+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

  1. Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    21

    Frage Urlaub in der Probezeit ?

    Ich habe da mal eine Frage . Ich bin derzeit in einer Bewerbungsphase für einen anderen Job . Nun habe ich ein Vorstellungsgespräch am Freitag . Mein neuer Job würde am 15.4 . Anfangen .
    Ich habe schon Anfang August eine Woche Urlaub gebucht das ist ein immer wiederkommender Termin.
    Kann ich am Freitag den Urlaub schon am Ende des Gespräches ansprechen? Da ja zu diesem Zeitpunkt noch keine 6 Monate um wären , wegen Probezeit.
    Bei Kollegen habe ich das auch schon mitbekommen das sie früher Urlaub nehmen konnten wenn er schon geplant und bezahlt gewesen war .

    Danke für eure Meinung .

  2. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    5.648

    AW: Urlaub in der Probezeit ?

    Du kannst in einer Probezeit jederzeit Urlaub nehmen, der Dir zeitlich schon zusteht.
    Eine Woche (5 Tage) nach der Zeit von knapp 4 Monaten ist doch OK. Die Tage hast Du dann schon erworben.

    Die einzige existierende Einschränkung: in Probezeiten hat man keinen Anspruch auf den kompletten Jahresurlaub, wenn er einem mit Arbeitszeit noch nicht in vollem Umfang zusteht.


  3. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    2.646

    AW: Urlaub in der Probezeit ?

    Auch in der Probezeit steht dir Urlaub zu.

    Deswegen würde ich es einfach ansprechen. Da ist nichts Schlimmes dran.

    Ich bin immer wieder erstaunt, dass sich Gerüchte über Urlaubsverbot in der Probezeit bis in unsere heutige Zeit halten konnten.

  4. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.107

    AW: Urlaub in der Probezeit ?

    Ich würde es im ersten Gespräch nicht erwähnen, da das Verbot Urlaub in der Probezeit zu nehmen in den meisten Firmen sowieso nicht existiert. Wenn es um einen Urlaub direkt im ersten Monat ginge, dann würde ich ihn erwähnen, aber eine Woche im August, wenn du im April anfängst dürfte kein Problem sein.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"


  5. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    3.945

    AW: Urlaub in der Probezeit ?

    Naja - einem Kommilitonen von mir wurde noch letztes Jahr gesagt, Urlaub in der Probezeit ginge nicht, eben weil Probezeit.

  6. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.107

    AW: Urlaub in der Probezeit ?

    Deshalb schreiben wir ja "in den meisten Firmen".
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  7. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.150

    AW: Urlaub in der Probezeit ?

    Ein "Verbot" wird es in den meisten Fällen nicht geben, aber es ist oft nicht gewünscht.

    Wenn Du von einem Kommilitonen redest, war es vermutlich ein Berufsanfänger - da fände ich es schon merkwürdig, wenn man mitten in der Bewerbungsphase Urlaubspläne macht und fest bucht.


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    3.945

    AW: Urlaub in der Probezeit ?

    "fest gebuchter Urlaub" trifft es nicht - ich glaube er brauchte dringend eine neue Brille und sein Optiker hat samstags geschlossen oder irgendwie sowas - er brauchte auf alle Fälle nur einen Tag. Den hat er auch bekommen, aber zuerst wurde eben erzählt, kein Urlaub in der Probezeit.

    Es stellte sich dann heraus, dass damit längere Urlaube gemeint waren, aber er war schon unsicher, überhaupt nach dem einen Tag zu fragen.

  9. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.107

    AW: Urlaub in der Probezeit ?

    Ich sage es mal so, den kompletten Jahresurlaub in der Probezeit zu nehmen geht sicher in den meisten Firmen nicht.
    Ein, zwei Tage sollte immer gehen und eine Woche in der zweiten Hälfte der Probezeit in der Regel auch.

    Firmen haben nur selten Interesse daran dass der gesamte Urlaub denn in der zweiten Jahreshälfte genommen wird.


    Ausnahmen bestätigen die Regel.


    Im Vorstellungsgespräch würde ich den eigenen Urlaub nicht in den Vordergrund stellen und es maximal gegen Ende des Gespräches erwähnen. Anders wäre es, wenn der Urlaub direkt am Anfang der Probezeit liegt und dann ggfl. mit Einarbeitung oder Einführungsseminaren (je nach Job) kollidieren kann und tatsächlich unaufschiebbar ist, wie zB wegen Hochzeit etc.


    Ansonsten muss ich mich auch fragen, "nehme ich denn Job im April nicht, weil ich im August dann keinen Urlaub machen kann".
    Und wenn ein neuer Mitarbeiter sich in den ersten Wochen/Monaten bewährt, wird man ihm den kurzen Urlaub sicher nicht verweigern.
    Und wenn, kann auch der Mitarbeiter in der Probezeit kurzfristig kündigen, wenn ihm entweder der Urlaub wichtiger ist oder er daran (und an anderen Dingen) während der Probezeit merkt, dass die Chemie zwischen ihr und dem Unternehmen nicht stimmt.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  10. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    1.150

    AW: Urlaub in der Probezeit ?

    Einzelne Tage wegen wichtigen Erledigungen oder Notfällen dürften nirgendwo ein Problem sein. Das sollte man dann aber auch vernünftig kommunizieren und nicht ganz allgemein nach Urlaub fragen. Kein Wunder, wenn das zu Missverständnissen führt.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •