Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 59
  1. Inaktiver User

    AW: 3 G-Regel im Job - wie damit umgehen?

    Also.... viele Hinweise, deswegen eine Sammeantwort.

    Betriebsrat: Es geht nicht darum, denen Beine zu machen. Es geht darum, dass mit schöner Regelmäßigkeit irgendwelche Anordnungen oder Aktionen von "oben" kommen, die alle hier überraschen. Auch den Betriebsrat. Der muss dann protestieren.... es ist mühsam.

    Einganskontrollen: An der Pforte sitzen irgendwelche Menschen, die geringfügig beschäftigt sind. Die Besetzung wechselt ständig. Nach irgendwelchen Nachweisern wird nicht gefragt.

    Ich persönlich bin natürlich vorsichtig, halte mich an die AHA-Regeln, trage Maske. Eventuell verschiebe ich auch den Familienbesuch, obwohl mich das sehr schmerzen würde. Das Argument, dass ich mich 20 Monate lang nicht angesteckt habe und deshalb auch jetzt nichts passieren kann, zieht nicht wirklich: Jeden Tag erfahre ich von Menschen, die sich 20 Monate lang nicht angesteckt haben - und jetzt ist es halt doch passiert.

    Kurzum: Ich fühle mich derzeit sehr, sehr unwohl in der Firma. Home-Office geht in meinem Fall nur im Ausnahmefall.

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: 3 G-Regel im Job - wie damit umgehen?

    GuteLaune, das wüßten wir auch alles gerne.... Wir warten darauf, daß die Firmenleitung von sich hören läßt.

    Ich hab ja den Eindruck, daß da mal wieder Verantwortung die Treppe runtergeworfen wird -- zum Glück ist sie bei uns bis jetzt noch nie bis auf die Ebene "einfacher Mitarbeiter" fallen gelassen worden.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. Inaktiver User

    AW: 3 G-Regel im Job - wie damit umgehen?

    So kompliziert ist es auch nicht, das zu organisieren, eigentlich gibt es nur zwei Möglichkeiten: Man kontrolliert am Eingang (Pförtner, Security) oder man delegiert die Kontrolle an die Führungskräfte. Je nach Ausstattung im Betrieb kann man auch technische Lösungen nutzen, wenn der Zugang mit Chipkarten geregelt ist, kann man die nur für die Mitarbeiter aktiviert lassen, die - freiwillig - ihren Impf- oder Genesenenstatus nachweisen. Dann muss man nur noch den Rest individuell kontrollieren.

    Kompliziert ist eher die Frage, was man dann mit Mitarbeitern macht, die sich weigern. Und die Frage, wer die Tests bezahlt, aber aktuell gilt sowieso immer noch die Verpflichtung, zwei Tests pro Woche zur Verfügung zu stellen.

  4. Inaktiver User

    AW: 3 G-Regel im Job - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Kompliziert ist eher die Frage, was man dann mit Mitarbeitern macht, die sich weigern. Und die Frage, wer die Tests bezahlt, aber aktuell gilt sowieso immer noch die Verpflichtung, zwei Tests pro Woche zur Verfügung zu stellen.
    Was soll daran kompliziert sein?
    Wenn ein Arbeitnehmer auf der Baustelle keinen Helm aufsetzen will oder in der Werkstatt mit Sandalen statt Sicherheitsschuhen rumlaufen, dann wird er im Sinne der Arbeitssicherheit vom Arbeitgeber nach Hause geschickt.
    Warum sollte ein Corona Test da was anderes sein?

  5. Inaktiver User

    AW: 3 G-Regel im Job - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wenn ein Arbeitnehmer auf der Baustelle keinen Helm aufsetzen will oder in der Werkstatt mit Sandalen statt Sicherheitsschuhen rumlaufen, dann wird er im Sinne der Arbeitssicherheit vom Arbeitgeber nach Hause geschickt.
    Und dann?

  6. User Info Menu

    AW: 3 G-Regel im Job - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wenn ein Arbeitnehmer auf der Baustelle keinen Helm aufsetzen will oder in der Werkstatt mit Sandalen statt Sicherheitsschuhen rumlaufen, dann wird er im Sinne der Arbeitssicherheit vom Arbeitgeber nach Hause geschickt.
    Warum sollte ein Corona Test da was anderes sein?
    Ich schätze mal, dass das nicht unter "Arbeitssicherheit" fällt. Solange niemand Auskunft geben muss über den Impfstatus und auch nicht gesetzlich gezwungen werden kann, sich testen zu lassen, kann der AG nicht nach Gutsherrenart seine Leute nach Hause schicken, am besten noch unter Gehaltsverzicht oder wie?

    Im Augenblick werden gerichtlich jede Menge Verordnungen der Coronazeit gekippt, da sollte man etwas leiser treten, bevor man mit solchen Aussagen kommt.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  7. Inaktiver User

    AW: 3 G-Regel im Job - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von kangastus Beitrag anzeigen
    Ich schätze mal, dass das nicht unter "Arbeitssicherheit" fällt. Solange niemand Auskunft geben muss über den Impfstatus und auch nicht gesetzlich gezwungen werden kann, sich testen zu lassen, kann der AG nicht nach Gutsherrenart seine Leute nach Hause schicken, am besten noch unter Gehaltsverzicht oder wie?
    Der Test IST aber gesetzlich verpflichtend.
    Wer keine Auskunft über seinen Impfstatus machen möchte (ziemlich unsinnig), wird halt wie "ungeimpft" geführt und muss sich testen lassen.
    Mit Gutsherrenart hat das mal gar nichts zu tun.

  8. Inaktiver User

    AW: 3 G-Regel im Job - wie damit umgehen?

    Ich glaube, damit müssen sich dann die Gerichte beschäftigen. Bin mir nicht sicher, ob der Test verpflichtend ist, oder ob es nicht vielleicht rein juristisch lediglich so ist, dass der Arbeitgeber niemanden ungetestet reinlassen darf.

  9. User Info Menu

    AW: 3 G-Regel im Job - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Der Test IST aber gesetzlich verpflichtend.
    Wer keine Auskunft über seinen Impfstatus machen möchte (ziemlich unsinnig), wird halt wie "ungeimpft" geführt und muss sich testen lassen.
    Mit Gutsherrenart hat das mal gar nichts zu tun.
    "Nach Hause schicken" klingt aber so. Ja, er darf die Leute dann im HO arbeiten lassen, aber sicher nicht irgendwie "bestrafen" - wenn jemand ohne Sicherheitshelm arbeiten will, ist das doch eine ganz andere Sache.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  10. Inaktiver User

    AW: 3 G-Regel im Job - wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Bin mir nicht sicher, ob der Test verpflichtend ist, oder ob es nicht vielleicht rein juristisch lediglich so ist, dass der Arbeitgeber niemanden ungetestet reinlassen darf.
    So oder so bleibt der Arbeitnehmer dann selbst verschuldet dem Arbeitsplatz fern, Lohnfortzahlung ist damit also nicht zu erwarten.
    Und das halte ich für vollkommen richtig.
    Wer sich, aus welchen Gründen auch immer, nicht impfen lassen möchte oder kann, der muss halt testen.

Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •