+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

  1. Registriert seit
    23.11.2016
    Beiträge
    36

    Arbeitszeugnis anfordern?

    Ich unterschreibe demnächst einen Aufhebungsvertrag. Bis jetzt hat der alte
    AG noch nichts vom Arbeitszeugnis gesagt.
    Muss ich ihn darauf hinweisen, dass ich eins brauche oder bekommt man das zum Schluss automatisch?
    In großen Firmen bekommt man es, denke ich, aber wo ich gearbeitet habe war leider keine große Firma.

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.167

    AW: Arbeitszeugnis anfordern?

    Wenn Du den Vertrag unterschreibst, sprich es einfach an. Da muss man jetzt nicht groß rumhirnen, wer auf was hinweisen muss oder nicht.

  3. gesperrt
    Registriert seit
    23.03.2019
    Beiträge
    78

    AW: Arbeitszeugnis anfordern?

    Nein, musst nicht drauf hinweisen

  4. Avatar von Pola
    Registriert seit
    14.05.2016
    Beiträge
    398

    AW: Arbeitszeugnis anfordern?

    Ich habe in einem großen Unternehmen mal neun Monate lang auf mein Zeugnis gewartet! Also sprich es lieber jetzt schon an. Dann kannst du auch noch Einfluss nehmen und immer mal nachfragen. Bist du erstmal weg, wirds schwieriger.

    Und Du willst das Zeugnis ja vermutlich für neue Bewerbungen verwenden.

  5. Avatar von Pola
    Registriert seit
    14.05.2016
    Beiträge
    398

    AW: Arbeitszeugnis anfordern?

    PS Du hast zwar ein Recht auf ein Zeugnis, aber der AG hat keine Pflicht immer eins auszustellen, sondern eben nur wenn Du willst.


  6. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.630

    AW: Arbeitszeugnis anfordern?

    Zitat Zitat von pamplemousse Beitrag anzeigen
    Ich unterschreibe demnächst einen Aufhebungsvertrag. Bis jetzt hat der alte
    AG noch nichts vom Arbeitszeugnis gesagt.
    Muss ich ihn darauf hinweisen, dass ich eins brauche oder bekommt man das zum Schluss automatisch?
    In großen Firmen bekommt man es, denke ich, aber wo ich gearbeitet habe war leider keine große Firma.
    Das Einfachste wäre gewesen, den Passus "Pamplemousse erhält bis zum xx.xx.xxxx ein wohlwollendes Arbeitszeugnis" aufzunehmen. Manche Firmen schicken es direkt nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses, manche lassen sich Monate Zeit, manche machen ohne Aufforderung gar nichts, manche sogar erst, wenn der Arbeitsrichter sie zwingt.

  7. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.185

    AW: Arbeitszeugnis anfordern?

    Ich würde es auch ansprechen. Man hat zwar ein Recht auf ein Zeugnis, aber das bedeutet nicht, dass der AG automatisch eines ausstellt.

    Und ja, das kann durchaus ein bisschen Vorlaufzeit benötigen, deshalb am besten rechtzeitig angehen.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner


  8. Registriert seit
    10.09.2018
    Beiträge
    2.137

    AW: Arbeitszeugnis anfordern?

    Ein guter AG erteilt das Zeugnis mit allen Austrittsformularen für den MA. Viele schreiben ihre Zeugnisse selbst und der AG unterschreibt dann nur noch.

  9. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    21.185

    AW: Arbeitszeugnis anfordern?

    In größeren Firmen gibt es meist einen Prozess dafür, etwa ein (Online)Formular, das die Vorgesetzten ausfüllen, ergänzt um die Tätigkeitsbeschreibungen (die in der Tat oft vom Mitarbeiter selbst geliefert werden).
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  10. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.346

    AW: Arbeitszeugnis anfordern?

    Bei der Aushandlung eines Aufhebungsvertrags sollte die Regelung, wann man das Zeugnis erhält und was der Inhalt ist, Teil der Verhandlungen und der zu unterschreibenden Regelungen sein.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •