+ Antworten
Seite 33 von 43 ErsteErste ... 233132333435 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 425
  1. Avatar von agathe13
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    3.328

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Ich bin ja mit meiner Wirkung auf die Bri eben gerade nicht zufrieden.
    Genau deswegen sage ich ja: Klüger wäre, es nicht in den Wind zu schießen. Nur wenn du zufrieden wärest, wäre es wurscht, wie du reagierst, da ja eh alles in bester Ordnung ist.

    Wobei das, was mich stört, ja ist, dass Leute interpretieren - naheliegenderweise kann man das im Internet besser als wenn man einen realen Menschen vor sich hat, man hat ja tatsächlich nur den Text und nicht den Rest der Persönlichkeit.
    Wenn dich das so kirre macht, dann ist vielleicht die Internet-Kommunikation nichts für dich.
    Außerdem könnte es sein, dass du gerade mit deinen Versuchen, Dinge besonders kryptisch auszudrücken, um nicht erkannt zu werden, Mutmaßungen ganz besonders anregst.

    Wie Du weißt, schreibe ich hier schon länger. Ich habe zig mal in unterschiedliche Richtungen mein Verhalten angepasst, um eine andere Wirkung zu erzielen - hat nicht funktioniert, tatsächlich hatte ich das Gefühl, egal was ich mache, diejenigen die mich inzwischen negativ sehen drehen alles was ich verändere doch wieder so, dass sie es negativ interpretieren können.

    Da ich keinerlei positive Effekte erkennen konnte ist mir das inzwischen einfach zu anstrengend.
    Ja, dann ist der fehlende Schritt nur noch, damit ins Reine zu kommen und eben damit zufrieden zu sein wie es ist, weil du dich so entschieden hast.

    "Lieber gehasst werden für das, was ich bin, als geliebt werden für etwas, was ich nicht bin.".


  2. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.032

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen

    Wenn dich das so kirre macht, dann ist vielleicht die Internet-Kommunikation nichts für dich.
    Außerdem könnte es sein, dass du gerade mit deinen Versuchen, Dinge besonders kryptisch auszudrücken, um nicht erkannt zu werden, Mutmaßungen ganz besonders anregst.
    Da beißt sich die Katze in den Schwanz - ich lege unter anderem deshalb so viel Wert darauf, nicht erkannt zu werden, weil ich befürchte, die Leute die mich erkennen, könnten denken, ich wäre wirklich so, wie ich in der Bri anscheinend rüberkomme. Wenn mich nun zufällig jemand erkennt der mich nicht gut kennt (Arbeitgeber), wäre das denkbar schlecht.

    "Lieber gehasst werden für das, was ich bin, als geliebt werden für etwas, was ich nicht bin.".
    Ich werde ja gerade nicht für das was ich bin gehasst........

  3. Avatar von agathe13
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    3.328

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Ich werde ja gerade nicht für das was ich bin gehasst........
    Ich habe nun genug Schleifen geflogen. Wenn bis jetzt nicht rübergekommen ist, was ich meine, dann wird auch ein weiterer Versuch nichts dran ändern

  4. Inaktiver User

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Mögen wäre, angenommen ich wäre die Person, ziemlich irrelevant.
    Mein Problem ist respektiert werden.
    Diese Trennung kann ich gar nicht machen.
    Gemocht werden und respektiert werden sind zwei verschiedene Dinge, ja, aber für mich treten sie i.d.R, gemeinsam auf.

    Kann ich jemanden mögen, aber nicht respektieren? Nein!

    Kann ich jemanden respektieren, aber nicht mögen? Hm, wohl nicht.

    Das liegt daran, dass ich i.d.R. einen Sympathie- und Respektvorschuss gebe, den sich ein Mensch allenfalls verspielen kann, und die dafür in Frage kommenden Gründe bedingen dann, dass ich beides nicht mehr empfinde.
    Was möglich ist, ist ein vordergründiges Respektieren, damit ein Zusammenarbeiten oder sonstiges erzwungenes Zusammensein in einer Hierarchie funktioniert.
    Wenn ich z.B. einen Chef habe, von dem ich meine, dass dessen Anweisungen fachlich falsch sind und ich es eigentlich besser weiß, kann ich ihnen dennoch folgen, wenn es mir angebracht erscheint.
    Allerdings funktioniert so etwas wirklich nur rein äußerlich.
    Fast alle Menschen spüren es sehr deutlich, ob man ihnen Respekt nur vorspielt oder ihn wirklich empfindet.

    Von daher kann ich persönlich den Wert darin nicht erkennen, respektiert zu werden ohne gemocht zu werden.
    (Einzige Ausnahme, die mir dazu einfällt: Um als fachlicher Experte respektiert zu werden, ist es unerheblich, ob man auch gemocht wird.)

  5. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    14.104

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Ich kann Dir nur von mir aus sagen, warum Du mir immer wieder "unsympathisch" rüberkommst - und vermutlich setzt Du mich danach auf ignorieren und liest nie wieder was von mir.

    Du machst einen Thread auf - oft mit einer Frage, bei der man den Eindruck hat, daß sie auf extreme Unerfahrenheit zurückzuführen ist. Das man also von einem Wissensstand Null ausgehen muß.

    Soweit - so gut und absolut kein Problem.

    Nun bekommst Du Antworten - natürlich mit einem Spektrum - so breit wie das Spektrum der Bri-Userinnen halt ist.

    Dann antwortest Du darauf - und da fängt es dann an, haarig zu werden. Denn Du neigst dazu, die Antworten zu diskreditieren und zu entwerten.

    Das führt dazu, daß die entsprechenden User(innen) sich bemüßigt fühlen, Dir zu erklären, warum ihre Antwort doch "wert" ist. Darauf hin fühlst Du Dich abgekanzelt.

    Und schon haben wir wieder einen Thread mit einer typischen Saetien2-Spirale, bei der Du am Ende beleidigt bist.

    Nachdem Deine Themen oft in einer ähnlichen Ecke zu finden sind, antworten Dir oft die gleichen User und schon fühlst Du Dich von bestimmten Leuten persönlich angegriffen.

    Ich habe mir inzwischen angewöhnt, mich aus Deinen Threads nach einer Weile rauszunehmen, weil ich das nicht brauche. Ich antworte und gut. Mach mit den Infos, was Du willst - ich präzisiere vielleicht das ein oder andere noch - aber irgendwann bin ich raus - weil ich nicht das Gefühl habe, daß Du würdigst, daß die Leute - auch die, deren Meinung Du nicht teilst - sich hier Zeit nehmen, um Dir eine Lösung für Deine Probleme zu bietenn.

    Du verstehst nicht, daß auch die Leute, deren Ansicht oder Rat Du nicht annehmen willst, sich Mühe gegeben haben, sich mit Deinem Problem auseinandergesetzt haben und sich die Zeit genommen haben, etwas für Dich zu formulieren. Du bist oft sehr abschätzig gegenüber Leuten, deren Antwort Dir nicht gefällt oder die Du als nutzlos für Dich betrachtest.

    Und das verärgert die Leute dann.

    So - jetzt hab ich es mir mal von der Seele geschrieben, was mich an Dir ärgert. Und warum ich mir inzwischen sehr sehr gut überlege, ob ich in Deinen Threads überhaupt noch antworten soll oder es lieber gleich lasse.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..


  6. Registriert seit
    06.11.2019
    Beiträge
    69

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Warum es hier seitenweise nur noch um eine Person geht, das Thema völlig verfehlt wurde, erschließt sich mir gerade nicht.
    Unter einem fröhlichen Bewerbungsthread verstehe ich etwas anderes.
    Warum wird den persönlichen Befindlichkeiten einer einzelnen Person hier so viel Raum gegeben?
    Für mich hier: Thema verfehlt.
    Schade drum.
    ALLES SCHÖNE IM LEBEN IST ENTWEDER UNMORALISCH, ILLEGAL ODER ES MACHT DICK.


  7. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.032

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    .


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.032

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Zitat Zitat von Magicia Beitrag anzeigen
    Schade drum.
    Das finde ich tatsächlich sogar selbst. Das Ding fing als fröhlicher Bewerbungsthread an, ich lese interessiert mit, denn ich mag Geschichten - dann schreibe ich was dazu, was vielleicht halb OT war, und schon schreibt warum auch immer niemand mehr was zum eigentlichen Thread-Thema.


  9. Registriert seit
    06.11.2019
    Beiträge
    69

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    dann schreibe ich was dazu, was vielleicht halb OT war, und schon schreibt warum auch immer niemand mehr was zum eigentlichen Thread-Thema.

    Warum auch immer? Ernsthaft?
    ALLES SCHÖNE IM LEBEN IST ENTWEDER UNMORALISCH, ILLEGAL ODER ES MACHT DICK.


  10. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.032

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Ja klar. Kann doch jeder was zum Hauptthema schreiben, dann ginge der Thread ganz normal weiter.

+ Antworten
Seite 33 von 43 ErsteErste ... 233132333435 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •