Antworten
Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 152
  1. User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Oh ja, da habe ich einen:

    Chef öffnete die Tür im Bademantel.
    Er hätte im Anbau sein Wohnhaus, und wäre spät dran. Soll schonmal Platz nehmen.
    *hüstel* 9 Uhr.

    Witzig, auf eine schöne Art, war ein anderes Gespräch:
    Ich komme rein, sehe als erstes einen richtig klasse Typen im Flur. Denke "Wow!!" *schwitz*
    Aus der benachbarten Tür tritt: Noch so ein Sahneschnittchen. Im nächsten Raum: Dito. !!
    Donnerwetter, denk ich - hier fang ich an! Egal was!
    Aus den Augenwinkeln sehe ich, wie einer aus der Tür guckt. Mir hinterher.

    Dann begrüßte mich der Chef. Ein total toller Typ. Auch gut aussehend. Nett. Witzig.

    Es waren die schönsten und besten Berufsjahre meines ganzen Lebens.
    Die Jungs waren nämlich nicht nur von außen, sondern auch von innen einfach nur Klasse.
    *schwärm* *seufz*
    The original Karla
    est. 2006


  2. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Vor vielen Jahren hatte ich mal ein Bewerbungsgespräch für eine sehr interessante Stelle. Zu dieser Zeit war ich Single und hatte mich bei einer Singlebörse angemeldet. Dort klickte mich viele Tage lang einer immer wieder an und ich klickte zurück. Als ich die Tür zum Büro des künftigen Chefs öffnete, saß genau jener Mensch vor mir. Ich wär fast vor Schreck in Ohnmacht gefallen
    nur anklicken geht doch noch..stelll dir mal vor, ihr hättet euch getroffen... ich würde generell davon abraten, im Internet öffentlich mit Fotos vertreten zu sein, es sei denn bei Facebook das Profilfoto. Ich habe aber auch da eines, auf dem nicht viel von mir zu erkennen ist...

  3. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Zitat Zitat von missherz Beitrag anzeigen
    ... egal ob von Arbeitgeber- oder Bewerberseite. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

    Ich fang mal an:

    Personalerin frägt Bewerber ob er denn in einer Beziehung sei.
    Bewerber fragt zurück: "Wieso? Sind Sie auf der Suche?"
    das wäre eine schlagfertige Antwort, aber das hätte ich mich nicht getraut. Ich hätte das ehrlich beantwortet. Ich wurde mal gefragt, ob ich auch mal was getrunken hätte in meiner Studienzeit, eigentlich eine unzulässige Frage. Ich sagte: ja, wenig, zu sozialen Anlässen. Ich könnte mir sehr gut vorstelle, dass manche Personaler auch abschtlich unzulässige Fragen stelen, damit sie testen, wie der bewerber reagiert. Eine ganz blöde Frage soll sein: warum sollten wir sie nicht einstellen?

  4. User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Also ich finde die Antwort "Wieso, suchen Sie gerade?" einfach himmlisch.
    Da steckt alles drin:

    1. Ich bin nicht so blöd und antworte dir auf unzulässige private Fragen
    2. Ich bin sehr schlagfertig
    3. Ich habe Humor
    4. Ich habe keine Angst vor dir, ich bin selbstbewußt

    Hätte ich sofort eingestellt! Das sind die Mitarbeiter, die man sich wünscht. Intelligent, witzig, präsent.
    The original Karla
    est. 2006


  5. User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Dazu kann ich auch was beitragen

    Vor vielen Jahren war ich als schüchterne 17-jährige auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

    Hatte dann ein Gespräch bei einem bei uns in der Gegend sehr renommierten Autohaus. Ich kam rein, Chef blättert in den Unterlagen und murmelt "Sie haben im Februar Geburtstag, dann sind Sie ja Wassermann. Ach herrje, mit Wassermännern habe ich ja gar keine gute Erfahrung gemacht... Sind Sie auch chaotisch, egozentrisch, verzetteln sich gerne, .... (hier könnt Ihr weitere "beliebte" Charaktereigentschaften einsetzen )??" Ich war komplett perplex, habe versucht ihn vom Gegenteil zu überzeugen aber keine Chance - ein Wassermann kam ihm nichts ins - äh - Autohaus

    Damals war ich zu schüchtern, um entsprechend zu reagieren, heute würde ich mir sowas nicht mehr bieten lassen.

    Allgemein finde ich solche albernen Fragen total peinlich - "Haben Sie während Ihrer Studienzeit auch mal getrunken?" - "Ja, logisch, ich war immer die erste am Bierfass, was denken Sie denn?!

    Tut mir leid, Firmen, die mir mit solchen blöden Fragen kommen, passen nicht zu mir und ich wohl auch nicht zu ihnen. Da bin ich mittlerweile ziemlich konsequent.

    Ich habe - mit Ausnahme des "Wassermann-Hassers" - aber auch nie wieder solche blöden Fragen erlebt. Mit wenigen Ausnahmen waren die Gespräche alle sehr freundlich, mit ganz normalen Fragen.

    Das "Warum - sind Sie auf der Suche?" finde ich übrigens auch köstlich

    Viele Grüße
    Wassernixlein

  6. Inaktiver User

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Zitat Zitat von Karla48 Beitrag anzeigen
    Oh ja, da habe ich einen:

    Chef öffnete die Tür im Bademantel.
    Er hätte im Anbau sein Wohnhaus, und wäre spät dran. Soll schonmal Platz nehmen.
    *hüstel* 9 Uhr.

    Witzig, auf eine schöne Art, war ein anderes Gespräch:
    Ich komme rein, sehe als erstes einen richtig klasse Typen im Flur. Denke "Wow!!" *schwitz*
    Aus der benachbarten Tür tritt: Noch so ein Sahneschnittchen. Im nächsten Raum: Dito. !!
    Donnerwetter, denk ich - hier fang ich an! Egal was!
    Aus den Augenwinkeln sehe ich, wie einer aus der Tür guckt. Mir hinterher.

    Dann begrüßte mich der Chef. Ein total toller Typ. Auch gut aussehend. Nett. Witzig.

    Es waren die schönsten und besten Berufsjahre meines ganzen Lebens.
    Die Jungs waren nämlich nicht nur von außen, sondern auch von innen einfach nur Klasse.
    *schwärm* *seufz*
    Cool.

    Normalerweise sind Männer, die Sahneschnittchen sind und das auch wissen, ja nix.

    In welche Richtung war die Branche denn?

  7. Inaktiver User

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Ja, solche beliebten Stressfragen.

    Ich finde, das hat sowas Armseliges.

  8. User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Vor sehr langer Zeit hatte ich mich mal, mehr zum Spass als aus ernshaftem Interesse an dem Beruf, fuer eine Ausbildung als Versicherungskauffrau beworben. Nicht viel anspruchsvoller als jede andere Taetigkeit im Buero. Trotzdem gab es einen ganzen Tag lang irgendwelche Tests und Gruppenspielchen fuer die recht zahlreichen Bewerber. Fand ich total uebertrieben. Es wurde ja kein Manager gesucht, sondern nur ein Azubi. Mich haben sie, zum Glueck, nicht genommen. Ich wollte sowieso lieber was technisches machen.

    Viel spaeter gab es dann ein Gespraech, bei dem mir 5 (koennen auch mehr gewesen sein) Menschen gegenueber sassen, die alle wir Androiden aussahen. Keiner hat eine Mine verzogen und die Fragen waren auch eher aus dem kleinen Ratgeber fuer Personalchefs entnommen. Das Gespraech lief eher zaeh und ich war auch gar nicht traurig, als die Absage kam.

    (Apropos Absagen... absoluter Gewinner, was die Zeitspanne zwischen Bewerbung und Absage angeht, ist der oeffentliche Dienst. Einmal kamen die Unterlagen erst nach einem Jahr wieder zurueck. Da hatte ich schon fast vergessen, dass ich mich da beworben hatte.)

    So richtig skurril oder lustig war keines meiner Gespraeche. Ich hatte allerdings gar nicht so viele.

  9. User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Cool.

    Normalerweise sind Männer, die Sahneschnittchen sind und das auch wissen, ja nix.

    In welche Richtung war die Branche denn?
    Sie wußten es nicht.
    Metallbranche.
    The original Karla
    est. 2006


  10. User Info Menu

    AW: Eure skurrilsten / witzigsten Vorstellungsgespräche

    In meinem Fall war das Bewerbungsgespräch noch ganz normal. Im Anschluss wurde ich durch die Firma geführt, man zeigte mir nicht nur die Verwaltung, sondern auch die recht eindrucksvolle und vor Betriebsamkeit summende Produktionshalle.

    Als ich keine zwei Wochen später dort anfing, war die Produktion verlagert worden und die Verwaltung auf ein Mindestmaß geschrumpft... man hatte wohl irgendwie "vergessen", das beim Vorstellungsgespräch zu erwähnen. Die Abteilung, in der ich arbeiten sollte, war auch schwer zusammengestrichen worden.

    War das eine Mal in meinem Leben, wo ich noch in der Probezeit wieder gekündigt habe.

Antworten
Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •