+ Antworten
Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 142

  1. Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    52

    Nur Absagen nach Vorstellungsgesprächen

    Guten Tag liebes Forum. Ich suche seit ungefähr 3 Monaten eine Arbeit, doch leider verläuft das Ganze überhaupt nicht erfolgreich. Ich habe studiert und auch praktische Erfahrungen sammeln können in Form von Praktika. Aus gesundheitlichen Gründen dauerte mein Studium (Wiwi) etwas länger sodass ich eine Lücke im Lebenslauf habe, die ich aber mit anderen Tätigkeiten gefüllt habe (paralleles Masterstudium )

    Generell werde ich schon zu Vorstellungsgesprächen eingeladen. Meistens führen die Unternehmen mind. 2 Vorstellungsgespräche mit mir. Nach einem erfolgreichen Telefongespräch werde ich anschließend sofort zum persönlichen Gespräch eingeladen. Ich nehme gerne lange Anreisen in Kauf, bin immer pünktlich und motiviert, Bis jetzt bekam ich nur Absagen danach. Auch heute bekam ich eine E-Mail mit den üblichen Absagefloskeln a la "nur die Details entscheiden bei so einer hohen Anzahl an Kandidaten".
    ich bin wirklich frustriert, So langsam verliere ich die Motivation und meine Kräfte. Nach 10 Vorstellungsgesprächen nur Absagen. Mittlerweile rechne ich nicht mal mit einer positiven Antwort. Die ganzen Fahrten und Gespräche rauben mir viel Zeit und Ausdauer. Ich frag mich warum ich dann eingeladen werde. Ich versuche das Ganze zu analysieren, Liegt es an meinem Lebenslauf? Dann würde ich doch nicht eingeladen werden und sofort eine Absage kassieren. Liegt es an meiner Persönlichkeit? Meinem Akzent? Ich spreche neben Deutsch 3 weitere Muttersprachen und manchmal hört man es heraus. Ich weiß es nicht. War ich am Anfang noch selbstbewusst, bin ich mittlerweile sehr verschlossen, Habe Angst was falsches zu sagen.

    Hat jemand Ratschläge für mich, wie ich mit der aktuellen Lage zurecht kommen soll, ohne dabei den Glauben an mich zu verlieren.
    Ich danke euch schon mal für die Antworten oder Erfahrungen.

  2. Inaktiver User

    AW: Nur Absagen nach Vorstellungsgesprächen

    Das tut mir sehr leid. Ich vermute, dass Du irgendwas im Gespräch falsch machst, Du wirst immerhin eingeladen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du einen Personaler telefonisch nach dem ehrlichen Grund fragen kannst ist eher gering.

    Vielleicht guckst Du mal, ob Du einen Coach findest. Der kann Dir sagen, was falsch läuft und wie Du es besser machen kannst. Gehaltsforderungen vielleicht unrealistisch? Wenn Du Deinen Akzent als problematisch empfindest versuche ihn direkt am Anfang des Gesprächs als ein Plus für Dich zu verkaufen.

  3. Inaktiver User

    AW: Nur Absagen nach Vorstellungsgesprächen

    Ich denke, hier kann man mit sehr großer Sicherheit sagen, dass es am Gespräch liegt. Deine Qualifikation und Dein Lebenslauf dürften in Ordnung sein, sonst würde man Dich nicht einladen. Ich weiß nicht, von wie vielen Bewerbungen wir insgesamt reden, aber zehn Gespräche in drei Monaten klingt schon mal gut.

    Du hast jetzt den Vorteil, dass Du gezielt an einem Punkt ansetzen kannst. Hast Du schon mal Gespräche mit anderen durchgespielt? Notfalls musst Du Dir da professionelle Unterstützung mit ins Boot holen.


  4. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    420

    AW: Nur Absagen nach Vorstellungsgesprächen

    Ich glaube erst mal nicht, dass du irgendwas falsch machst. Aber das Vertrackte bei Bewerbungen ist eben: es gibt nur eine Stelle, die kann nur einer kriegen. Und wenn am Ende du und zwei andere übrig sind, dann gibt es eben einen Gewinner und zwei Verlierer.

    Nach meiner Erfahrung entscheiden am Ende beim Vorstellungsgespräch Nuance, und wie gut es menschlich passt. Es geht nicht mehr um deine Qualifikationen, die hast du bereits bewiesen, sonst wärst du ja nicht in die letzte Runde eingeladen worden. Und Nuancen und menschliches Miteinander kannst du eben nur schwer bis gar nicht beeinflußen.

    Ein coach fürs Gespräch wäre sicher mal eine Idee wert, wenn du dir das leisten kannst.

    Weiter bewerben, irgendwann passt es.


  5. Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    52

    AW: Nur Absagen nach Vorstellungsgesprächen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Gehaltsforderungen vielleicht unrealistisch? .
    Die Gehaltsvorstellung muss ich schon im Anschreiben angeben und im 1 Interview. Ich liege eher unter dem Durchschnitt, weil ich endlich arbeiten möchte und für mich Praxiserfahrungen wichtiger sind als Geld.

    Bis jetzt habe ich nicht nachfragt, wo die Gründe für die Absage liegen. Ist eine Konkretisierung eigentlich üblich? Kann mir nichr vorstellen, dass jemand die tatsächliche Wahrheit sagt.

    Ich begründe das Ganze eher, dass ich länger studiert habe und eine Frau bin (Schwangerschaftsrisiko). Vllt haben meine langen Haare zu unseriös gewirkt.

  6. Inaktiver User

    AW: Nur Absagen nach Vorstellungsgesprächen

    Zitat Zitat von BellaBellano Beitrag anzeigen
    Ich begründe das Ganze eher, dass ich länger studiert habe und eine Frau bin (Schwangerschaftsrisiko). Vllt haben meine langen Haare zu unseriös gewirkt.
    Ja, das wird es sein.

  7. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Nur Absagen nach Vorstellungsgesprächen

    wenn du mehrfach nach dem gespräch abgelehnt wurdest, ist da irgendwo der wurm drin.
    es spricht ja für dich, dass du mehrfach eingeladen wurdest, jeweils nach der 2. runde.
    in den gesprächen passt etwas nicht.
    meine meinung.


  8. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    2.844

    AW: Nur Absagen nach Vorstellungsgesprächen

    Zitat Zitat von BellaBellano Beitrag anzeigen
    Bis jetzt habe ich nicht nachfragt, wo die Gründe für die Absage liegen. Ist eine Konkretisierung eigentlich üblich? Kann mir nichr vorstellen, dass jemand die tatsächliche Wahrheit sagt.
    Nein, das wäre im Hinblick auf das AGG auch viel zu risikobehaftet. So bleibt man da leider meist im Dunkeln.

  9. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.178

    AW: Nur Absagen nach Vorstellungsgesprächen

    Nein, du wirst keine ehrlichen Gründe für die Absagen von potentiellen Arbeitgebern bekommen, denn damit würden sie sich angreifbar machen.

    Was für eine Art von Stelle ist es, auf die du dich bewirbst?

    Hast du jemanden im Freundes- oder Bekanntenkreis, der in ähnlicher Stellung arbeitet und mit dem du so eine Art Probebewerbungsgespräch führen könntest? Ich habe das mal mit einer Freundin gemacht und hoffe es hat ihr etwas gebracht.

    Ansonsten gibt es Bewerbungscoaches, das würde ich empfehlen, wenn du keine entsprechende Expertise im Freundes- oder Bekanntenkreis hast.



    Ansonsten kann es natürlich Pech sein, denn wie schon geschrieben wurde, auch beim zweiten Bewerbungsgespräch hast du noch mindestens einen Mitbewerber und manchmal ist die Entscheidung nur hauchdünn, aber es gibt eben nur die eine Stelle.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  10. AW: Nur Absagen nach Vorstellungsgesprächen

    Zitat Zitat von BellaBellano Beitrag anzeigen
    Die Gehaltsvorstellung muss ich schon im Anschreiben angeben und im 1 Interview. Ich liege eher unter dem Durchschnitt, weil ich endlich arbeiten möchte und für mich Praxiserfahrungen wichtiger sind als Geld.
    Da kannst Du ruhig zum Mittelwert greifen.
    Probier mal, ob das was an der Einladefrequenz ändert. Wobei die Einladefrequenz nix über den Einstellungserfolg verraten muss.

    Bis jetzt habe ich nicht nachfragt, wo die Gründe für die Absage liegen. Ist eine Konkretisierung eigentlich üblich? Kann mir nichr vorstellen, dass jemand die tatsächliche Wahrheit sagt.
    Wie jemand bereits schrieb, nein, das ist rechtlich zu heikel.

    Ich begründe das Ganze eher, dass ich länger studiert habe und eine Frau bin (Schwangerschaftsrisiko). Vllt haben meine langen Haare zu unseriös gewirkt.
    Dass Du länger studiert hast und eine Frau bist dürfte ihnen bereits bekannt gewesen sein, oder?

    Zitat Zitat von BellaBellano Beitrag anzeigen
    Ich suche seit ungefähr 3 Monaten eine Arbeit, doch leider verläuft das Ganze überhaupt nicht erfolgreich.
    Das ist noch nicht sehr lange.
    Dafür hattest Du schon 10 Einladungen.
    Wie viele Bewerbungen insgesamt?


    "nur die Details entscheiden bei so einer hohen Anzahl an Kandidaten".
    Nimm das so hin.
    Mittels eines Coaches kannst Du schauen, was Du verbessern könntest.
    Es kann aber auch gut etwas sein, dass nicht mit Deiner Person zusammenhängt.

    ich bin wirklich frustriert, So langsam verliere ich die Motivation und meine Kräfte. Nach 10 Vorstellungsgesprächen nur Absagen. Mittlerweile rechne ich nicht mal mit einer positiven Antwort. Die ganzen Fahrten und Gespräche rauben mir viel Zeit und Ausdauer. Ich frag mich warum ich dann eingeladen werde. Ich versuche das Ganze zu analysieren, Liegt es an meinem Lebenslauf? Dann würde ich doch nicht eingeladen werden und sofort eine Absage kassieren.
    Das ist jetzt aber etwas verfrüht.
    Dir fallen die Trauben nicht in den Schoß, so ist das im Leben.
    Die ganzen Gespräche könnten auch ein gutes Training sein.

    Wolltest Du denn überall anfangen?

    Personaler hören gerne, warum man gerade in diesem Unternehmen usw.
    Nicht als Standardformulierungen, sondern substantiiert vorgetragen.

    Meinem Akzent? Ich spreche neben Deutsch 3 weitere Muttersprachen und manchmal hört man es heraus. Ich weiß es nicht.
    An Deinem Akzent liegt es bestimmt nicht.
    Auch den kennen sie bereits.

    War ich am Anfang noch selbstbewusst, bin ich mittlerweile sehr verschlossen, Habe Angst was falsches zu sagen.
    Dann sieh zu, dass Du Dich wieder öffnest.
    Bereite Dich gut vor, entfach ein Feuer.

    Hat jemand Ratschläge für mich, wie ich mit der aktuellen Lage zurecht kommen soll, ohne dabei den Glauben an mich zu verlieren.
    Du kannst nur an Dir arbeiten.
    Visualisiere Deinen Job, das Unternehmen, in dem Du arbeiten möchtest, sei gespannt auf das nächste Mal, bring Dich ein und zeig Dich.
    Now, bring me that horizon.

    Mein Avatar zeigt Euch Smashie. - Sie wurde nur 3 Jahre alt.

    Sie kam als Streuner mit einem Trichter um die Beine, den sie sich dann selbständig ausgezogen hat.
    NYC's ACC platzierte sie auf der berüchtigten **Kill List**
    Kein Foster - keine Rettung.
    Smashie starb am 17.09.2016.
    Ihre grünen Funkelaugen gibt's nicht mehr.
    Sie war eine sehr liebe, menschenliebende zarte Fee.

    Es ist ein Privileg die tägliche **Kill List** zu bekommen.

+ Antworten
Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •