Antworten
Seite 14 von 16 ErsteErste ... 41213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 153
  1. User Info Menu

    AW: Sehr unglücklich mit meinem Job - welche Perspektive habe ich?

    Die TE ist Beamtin in Österreich, ist das so schwer?

  2. User Info Menu

    AW: Sehr unglücklich mit meinem Job - welche Perspektive habe ich?

    Hast Du nur eine einzige Freundin mit der Du Dich austauschen kannst? Und dann machst Du genau das, was sie sagt?

    Ja, ist schwierig wenn man einen anderen Job will, aber gleichzeitig will, das sich nichts ändert. Von der Mentalität her passt Du sehr gut in die Beamtenwelt.

  3. User Info Menu

    AW: Sehr unglücklich mit meinem Job - welche Perspektive habe ich?

    Ostösterreich war klar, sobald ich 'der' Gehalt las ;)
    Wenn dir dein Job Spaß machen würde, würde ich sagen, Glück gehabt, nur mit Abi so gut zu verdienen. Konkret bist du jedoch unglücklich, aber dafür noch jung und unabhängig. Wann möchtest du denn eine Ausbildung machen, wenn nicht jetzt?
    Ich habe den Eindruck, dass du dich mit deinen Werten auseinandersetzen solltest. Damit, dass du Materiellem solche Bedeutung beimisst, übergehst du deine eigentlichen Bedürfnisse. Wenn du wirklich wolltest, gäbe es garantiert verschiedene absolut gangbare Wege, um einen für dich passenden Beruf zu erlernen. Solange du am Geld festhängst, wird das aber nichts.
    atlantina

  4. User Info Menu

    AW: Sehr unglücklich mit meinem Job - welche Perspektive habe ich?

    Zitat Zitat von atlantina Beitrag anzeigen
    Ich habe den Eindruck, dass du dich mit deinen Werten auseinandersetzen solltest. Damit, dass du Materiellem solche Bedeutung beimisst, übergehst du deine eigentlichen Bedürfnisse. Wenn du wirklich wolltest, gäbe es garantiert verschiedene absolut gangbare Wege, um einen für dich passenden Beruf zu erlernen. Solange du am Geld festhängst, wird das aber nichts.
    Jepp.
    Wer fliegen will, muss springen ...(... auch auf die Gefahr hin, (erstmal) auf die Nase zu fallen. ...).
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  5. User Info Menu

    AW: Sehr unglücklich mit meinem Job - welche Perspektive habe ich?

    Zitat Zitat von thymian2 Beitrag anzeigen
    Die TE ist Beamtin in Österreich, ist das so schwer?
    Ich entschuldige mich vielmals dafür, dass ich das überlesen habe.

    Hast du nähere Informationen dazu, wie das in Österreich gehandhabt wird?

  6. User Info Menu

    AW: Sehr unglücklich mit meinem Job - welche Perspektive habe ich?

    Zitat Zitat von thymian2 Beitrag anzeigen
    Die TE ist Beamtin in Österreich, ist das so schwer?
    Nein. Mambi hatte aber gedacht, dass das in Deutschland möglich sei. Darauf bezog sich der Kommentar.

  7. User Info Menu

    AW: Sehr unglücklich mit meinem Job - welche Perspektive habe ich?

    Zitat Zitat von Tonimanni Beitrag anzeigen
    Nein. Mambi hatte aber gedacht, dass das in Deutschland möglich sei. Darauf bezog sich der Kommentar.
    Äh .. nein. Ich habe geschrieben, dass es NICHT so ohne weiteres möglich ist.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  8. User Info Menu

    AW: Sehr unglücklich mit meinem Job - welche Perspektive habe ich?

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Äh .. nein. Ich habe geschrieben, dass es NICHT so ohne weiteres möglich ist.
    Stimmt, sorry
    Das war Agathe.

  9. User Info Menu

    AW: Sehr unglücklich mit meinem Job - welche Perspektive habe ich?

    Zitat Zitat von Sandra71 Beitrag anzeigen
    Hast du nähere Informationen dazu, wie das in Österreich gehandhabt wird?

    In Österreich gibt es für Beamte und Vertragsbedienstete des Bundes und der Länder die Möglichkeit, ein "Freijahr" zu nehmen. Der Zeitraum beträgt meist zwischen drei und 12 Monaten, danach kehrt die Arbeitnehmerin bzw. der Arbeitnehmer wieder in ihren/seinen Berufsalltag zurück. Diese berufliche Auszeit ist nicht an eine Weiterbildung gekoppelt. So können auch persönliche Gründe wie Abstand vom Arbeitsdruck, Hausbau, die Verlängerung der Elternzeit oder die Pflege eines Angehörigen der Grund für ein Sabbatical sein.

    Voraussetzungen sind, dass keine dienstlichen Gründe dagegensprechen und die/der Bedienstete bereits eine bestimmte Zeit im öffentlichen Dienst gearbeitet hat. Während eines Freijahres bleibt das Arbeitsverhältnis bestehen –


    Quelle



  10. User Info Menu

    AW: Sehr unglücklich mit meinem Job - welche Perspektive habe ich?

    Sie hat schon geschrieben, dass es Sabbaticals gibt, ich bin aber nicht sicher, ob die anderen das überhaupt meinten.

    Soweit ich weiß, gibt es in Deutschland die Möglichkeit, das Beamtenverhältnis auf unbestimmte Zeit ruhen zu lassen, um dann ein privatrechtliches Arbeitsverhältnis einzugehen. Sowas wird zum Beispiel den Postbeamten angeboten, die noch bei der Telekom oder der Postbank sitzen (vielleicht aber auch wirklich nur denen, das weiß ich nicht so genau).

Antworten
Seite 14 von 16 ErsteErste ... 41213141516 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •