+ Antworten
Seite 78 von 79 ErsteErste ... 286876777879 LetzteLetzte
Ergebnis 771 bis 780 von 785
  1. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.137

    AW: Allgemeine Fragen zum Berufsanfang

    Da komm ich aus dem Urlaub zurück und direkt so eine schöne Nachricht! Toll, ich freu mich für dich (Hab ich's dir nicht gesagt? )
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)

  2. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    5.711

    AW: Allgemeine Fragen zum Berufsanfang

    Lies mal hier (ich halte von Maja Storch recht viel): Dr. Maja Storch: "Sie konnen sich nicht falsch entscheiden" | BRIGITTE.de

    Edit: nein, nicht lesen. Hab ich nicht genau genug geschaut, das ist Blödsinn.
    Meine Blumenleggings hat dieses Jahr viel größere Blüten. Ich habe echt einen grünen Daumen.
    Geändert von BlueVelvet06 (12.06.2019 um 13:17 Uhr)


  3. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    2.304

    AW: Allgemeine Fragen zum Berufsanfang

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Lies mal hier (ich halte von Maja Storch recht viel): Dr. Maja Storch: "Sie konnen sich nicht falsch entscheiden" | BRIGITTE.de
    Naja, man kann sich auch alles schön reden und sich so aus der Verantwortung für sich selbst stehlen. Mit Frau Storch gehe ich überhaupt nicht mit.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)


  4. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.115

    AW: Allgemeine Fragen zum Berufsanfang

    BlueVelvet, ich lese es noch zu ende, aber die Dame hat sich für mich selbst disqualifiziert:


    Ich kann beispielsweise schon in der Beziehung mit der Suche nach einem neuen Partner anfangen; die Norm, dass man erst eine Beziehung beerdigen muss, um für eine neue frei zu sein, stimmt keineswegs für alle Menschen.



    Es mag ja sein, dass das so funktioniert, aber dann muss man eben auch damit einverstanden sein, dass der so gefundene Partner einen selbst genauso behandelt.

    Und das sollen sinnvolle Ratschläge sein?

  5. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    5.711

    AW: Allgemeine Fragen zum Berufsanfang

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    BlueVelvet, ich lese es noch zu ende, aber die Dame hat sich für mich selbst disqualifiziert:


    Ich kann beispielsweise schon in der Beziehung mit der Suche nach einem neuen Partner anfangen; die Norm, dass man erst eine Beziehung beerdigen muss, um für eine neue frei zu sein, stimmt keineswegs für alle Menschen.



    Es mag ja sein, dass das so funktioniert, aber dann muss man eben auch damit einverstanden sein, dass der so gefundene Partner einen selbst genauso behandelt.

    Und das sollen sinnvolle Ratschläge sein?
    Nein, das hätte ich dann wohl besser und genauer lesen müssen. Ich hab von ihr zwei Bücher, die ich wirklich gut finde, aber das hier ist echter Bullshit. Sorry. Gut gemeint ist nicht immer gut gemacht, wie man hier mal wieder trefflich sehen kann.
    Meine Blumenleggings hat dieses Jahr viel größere Blüten. Ich habe echt einen grünen Daumen.


  6. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.115

    AW: Allgemeine Fragen zum Berufsanfang

    Das war nicht gegen Dich gerichtet, tut mir leid wenn das so rüberkam, mehr gegen das was die Dame da rät.

  7. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    5.711

    AW: Allgemeine Fragen zum Berufsanfang

    Nein, habe ich nicht so aufgefasst. Ich ärgere mich über mich selbst, dass ich sowas poste, ohne es genau von oben bis unten durchzulesen. Mir ging es eigentlich darum, dass man Entscheidungen immer nur so gut treffen kann, wie es denn in diesem Moment geht. Man hat nicht immer alle Informationen oder man schätzt auch mal Dinge falsch ein. Dass man bei weitreichenderen Entscheidungen hinterher häufiger mal denkt "ob das wohl falsch war" ist ganz normal. Was viele, die Entscheidungen rauszögern (nur allgemein gesprochen, du bist nicht gemeint) nicht bedenken: auch keine Entscheidung ist eine Entscheidung, nämlich den Status Quo zu belassen.

    Du hast das sicher richtig gemacht, jetzt freu dich auf die anstehenden Veränderungen :-)
    Meine Blumenleggings hat dieses Jahr viel größere Blüten. Ich habe echt einen grünen Daumen.


  8. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    411

    AW: Allgemeine Fragen zum Berufsanfang

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Nein, habe ich nicht so aufgefasst. Ich ärgere mich über mich selbst, dass ich sowas poste, ohne es genau von oben bis unten durchzulesen. Mir ging es eigentlich darum, dass man Entscheidungen immer nur so gut treffen kann, wie es denn in diesem Moment geht.
    Ich hatte vor einigen Jahren einen Soziologie-Prof, der meinte, in jeder Situation gibt es eine Information, die fehlt und eine Person, die man unterschätzt.

    Entsprechend können Entscheidungen grundsätzlich nur auf Basis unzureichender und falscher Informationen getroffen werden.

    BlueVelvet, ich finde nicht, dass du dich hier ärgern musst. Ich habe das Interview nicht als ‘Suchen Sie sich einfach schon einen Neuen, solange der Alte noch da ist” gelesen. Sondern als Ratschlag, dass ich, wenn ich weiss, dass meine Beziehung schlecht ist und mich nicht trenne obwohl ich unglücklich bin, ich darüber nachdenken soll, warum das so ist. Und wenn ich darauf komme, es handele sich um Angst vor dem Alleinsein, dann kann ich die Situation schon vor der Trennung vorbereiten. Unter Umständen eventuell mit einem neuen potentiellem Mann. Es geht ihr mehr darum, mich zu erkennen und zu erkennen was ich brauche um eine gute Entscheidung treffen zu können.

    Persönlich, und das scheint da mit reinzuspielen, glaube ich übrigens auch nicht an das Dogma, dass man nach jeder Beziehung erst mal Pause machen müsse bevor man eine neue eingehen könne. Das mag bei machen Leuten so sein und bei manchen Leuten in manchen Beziehungen, aber universell ist das nicht. Ich kann auch nach einer Wohnung gleich in eine andere ziehen, aus einem Job in einen anderen wechseln, warum ist es so kompliziert zu glauben, man könne aus einer Beziehung heraus sich in einen anderen verlieben und mit dem glücklich werden?

    Ich glaube in dem Interview werden da zwei Sachen vermischt und zu einem ‘Suchen Sie sich den Neuen während der alten Beziehung’ gemacht. Und ich lese das nicht so.


  9. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    4.115

    AW: Allgemeine Fragen zum Berufsanfang

    Zitat Zitat von Katzir Beitrag anzeigen
    BlueVelvet, ich finde nicht, dass du dich hier ärgern musst. Ich habe das Interview nicht als ‘Suchen Sie sich einfach schon einen Neuen, solange der Alte noch da ist” gelesen. Sondern als Ratschlag, dass ich, wenn ich weiss, dass meine Beziehung schlecht ist und mich nicht trenne obwohl ich unglücklich bin, ich darüber nachdenken soll, warum das so ist. Und wenn ich darauf komme, es handele sich um Angst vor dem Alleinsein, dann kann ich die Situation schon vor der Trennung vorbereiten. Unter Umständen eventuell mit einem neuen potentiellem Mann. Es geht ihr mehr darum, mich zu erkennen und zu erkennen was ich brauche um eine gute Entscheidung treffen zu können.

    Ich habe das durchaus auch so gelesen - das Beispiel ist allerdings sehr unglücklich, die Art Verhalten ist einfach unmöglich dem Partner gegenüber.


    warum ist es so kompliziert zu glauben, man könne aus einer Beziehung heraus sich in einen anderen verlieben und mit dem glücklich werden?
    Das geht bestimmt - während der Beziehung schon aktiv zu suchen, ist einfach mies.

    Ich glaube in dem Interview werden da zwei Sachen vermischt und zu einem ‘Suchen Sie sich den Neuen während der alten Beziehung’ gemacht. Und ich lese das nicht so.
    Es steht aber genau so da:

    Ich kann beispielsweise schon in der Beziehung mit der Suche nach einem neuen Partner anfangen;


  10. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    411

    AW: Allgemeine Fragen zum Berufsanfang

    Saetien, was da steht ist folgendes:

    BRIGITTE.de: Ihr Buch heißt: "Machen Sie doch, was Sie wollen." Aber das ist nicht einfach. Manchmal wissen wir ganz genau: Dort, wo ich bin, will ich nicht bleiben. Aber wir wissen nicht, wohin wir wollen.

    Dr. Maja Storch: Das höre ich häufig, vor allem bei Beziehungsproblemen oder Jobfragen. In so einer Situation muss ich mir wieder meine somatischen Marker anschauen: Warum beende ich nicht einfach die Beziehung, wenn sie mir nicht mehr gut tut? Als Antwort kommt meist: Aus Angst vor dem Alleinsein. Also muss ich daran etwas ändern. Ich kann beispielsweise schon in der Beziehung mit der Suche nach einem neuen Partner anfangen; die Norm, dass man erst eine Beziehung beerdigen muss, um für eine neue frei zu sein, stimmt keineswegs für alle Menschen. Oder ich kann mir einen Freundeskreis aufbauen, der mich auffängt. Es gibt viele Möglichkeiten, die Gefühlsbilanz zu verschieben.
    Im Zusammenhang gelesen geht es nicht darum, sich während der Beziehung einen neuen Partner zu suchen. Es geht datum aus einer Entscheidungsunfähigkeit heraus zu kommen, die mich dazu bringt in einer schlechten Situation zu bleiben.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •