komplexere Sachverhalte, die dann im Rahmen der Arbeit in Worte zu fassen sind.

    Ich würde dir eher empfehlen, dich bei der Berufsberatung vorzustellen, ob es für dich keinen besser passenden Beruf gibt. Ich habe auch noch keine Verwaltungsstelle kennengelernt, wo es nicht mindestens stundenweise täglich Kundenkontakt gibt.
    Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •