Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. User Info Menu

    Jobwechsel nach wenigen Wochen im Lebenslauf geschickt darstellen

    Guten Abend,

    ich habe vor kurzem den Job gewechselt, nachdem ich fast 3 Jahre in der gleichen Branche gearbeitet habe. Ich habe exakt die gleiche Tätigkeit bei einem anderen Arbeitgeber begonnen im September, da mir zugesagt wurde, dass ich keine Abendschichten mehr habe, leider hat sich intern ab Tag 1 alles anders ergeben und ich bin nur noch im Abenddienst. Da es keine Lösung gibt, werde ich mich wieder weiter bewerben müssen.

    Im Lebenslauf sieht das natürlich dämlich aus. Vielleicht hat jemand Tipps, wie ich die beiden Jobs, die ja in der gleichen Branche waren und sich nahezu 100 Prozent inhaltlich ähnelten, zusammen gefasst bekomme. Ich könnte den Job auch weglassen, aber ich würde ihn gern erwähnt haben.

    09/2020 - 10/2020 Mitarbeiter bei Firma Y

    10/2015 - 08/2020 Mitarbeiter bei Firma X

    Kann man das vernünftig komprimieren oder zusammenfassen?

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Jobwechsel nach wenigen Wochen im Lebenslauf geschickt darstellen

    Hast du schon einen neuen Job?
    Bewirbst du dich wieder in der gleichen Branche?

    Ich würde den kurzen Job durchaus im Lebenslauf drin stehen lassen, es passiert, dass ein Job nicht funktioniert, dafür ist die Probezeit da.
    Erst wenn dein Lebenslauf von nur mehrmonatigen Jobs überläuft, dann würde ich darüber nachdenken, aber einer ist definitiv kein Problem.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  3. User Info Menu

    AW: Jobwechsel nach wenigen Wochen im Lebenslauf geschickt darstellen

    Danke für Deine Antwort.

    Ich habe noch keinen neuen Job, es sieht aber ganz gut aus, ich würde wieder in einen anderen Job wechseln, auch eine andere Branche, wo ich raus bin aus den Abendschichten, da ich das privat nicht machen kann. Familie, Kinderbetreuung usw lassen das einfach nicht zu.

  4. User Info Menu

    AW: Jobwechsel nach wenigen Wochen im Lebenslauf geschickt darstellen

    Sehe ich genauso wie Promethea71. Ich würde diesen "Kurzjob" auch drin stehen lassen, denn eine Probezeit ist ja keine einseitige Sache. Sprich: Nicht nur der Arbeitgeber kann dir kündigen,wenn er mit dir nicht zufrieden ist,sondern auch umgekehrt. Insofern ist da nichts Verwerfliches dran,wenn du da nur 1 Monat warst. Da du ja vorher 5 Jahre in einer anderen Firma in gleicher Tätigkeit angestellt warst, wird auch niemand auf die Idee kommen, dass du in diesem "Kurzjob" vielleicht gefeuert wurdest, weil du nicht gut genug warst. Im Zweifelsfall kannst du ja bei beiden Jobs noch deine Aufgabengebiete dazuschreiben, um zu unterstreichen,dass es tatsächlich die gleiche Tätigkeit war, sofern das nicht eh schon aus den Firmennamen hervorgeht.

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •