+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

  1. Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    245

    AW: Berufseinstieg, Depressionen, Zukunftsängste

    Hallo Lucienne, danke für deinen Beitrag. Ja, die Branche ist leider hart :/ Es freut mich aber, dass du nun schon seit Jahren eine so tolle Stelle hast.
    So eine Stelle fände ich auch spannend!

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.895

    AW: Berufseinstieg, Depressionen, Zukunftsängste

    Zitat Zitat von Lucienne2 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, in wie vielen Bewerbungen ich damals unter "Bedingungen" las: "Das letzte Beschäftigungsverhältnis/der Uniabschluss sollte nicht länger als 6 Monate zurückliegen".
    Sowas hab ich noch nie irgendwo gelesen, ist das branchentypisch?


  3. Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    245

    AW: Berufseinstieg, Depressionen, Zukunftsängste

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Sowas hab ich noch nie irgendwo gelesen, ist das branchentypisch?
    Also, ich hab ja jetzt in den letzten Wochen wirklich viele Stellenanzeigen aus dieser Branche gelesen, aber so etwas ist mir da auch nie aufgefallen.
    Ich will damit nicht sagen, dass manche Personaler nicht vielleicht so einen Gedanken auch im Hinterkopf haben, aber explizit hab ich das noch nie irgendwo stehen sehen.

  4. gesperrt
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.742

    AW: Berufseinstieg, Depressionen, Zukunftsängste

    Wie geht zeitgleich eine Depression, eine Masterarbeit und ein Berufsanfang? Ist da nicht ein Scheitern auf mindestens einem Gebiet vorhersehbar?

  5. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.895

    AW: Berufseinstieg, Depressionen, Zukunftsängste

    Zitat Zitat von LilyHydrangea Beitrag anzeigen
    Ich will damit nicht sagen, dass manche Personaler nicht vielleicht so einen Gedanken auch im Hinterkopf haben, aber explizit hab ich das noch nie irgendwo stehen sehen.
    In der Sache unterstreiche ich das absolut, mich hat nur gewundert, dass man das jetzt schon hinschreiben muss.


  6. Registriert seit
    19.12.2013
    Beiträge
    233

    AW: Berufseinstieg, Depressionen, Zukunftsängste

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Sowas hab ich noch nie irgendwo gelesen, ist das branchentypisch?
    Das kann ich leider nicht sagen, ich weiß nur, dass es damals (ist ja schon einige Jahre her) öfter in Anzeigen stand. Das waren dann recht hochrangige Unternehmen, aber ob so eine Vorgabe rechtens ist, weiß ich nicht...


  7. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.459

    AW: Berufseinstieg, Depressionen, Zukunftsängste

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Wie geht zeitgleich eine Depression, eine Masterarbeit und ein Berufsanfang? Ist da nicht ein Scheitern auf mindestens einem Gebiet vorhersehbar?
    Vermutlich nicht - ich kenne erschreckend viele Absolventen mit psychischen Erkrankungen, und da meine ich nur die, die auch tatsächlich in Behandlung sind, oft medikamentös.

    Meist geht das in die Richtung Angststörung, und die Leute brauchen deshalb erheblich länger.


  8. Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    245

    AW: Berufseinstieg, Depressionen, Zukunftsängste

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Wie geht zeitgleich eine Depression, eine Masterarbeit und ein Berufsanfang? Ist da nicht ein Scheitern auf mindestens einem Gebiet vorhersehbar?
    Es tut mir Leid, aber ich verstehe nicht ganz, wie du die Frage meinst? Könntest du es erklären?
    Geändert von LilyHydrangea (08.11.2019 um 12:37 Uhr)

  9. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    7.167

    AW: Berufseinstieg, Depressionen, Zukunftsängste

    Zitat Zitat von Lucienne2 Beitrag anzeigen
    Das kann ich leider nicht sagen, ich weiß nur, dass es damals (ist ja schon einige Jahre her) öfter in Anzeigen stand. Das waren dann recht hochrangige Unternehmen, aber ob so eine Vorgabe rechtens ist, weiß ich nicht...
    Dass die letzte Berufstätigkeit nicht länger als 6 Monate her sein soll, hab ich definitiv noch nie in einer Stellenanzeige gesehen, ich glaube fast, da täuscht dich deine Erinnerung. Da kommt auch nichts, wenn man googelt. Uni, okay, das mags bei Traineestellen geben, da kenne ich mich nicht so aus.
    Gute Nachricht: ich bekomme den obersten Knopf meiner Jeans wieder zu.
    Schlechte Nachricht: ich habe sie nicht an
    .

  10. gesperrt
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.742

    AW: Berufseinstieg, Depressionen, Zukunftsängste

    Zitat Zitat von LilyHydrangea Beitrag anzeigen
    Es tut mir Leid, aber ich verstehe nicht ganz, wie du die Frage meinst? Könntest du es erklären?
    Ich meine die Frage so, wie sie dasteht.

    Du schreibst, du hättest noch gar nicht so ganz richtig angefangen mit der Masterarbeit, sie müsse bis Februar geschrieben sein... so in etwa. Eine Masterarbeit ist eine fordernde Angelegenheit (ich werde sie neben einer Vollzeitberufstätigkeit schreiben müssen, ich habe eine Ahnung, was das für eine Belastung ist.), wie verträgt sich das mit einer Depression?
    Wie kann da bei dieser Belastung noch ein guter Einstieg in eine Berufstätigkeit gelingen?
    Ehrlich, ich denke, du hast dir sehr viel vorgenommen.

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •