+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    5.796

    AW: Wann Elternzeit erwähnen im Vorstellungsgespräch

    Zitat Zitat von Cherry18 Beitrag anzeigen
    Wie, wann und ob ��

    Zu wann: ich denke auch, dass die Selbstpräsentation der geeigneteste Zeitpunkt wäre

    Zu wie: z.b sagen, dass es eine einjährige Elternzeit war oder eher schwammig formulieren und nur von letzten Jahr Kind bekommen und jetzt Teilzeit sprechen?

    Zu ob: ist es doof, dass ich es in der Bewerbung nicht geschrieben habe und jetzt direkt bei der Selbstpräsentation sage? Oder doch erst erwähnen, wenn ich danach gefragt werde?
    Gibts einen bestimmten Grund, dass du da jetzt so ein Riesenthema draus machst? Du hast ein Kind bekommen, warst in Elternzeit, denkst du wirklich, dass dein Gegenüber sowas so selten hört?

    PS: Ich würde ja eher misstrauisch, wenn ich mitbekäme, dass da jemand so geheimniskrämerisch unterwegs ist. Einfach weil ich denken würde, da müsste noch was anderes sein als ein simples „hat ein Kind bekommen“.
    Meine Blumenleggings hat dieses Jahr viel größere Blüten. Ich habe echt einen grünen Daumen.


  2. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.675

    AW: Wann Elternzeit erwähnen im Vorstellungsgespräch

    Zitat Zitat von Cherry18 Beitrag anzeigen
    ... im Anschluss daran bin ich bei der Firma xxx als xx eingestiegen. Meine Aufgaben sind... letztes Jahr bin ich dann Mama geworden, war dann ein Jahr in Elternzeit und jetzt seit Mai wieder in Teilzeit eingestiegen...!!!
    Ja, so in der Richtung. Aber lass das unsägliche Mama weg, sprich erwachsen.

    Es ist fair für die Firma zu wissen, dass Du nach nur 1,5 Jahren Job schon direkt 1 Jahr ausgesetzt hast. Dann können sie sich überlegen, ob sie das auch so möchten.

  3. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    5.395

    AW: Wann Elternzeit erwähnen im Vorstellungsgespräch

    Man sollte die privaten Verhältnisse so darstellen wie sie auch sind, z. B. das du noch Elternzeit hast, egal ob du 1/2 Tage arbeitest oder nicht. Wenn du Dinge verschweigst kann das ein Kündigungsgrund sein.

    Und hör auf, dich mit Mama anzureden.
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)

  4. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.413

    AW: Wann Elternzeit erwähnen im Vorstellungsgespräch

    Willst Du beim AG auch noch die restliche Elternzeit beantragen?

    Ich bleibe dabei, dass "Mama" wohl in keiner Branche geht. Ich finde es auch außerhalb von Vorstellungsgesprächen befremdlich, wenn mir eher unbekannte Menschen von ihrer "Mutti" erzählen.

  5. Inaktiver User

    AW: Wann Elternzeit erwähnen im Vorstellungsgespräch

    Ich würde solche Formulierungen wie "Mama / Mutter geworden" "Kind geboren" komplett weglassen. Es ist doch jedem klar, warum man Elternzeit genommen hat.

    Also einfach sagen: "Seit xx.xx bin ich bei Firma XYZ beschäftigt, davon war ich ein Jahr in Elternzeit. Anfangs habe ich dort Vollzeit gearbeitet, seit meiner Rückkehr in den Betrieb vor x Monaten arbeite ich aktuell in Teilzeit."

  6. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.441

    AW: Wann Elternzeit erwähnen im Vorstellungsgesprä

    Zitat Zitat von NurZuGast Beitrag anzeigen
    Ja, so in der Richtung. Aber lass das unsägliche Mama weg, sprich erwachsen.

    Es ist fair für die Firma zu wissen, dass Du nach nur 1,5 Jahren Job schon direkt 1 Jahr ausgesetzt hast. Dann können sie sich überlegen, ob sie das auch so möchten.
    Genau „Mama geworden“ ist Karbbelgruppensprache . So redet man außerhalb von Müttergruppen nicht.
    Schon gar nicht im Berufsleben.

    PS: Ich habe zwei kleine Kinder

  7. Avatar von Wolkenschaf3
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    5.441

    AW: Wann Elternzeit erwähnen im Vorstellungsgespräch

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich würde solche Formulierungen wie "Mama / Mutter geworden" "Kind geboren" komplett weglassen. Es ist doch jedem klar, warum man Elternzeit genommen hat.

    Also einfach sagen: "Seit xx.xx bin ich bei Firma XYZ beschäftigt, davon war ich ein Jahr in Elternzeit. Anfangs habe ich dort Vollzeit gearbeitet, seit meiner Rückkehr in den Betrieb vor x Monaten arbeite ich aktuell in Teilzeit."

    Genau

  8. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.413

    AW: Wann Elternzeit erwähnen im Vorstellungsgespräch

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Also einfach sagen: "Seit xx.xx bin ich bei Firma XYZ beschäftigt, davon war ich ein Jahr in Elternzeit. Anfangs habe ich dort Vollzeit gearbeitet, seit meiner Rückkehr in den Betrieb vor x Monaten arbeite ich aktuell in Teilzeit."
    Find ich gut.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •