+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

  1. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    254

    Mit Laptop zum Vorstellungsgespräch

    Guten Morgen,

    ich stehe vor einen kniffligen Problem und hoffe, dass ihr mit eurer Schwarmintelligenz weiterhelfen könnt.

    Ich habe morgen Nachmittag ein Vorstellungsgespräch. Und ich würde gerne dazu meinen Laptop für Notizen mitnehmen. Ich nutze gerne OneNote, sowohl im privaten wie im beruflichen Umfeld.
    Ich weiß, dass dies eher unüblich ist, besonders, wenn man keine Präsentation vorbereitet hat.

    ABER:
    - Selbst im persönlichen Bereich nehme ich gerne meinen Laptop mit
    - Handelt es sich um Stelle die im viel mit Technik und Digitalisierung zu tun hat

    Persönlich muss ich sagen, dass ich ein sehr technikaffiner Mensch bin und lieber mit Laptop als mit Zettel und Stift arbeite.

    Also: Würdet ihr mit Laptop zur Stelle erscheinen oder lieber beim klassischen Notizblock bleiben?

    Viele Grüße

    moonlady90


  2. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    2.331

    AW: Mit Laptop zum Vorstellungsgespräch

    Ich finde es eher ungünstig wenn der Bewerber während des Gesprächs hinter einem Monitor verschwindet.

    Schreibst Du wenigstens blind?


  3. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    254

    AW: Mit Laptop zum Vorstellungsgespräch

    Hallo astronaut,

    danke für deine schnelle Antwort.

    1. Mein Gerät ist nicht so groß. So was wie ein Surface nur von einer anderen Marke. Also ich verschwinde nicht dahinter.

    2. Ja, ich kann mit 10-Finger "blind" schreiben.

    Andere Möglichkeit, die ich mir jetzt noch überlege: Ich schreibe meine Notizen mit OneNote gewohnt auf. Nur lasse ich sie mir über mein Smartphone anzeigen und nehme alternativ noch einen Notizblock mit.

  4. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.112

    AW: Mit Laptop zum Vorstellungsgespräch

    Kurze Frage, da ich mich bald auf meine erste Vollzeitstelle nach dem Studium bewerben möchte: Ist es üblich, Notizen mitzubringen (egal, ob auf dem Block oder auf dem Laptop)? Ich bin bisher immer ohne Notizen zum Vorstellungsgespräch gegangen.


  5. Registriert seit
    02.07.2018
    Beiträge
    2.331

    AW: Mit Laptop zum Vorstellungsgespräch

    Musst Du wissen, ob Du das brauchst. Ich hab mir immer ein paar Fragen aufgeschrieben, damit ich das nicht vergesse.

    Moonlady geht es aber wohl eher darum, sich Notizen im Gespräch zu machen. Das mit dem Smartphone find ich besser, aber ich würde dann noch kurz fragen, ob das ok ist.


  6. Registriert seit
    08.01.2015
    Beiträge
    254

    AW: Mit Laptop zum Vorstellungsgespräch

    Ja, es ist sehr üblich mit Notizen aufzutauchen. Würde es auch empfehlen und die Fragen die du in der Regel hast, aufzuschreiben.
    Weil in der Aufregung vergisst man es schnell.
    Zudem gibt es ein Gefühl von Sicherheit.

  7. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.112

    AW: Mit Laptop zum Vorstellungsgespräch

    Zitat Zitat von astronaut Beitrag anzeigen
    Musst Du wissen, ob Du das brauchst. Ich hab mir immer ein paar Fragen aufgeschrieben, damit ich das nicht vergesse.

    Moonlady geht es aber wohl eher darum, sich Notizen im Gespräch zu machen. Das mit dem Smartphone find ich besser, aber ich würde dann noch kurz fragen, ob das ok ist.
    Zitat Zitat von moonlady90 Beitrag anzeigen
    Ja, es ist sehr üblich mit Notizen aufzutauchen. Würde es auch empfehlen und die Fragen die du in der Regel hast, aufzuschreiben.
    Weil in der Aufregung vergisst man es schnell.
    Zudem gibt es ein Gefühl von Sicherheit.

    Verstehe! Danke!

  8. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    1.691

    AW: Mit Laptop zum Vorstellungsgespräch

    Zitat Zitat von moonlady90 Beitrag anzeigen
    Also: Würdet ihr mit Laptop zur Stelle erscheinen oder lieber beim klassischen Notizblock bleiben?
    Meine Meinung: Laptop geht gar nicht. Damit signalisierst Du, dass Du nicht in der Lage bist, ein Gespräch ohne Hilfsmittel zu führen und die erhaltenen Informationen aufzunehmen.

    Notizblock ist aus meiner Sicht nur akzeptabel, wenn Du Dir Fragen notiert hast, die Du im Gespräch klären möchtest. Damit zeigst Du, dass Du Dich auf das Gespräch vorbereitet hast.
    Das Universum und die menschliche Dummheit sind unbegrenzt. Beim Universum bin ich mir nicht sicher (Albert Einstein).

  9. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    5.112

    AW: Mit Laptop zum Vorstellungsgespräch

    Mit Laptop zum VG aufzutauchen und ins Smartphon meine Notitzen zu tippen halte ich persönlich für ein NoGo. Lieber in ein Notizbuch schreiben, wenn man sie sich Dinge, die einem da gesagt werden schon nicht merken kann... Konkrete Fragen vorher zu notieren finde ich ok, im VG ist man ja mitunter zu aufgeregt, da vergisst man schnell was.
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?


  10. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.110

    AW: Mit Laptop zum Vorstellungsgespräch

    Es könnte sein, dass die Firma aus Sicherheitsgründen das nicht gerne sieht. Ich kenne das auch nicht, dass ein Bewerber während des Gesprächst "mitschreibt". Die Fragen, die du hast, weisst du nicht aus dem Kopf?
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •