+ Antworten
Seite 25 von 25 ErsteErste ... 15232425
Ergebnis 241 bis 247 von 247
  1. AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Zitat Zitat von chincat Beitrag anzeigen
    Am ersten Satz kaue ich auch oft. Bezug nehmend auf Ihre Anzeige........Blabla, ist genau so doof. Mit Interesse habe ich Ihre Anzeige gelesen.....achwas. Hat jemand eine zündende Idee ? Was schreibt Ihr als ersten Satz ?
    Ich habe ein paarmal geschrieben, dass mir beim Sichten und Suchen in den Anzeigen diese bestimmte Anzeige aufgefallen ist/meine Aufmerksamkeit erregt hat, weil BlaBlaBlupp.

    Warum ich wo hin wollte konnte ich auch glaube ich immer gut begründen, weil es wirklich immer Unternehmen waren, die ich höchst interessant fand.
    Ich würde nicht irgendwo arbeiten wollen, nur weil die Firma um die Ecke liegt.
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***


  2. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.396

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Wenn man irgendwie Bezug nehmen will, kann man ja auch anderweitig auf die Anzeige Bezug nehmen. Was ich in letzter Zeit öfters gelesen habe, und durchaus gut fand, wenn es knackig kurz war, waren so Texte, die begannen mit "ich bin diplomierte Tütenkleberin und habe mich in den letzten Jahren in in der Firma XYZ besonders im Bereich Rüschenplüschen hervorgetan. Leider sehe ich hier keine Entwicklungsmöglichkeiten mehr, weshalb ich nach neuen Herausforderungen suche. Ihre ausgeschriebene Stelle als "Entwicklungsleiterin Rüschenplüsch" spricht mich daher ganz besonders an." (Nagelt mich jetzt nicht auf Formulierungen fest, schreibe ich gerade so schnell runter). Und dann kommt eine Auflistung, wie das, was man schon kann, besonders gut ist für die besagte Stelle. Bezug auf's Unternehmen, wenn's passt.

    Saetien, ein SysAdmin, der nur 3 Straßen weg wohnt, ist doch eigentlich ein echter Gewinn für's Unternehmen. Natürlich würde ich das nicht als Hauptgrund nennen, dort arbeiten zu wollen, das würde ich eher verkaufen als so ein kleines Sahnehäubchen obendrauf (denn wer weiß, ob Du da nicht irgendwann wegziehst).


  3. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.951

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Ich bin real kein Sysadmin, das war nur ein Beispiel für einen Job, der an sehr vielen Stellen gebraucht wird und für den "Identifikation mit dem Produkt des Unternehmens" im Grunde völlig egal ist.


    Krankenhäuser und Stadtverwaltungen brauchen Sysadmins genauso wie Autohersteller.


  4. Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    6.396

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Dann muss man auch nichts über das Produkt schreiben. Dann zählen doch nur die Fähigkeiten.
    Wobei es halt blöd wäre, in einer Vanillepuddingfabrik zu arbeiten (auch wenn man dort einen Verwaltungsjob macht), wenn man den Duft von Vanillearoma hasst.
    Wenn man aber aus ehrlichem Herzen sagen kann "ich liebe den Duft von Vanillepudding, und deshalb würde es mir zusätzlich noch besonders viel Freude machen, in Ihrem Unternehmen zu arbeiten, wo es ständig nach Vanillepudding riecht", kann man das ja ruhig schreiben.

    Ich musste letzens einige Bewerbungen lesen, und da stand dann in einigen, nachdem abgehandelt war, warum sie den Job gerne machen wollen und warum sie besonders dafür geeignet sind, durchaus drin (natürlich schöner formuliert) "und außerdem versauere ich hier in dieser Kleinstadt und will wieder in die Großstadt". Das wurde den Bewerbern nicht negativ ausgelegt, sondern eher als Indiz genommen, dass sie wirklich kommen würden, wenn wir uns für sie entscheiden.

    Gleichzeitig habe ich im Gespräch dann gestaunt, wie gut sich manche und wie schlecht sich andere über unseren Laden informiert haben (es gibt sehr viel frei zugängliche Informationen im Internet).

  5. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.974

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Hahaha! Ich habe gerade eine Email von einem Recruiter empfangen: man bedankt sich fuer meine Bewerbung. Die Firma hat jetzt jemanden angenommen. Ich hatte mich Ende Juli beworben. Wie? Bewerbungsverfahren dauern in meiner Industrie etwas lange?

  6. Avatar von Blue2012
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    10.536

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Hahaha! Ich habe gerade eine Email von einem Recruiter empfangen: man bedankt sich fuer meine Bewerbung. Die Firma hat jetzt jemanden angenommen. Ich hatte mich Ende Juli beworben. Wie? Bewerbungsverfahren dauern in meiner Industrie etwas lange?
    Mein Mann arbeitet bei einem großen Maschinenbaukonzern. Und sagt, die Personalabteilung würde tatsächlich Bewerbern alle paar Wochen eine Mail schicken, die in Richtung geht, dass man sie ja nicht vergessen habe...Der Prozess zieht sich über viele Wochen. Er persönlich findet das peinlich und ist bemüht, alle Bewerbungen zeitnah bearbeitet zu wissen. Schließlich BRAUCHT er Leute, wenn er eine Ausschreibung macht und will rasch jemanden finden.
    Be a voice not an echo.

  7. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    6.534

    AW: Der froehliche Bewerbungsthread

    Was ist denn für euch ein realistischer Zeitraum für die Suche eines neuen Mitarbeiters ab Veröffentlichung der Anzeige bis zur Unterzeichnung eines Vertrags?
    Klima? Läuft bei uns. Schließlich haben wir den ersten CO2 neutralen Flughafen der Welt gebaut.

+ Antworten
Seite 25 von 25 ErsteErste ... 15232425

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •