Antworten
Seite 6 von 16 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 152
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Zitat Zitat von Letho Beitrag anzeigen
    So eine Amtsaerztliche Untersuchung musste ich auch mal machen. Es ging um einen Job als Softwarschnitzer im oeffentlichen Dienst.
    Mit denen hatte ich auch mal Spaß. Die Betriebsärztin saß ein einem absoluten Labyrinth, einem komplett verbauten Gebäude aus der Vorkriegszeit, mit -zig Treppen, Halb- und Viertelstockwerken, Gängen, die nicht im 90°-Winkel verliefen, und fehlenden Türschhildern. Ich hatte mich komplett verlaufen, bin zwanzig Treppen rauf- und runtergerannt, habe mich mit dem Pförtner gestritten, war unbeschreiblich genervt und fühlte mich veräppelt, bin fünf Sekunden vor dem Termin ins Zimmer gewischt, und die Dame winkt mit dem Blutdruckmeßgerät und sagt zwei Minuten später mißbilligend, "Sie haben viel zu hohen Blutdruck".

    Ich hab mich nur gewundert, daß ich meßtechnisch *nicht* auf hundertachtzig war, sondern nur auf hundertvierzig!

    (Bei Ärzten bin ich sowieso immer aufgeplüscht.)
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    ...bin fünf Sekunden vor dem Termin ins Zimmer gewischt, und die Dame winkt mit dem Blutdruckmeßgerät und sagt zwei Minuten später mißbilligend, "Sie haben viel zu hohen Blutdruck".
    Das beweist mal wieder: Wer nichts wird... wird Amtsarzt.

  3. User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Amtsarzt ist aber was anderes.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Ich wurde zum Vorstellungsgepräch eingeladen, dabei wurde mir explizit mitgeteilt, ich solle mir Zeit nehmen.

    Hätte ich zwar eh getan, aber egal.

    Ich also rein, die zwei Herren haben sich vorgestellt, halbe Minute Smalltalk, dann fragt mich der eine, ob ich Software xy beherrsche, das sei unabdingbar für die Stelle. Ich kannte die nur dem Namen nach und wusste, was man damit so ungefähr macht und hab' geantwortet "Ah, xy zur Erstellung von abc, damit arbeite ich zur Zeit nicht."

    Danke und Tschüss, zack, stand ich wieder auf dem Flur, das Gespräch hat keine 3 Minuten gedauert.

    Den Job hab' ich übrigens bekommen, die unabdingbare Software habe ich nie gebraucht
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ---------- -Rezeptideen und Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------Hochzeit --------------------------Reisen

  5. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Ich wurde einige Wochen nach der Bewerbung eingeladen zum Gespräch. Anwesen: mein zukünftiger Chef und einer, der so quasi Abteilungsleiter war (beides Ausländer, mit perfekten Deutschkenntnissen).

    Ich war leicht kränklich, fühlte mich auch dementsprechend. Die beiden wirkten etwas konfus auf mich, blätterten, während ich sprach und mich vorstellte, immer wieder in meiner Bewerbung und meinem Lebenslauf herum. Das Gespräch hatte irgendwie keinen roten Faden, die beiden hatten kein Konzept.

    Nach etwa einer halben Stunde, ich wähnte mich fertig, und wollte nur raus, da ich mich schon so elend fühlte, baten mich die beiden Herren, alles Gesagte noch mal in ihrer Muttersprache (die ich gelernt habe, Zertifikate lagen bei) zu wiederholen.

    Ich habe den Wunsch, mit dem Hinweis, ich fühle mich nicht mehr danach und hätte im Grunde schon alles gesagt, zurückgewiesen, was stillschweigend zur Kenntnis genommen wurde.

    Als ich aus dem Gebäude draußen war, hab ich es natürlich bereut - wie konnte ich nur so blöd sein, und mir die Chance auf diesen Job entgehen lassen?

    Was soll ich sagen, wenige Wochen später kam die Zusage - aus etwa 300 BewerberInnen hatte man dann doch mich auserkoren und ich konnte sofort anfangen.

  6. User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Ich wurde mal von einem Headhunter dazu ueberredet, mich bei einer internationalen Management-Consulting-Firma zu bewerben. Da wollte ich zwar nie arbeiten, aber weil die in derselben Stadt waren, in der ich damals auch wohnte und arbeitete, bin ich zum Gespraech gegangen. Ich musste nacheinander Gespraeche mit drei verschiedenen Consultants fuehren.

    Als ich zum ersten kam, traf mich fast der Schlag: mir sass ein ehemaliger Schulkamerad gegenueber, mit dem ich mal gemeinsam zum Schueleraustausch war, und in den ich damals verschossen war.

    Und als ob das noch nicht skurril genug ist:
    Der erzaehlte mir dann, wie toll es doch ist bei dieser unglaublich tollen Consultingfirma zu arbeiten (musste er ja).
    Unsere Muetter sind befreundet und erzaehlen sich immer von ihren Kindern, was mir dann meine Mutter weitererzaehlt. Von daher wusste ich, dass er total ungluecklich in dem Job war, total ueberarbeitet und deswegen unter Schlaflosigkeit und anderen Sachen litt.

    Der zweite Consultant war ein total arroganter Schnoesel, der so richtig dem Cliche des Consultants entsprach. Eine seiner Fragen war:"Wie haben Sie die Welt veraendert?" (ich war damals Mitte 20)

    An den dritten kann ich mich nicht erinnern.

    Ich war nicht traurig, als ich die Absage bekam, ich wollte die Stelle ja sowieso nicht.
    Geändert von Jolinia (23.10.2014 um 09:44 Uhr) Grund: Tippfehler

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Das erinnert mich jetzt auch an ein lange vergangenes Vorstellungsgespräch.

    Ich bewarb mich auf verschiedene Stellen bei großen Steuerberatungsfirmen. Eine davon Arthur Andersen (als es sie noch gab).
    Ich junge Absolventin auf erster Stellensuche. Mir gegenüber drei Jungschnösel im Anzug, fläzten sich so durch die Gegend, hatten im Sitzen die Hände in den Hosentaschen und sprachen immer von sich als "wir Arthurianer".


    An Einzelheiten erinnere ich mich nicht mehr, nur an die flätzenden Jungschnösel, meine Vermutung, dass sie im Gespräch "Taschenbilliard" spielten und dass ich mir mehr wie im Anwerbungsgespräch einer Sekte denn einem Vorstellungsgespräch vorkam.


    Sehr skurril und das Stellenangebot habe ich dann lieber abgelehnt und ich war mir nicht sicher, ob es ein gutes Zeichen war, dass man mich dort haben wollte.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    .... und das demnächst auf www.befriendsonline.net/


    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  8. Inaktiver User

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Bewerber kommt zum Zweitgespräch nach über 6 Monaten. Hatte im Erstgespräch verkackt, aber war fachlich kompetent. Da Fachkräfte fehlen, wollte man ihm noch ne zweite Chance geben, den ersten Eindruck zu revidieren. Neuer Personaler und neuer Chef führen das Gespräch.

    Bewerber fängt erstmal an darüber zu lamentieren, warum genau das erste Gespräch nicht gut gelaufen ist... sei alles nicht seine Schuld gewesen....

    schon ganz schön dämlich und antwortet auf die Frage, warum er sich beworben hat: mein jetziger Chef ist ein Idiot und das Team auch...

    Ich frage mich ernsthaft, wie sich manche auf Vorstellungsgespräche vorbereiten. Gar nicht? Bewerbungsmappen, die übersäht sind mit Vertippern und auch brutalen Rechtschreibfehlern. Da lässt man doch jemanden drüber schauen, bevor das abgeschickt wird. Lebensläufen, die komplett inhaltslos sind. Fotos, wo man sich fragt, was die damit aussagen wollen?

  9. User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Einer der skurrilsten Einstiege auf Vorstellungsgespräche war eine Bewerberin, die auf meinen Satz "Nehmen Sie gern Platz" ihre offene Tasche auf den Gesprächstisch packte, zur Tür des Raumes zurückging und antwortete: "Danke, ich muss erstmal auf Klo."

  10. Inaktiver User

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Oh da hab ich einige

    Vorstellungsgespräch als Sekretätin in einer Physio-Praxis

    Ich konnte alle Fragen bezüglich der Kassenabrechnung richtig beantworten, ob diese auch richtig waren musste erst einmal vom Firmeninhaber selber in einem Fachbuch nachgelesen werden
    Die Stelle bekam ich nicht mit den Worten: "Wahnsinn was Sie alles im Kopf haben bezüglich der Abrechnungen, aber Sie wissen mehr als ich und damit kann ich sie leider nicht einstellen."

Antworten
Seite 6 von 16 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •