Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. User Info Menu

    AW: Bewerbung Krankenkasse (Quereinsteiger)

    Es gibt eigene Berufsbilder für Mitarbeiter der Krankenkassen, Sotialversicherungsfachangestellte und Kauffrau im Gesundheitswesen.

    Beschäftige dich damit und gucke, was du davon mitbringst, erwähne das im Motivationsschreiben.

    Das Schreiben ist viel zu lang und es wird nicht klar, als was Du dort eigentlich arbeiten möchtest.

    Hast du Arbeitgeberzeugnisse, die deine rasche Auffassungsgabe und schnelle Selbstständigkeit belegen?

  2. User Info Menu

    AW: Bewerbung Krankenkasse (Quereinsteiger)

    Zitat Zitat von Lissa_ Beitrag anzeigen
    Ja, ich würde gerne in der Leistungsabteilung arbeiten. Weiß aber halt nicht welche verschiedenen Bereiche es gibt. Außerdem wäre es mir letztendlich egal, da ich halt gerne die Branche wechseln möchte und ich da mehr Vorteile habe. Wenn ich jetzt nur schreibe, dass ich in die und die Abteilung möchte, die aber dort derzeit nichts frei haben, dann kriege ich gleich eine Absage. Und dann wäre eine andere Stelle frei, die mich ja vielleicht auch interessiert.
    Ich würde gar nichts speziell von der Leistungsabteilung schreiben. Für diese Abteilung und auch für die Beitragsabteilung brauchst Du Spezialkenntnisse, die Du als Reno nicht hast.

    Im Übrigen finde ich Dein Anschreiben viel zu lang. Das muss knackiger sein.

    Vielleicht doch mal einen Bewerbungsratgeber lesen?

    PS. Ich habe Dich auch gleich wiedererkannt. Täglich grüßt das Murmeltier.

  3. User Info Menu

    AW: Bewerbung Krankenkasse (Quereinsteiger)

    Zitat Zitat von Lissa_ Beitrag anzeigen
    Habe schon etwas vorformuliert aber noch nicht fertig.
    Hallo,
    zunächst mal, versuche herauszufinden, ob es einen konkreten Ansprechpartner gibt und sprich diesen direkt an.
    Der Text muss, wie schon geschrieben wurde, deutlich gekürzt werden. Nimm dir das typische Berufsbild und lege kurz und knapp dar, dass du diese Kenntnisse hast und warum. Also mehr weg von dem, was du willst und was dir Freude macht. Das ist einem Arbeitgeber weniger wichtig. Er hat einen „Berg Arbeit da liegen“ und will wissen, wer diesen „Berg Arbeit am effektivsten wegschaufeln kann“. Hinter deinen Sätzen kann ich mir kein Bild deiner Person machen. Das ist alles noch zu schwammig.

  4. User Info Menu

    AW: Bewerbung Krankenkasse (Quereinsteiger)

    Warum sollte einen zukünftigen Arbeitgeber dein persönliches Wachstum interessieren?

    Viel zu lang und zu viele Fehler - und nicht auf den Punkt.

    Möglicherweise wirst du auch bei der KK telefonieren müssen.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***

  5. User Info Menu

    AW: Bewerbung Krankenkasse (Quereinsteiger)

    Die meisten Krankenkassen haben in der Verwaltung wohl auch „Großraumbüros“ >8 Menschen. Aber das lässt sich ja erfragen.

    2020 - written by Stephen King, directed by Quentin Tarantino
    Warum die Erde rund und auf keinen Fall flach ist?
    Wenn sie flach wäre, hatten Katzen schon längst alles runter geschubst.
    .

  6. User Info Menu

    AW: Bewerbung Krankenkasse (Quereinsteiger)

    Ich finde, dass dein Anschreiben zu sehr auf deine Wunschperspektiven und eigene Entwicklungsmöglichkeiten fokussiert ist. Das ist ein legitimer Wunsch von deiner Seite. Der Arbeitgeber aus seiner Sicht ist eher daran interessiert zu sehen, welchen Vorteil er von dir hat. Und da gehst du kaum drauf ein.

    Du kannst das verknüpfen, indem du deine Fähigkeiten mit dem Aufgabengebiet verbindest, z.B. "durch meine Erfahrung bei der telefonischen Mandantenbetreuung kann ich ihren Kunden telefonisch weiterhelfen, Anfragen aufnehmen etc." Also eine Erfahrung von dir verbinden mit einem potentiellen Aufgabengebiet.

    Insgesamt lese ich bei dir aber eine starke Hilflosigkeit. Du fragst hier Sachen, die in deiner sechswöchigen Maßnahme hätten behandelt werden sollen, daher nehme ich an, dass du diese Maßnahme überhaupt nicht besucht hast.

    Und je länger du arbeitslos bist, um so schwieriger wird es. Da fragen nämlich dann auch mal die Leute im Vorstellungsgespräch, warum du schon so lange suchst und was du denn die ganze Zeit so machst.

    Ich weiß nicht, wie du finanziell gestellt bist, aber vielleicht kannst du dir in deiner Umgebung mal einen privaten Coach suchen, der gegen Bezahlung 1-2 Stunden ganz allein auf dich und deine Fragen eingeht. Das hilft dir möglicherweise mehr, als wahllos Zweitaccounts hier anzulegen und zu jedem Bewerbungsschreiben was zu fragen, um gleich hinterher zu sagen, dass du das doch eh nicht kannst und willst.

  7. User Info Menu

    AW: Bewerbung Krankenkasse (Quereinsteiger)

    Ich arbeite in so einem Bereich und kann dir versichern, dass du als Reno nicht in die Leistungsabteilung kommen wirst.

    Wie jemand schrieb, dafür braucht man Spezialkenntnisse, die nicht ohne sind. Kann man lernen, aber warum sollte dich eine KK einstellen, wenn es ausgebildetes Personal gibt?

    Kundencenter könnte ich mir vorstellen, da brauchst du erstmal nur Basiswissen.

    Warum willst du überhaupt da hin? Hast du eine Affinität zur Gesundheitsbranche?

    Übrigens gibt es bei den meisten KK tatsächlich Großraumbüros...

  8. User Info Menu

    AW: Bewerbung Krankenkasse (Quereinsteiger)

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, wie du finanziell gestellt bist, aber vielleicht kannst du dir in deiner Umgebung mal einen privaten Coach suchen, der gegen Bezahlung 1-2 Stunden ganz allein auf dich und deine Fragen eingeht.
    Guter Vorschlag!

    Bis zu Einheiten Bewerbungscoaching werden ggf. auch von der Agentur für Arbeit bzw. dem Jobcenter finanziert. Man kann über Maßnahmen vom Jobcenter oder der Agentur halten, was man will und es gibt definitiv „weniger sinnvolle“ bzw. „nicht optimal umgesetzte Konzepte“ Aber es gibt auch sehr gute und erfahrene Berater, die gezielt und effektiv in diesen drei Einheiten weiterhelfen können.
    Sowas halte ich für sehr angebracht, v.a. wenn selber finanzieren nicht geht.

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •