Antworten
Seite 10 von 15 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 145
  1. User Info Menu

    AW: Anstrengende, nervige und überforderte Kollegin

    stimmt. Dann nicht nehmen sondern gleich laufen

    Sie ist ja unberechenbar

  2. User Info Menu

    AW: Anstrengende, nervige und überforderte Kollegin

    Wohin denn laufen? Es geht um eine Arbeitskollegin. Ich glaube nicht, dass Kuma deswegen ihren Job aufgeben will. Da muss sie sich anders abgrenzen.

    Kuma, ich würde den eMail-Ausraster als Anlass nehmen, um ihr bei ihrem nächsten Versuch, dich privat zu kontaktieren - oder während eines beruflichen Gesprächs ein privates Treffen vorzuschlagen - deutlich mitzuteilen, dass du keinen privaten Kontakt willst, gerade nach ihrem unterirdischen eMail, und sie daher aufhören soll, dir entsprechende Vorschläge zu machen.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  3. User Info Menu

    AW: Anstrengende, nervige und überforderte Kollegin

    Nein, will ich wirklich nicht. Die Arbeit macht meistens Spaß, die anderen Kollegen sind in Ordnung, die Aufgaben und das Gehalt sind fair.

    Ja, ich habe gestern darüber nachgedacht, dass ich ihr genau das sage. Also, dass ich keinen Kontakt außerhalb der Arbeitszeiten haben will. Ich werde weiterhin sachlich bleiben und ihre Fragen beantworten, aber ich werde auch nicht mehr jedes Mal ans Telefon gehen, wenn sie anruft. Meistens ruft sie an, wenn sie total aufgeregt ist oder Fragen hat und Probleme.

    Am Ende des Tages muss ich mich nicht nur abgrenzen, sondern auch schützen. Mir war aber klar, dass es diese Woche total eskalieren wird, weil ich weiß, dass sie der Arbeit nicht gewachsen ist. Das ist ihr auch bewusst geworden. Was sie damit anfängt, ist ihre Sache. Ich lasse mich aber nicht instrumentalisieren und ich bin auch nicht für sie verantwortlich.

  4. User Info Menu

    AW: Anstrengende, nervige und überforderte Kollegin

    Zitat Zitat von kuma Beitrag anzeigen
    Nein, will ich wirklich nicht. Die Arbeit macht meistens Spaß, die anderen Kollegen sind in Ordnung, die Aufgaben und das Gehalt sind fair.

    Ja, ich habe gestern darüber nachgedacht, dass ich ihr genau das sage. Also, dass ich keinen Kontakt außerhalb der Arbeitszeiten haben will. Ich werde weiterhin sachlich bleiben und ihre Fragen beantworten, aber ich werde auch nicht mehr jedes Mal ans Telefon gehen, wenn sie anruft. Meistens ruft sie an, wenn sie total aufgeregt ist oder Fragen hat und Probleme.

    Am Ende des Tages muss ich mich nicht nur abgrenzen, sondern auch schützen. Mir war aber klar, dass es diese Woche total eskalieren wird, weil ich weiß, dass sie der Arbeit nicht gewachsen ist. Das ist ihr auch bewusst geworden. Was sie damit anfängt, ist ihre Sache. Ich lasse mich aber nicht instrumentalisieren und ich bin auch nicht für sie verantwortlich.
    Genau so solltest Du es machen. Indem Du jeden privaten Kontakt mit Hinweis auf diese Mail ablehnst, hältst Du ihr ja auch den Spiegel vor.
    Davon abgesehen würde ich mir trotzdem überlegen, ob Du nicht Deinen Chef informierst. Das ist eindeutig ein Ton, der den Betriebsfrieden stört und wer weiß, was sie sonst noch hinter deinem Rücken treibt. Chefs sind auch dafür da, ihre Mitarbeiter zu schützen. Was er dann damit macht, kannst Du ihm überlassen, aber zumindest ist es adressiert. Nachdem mein Kollege es massiv übertrieben hat, habe ich dies gemacht und das war gut so. Es hat mich entlastet, auch wenn es letztlich nicht viel verändert hat.

  5. User Info Menu

    AW: Anstrengende, nervige und überforderte Kollegin

    Zitat Zitat von kuma Beitrag anzeigen
    .. dass ich ihr genau das sage. Also, dass ich keinen Kontakt außerhalb der Arbeitszeiten haben will. Ich werde weiterhin sachlich bleiben und ihre Fragen beantworten,.... ich weiß, dass sie der Arbeit nicht gewachsen ist. .
    In der kurzen!! Ansage ohne weitere Erklärung: dass sie die Fragen bitte bündeln und knapp auf den zentralen Punkt bringen möge zu EINER mail/Tag

  6. User Info Menu

    AW: Anstrengende, nervige und überforderte Kollegin

    Übrigens, auch dienstlich gerade nicht ans Telefon zu gehen, wenn sie anruft, weil du weisst, dass sie jeweils anruft, wenn sie total aufgeregt ist, ist ev. auch keine schlechte Idee. Wenn du dann nämlich rangehst, kriegst du die volle Ladung ab. Wenn du nicht rangehst, muss sie sich mal selber damit beschäftigen und sich etwas abregen. Eine Viertelstunde später ist ihr Problem dann vielleicht schon gar keines mehr, oder sie hat sich etwas abgeregt und kann normaler reden.
    Du könntest ihr auch sagen, dass sie dir ihre Fragen, die sie nicht anders gelöst bekommt, ausschliesslich per Mail stellt, nicht am Telefon. Denn jedes Telefon reisst dich aus deinem eigenen Arbeitsfluss. Hast du die Frage hingegen schriftlich, kannst du selber entscheiden, wann du dich damit beschäftigst. Und sie ist gezwungen, nicht einfach loszuplappern, sondern sich was zu überlegen beim Formulieren.
    Okay, kann natürlich sein, dass sie auch schriftlich einfach losplappert und gedankenlos dreinschiesst, wie bei dieser ominösen Mail. Aber das hätte dann den Vorteil, dass du mehrere ihrer Ausbrüche schriftlich hast, was u.U. bei einer späteren Diskussion mit deinem Chef nützlich sein könnte.

    Nachtrag: sehe gerade, Blila denkt in die ähnliche Richtung. Gute Idee, eine Mail pro Tag mit allen Fragen, und ansonsten lässt sie dich in Ruhe.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  7. User Info Menu

    AW: Anstrengende, nervige und überforderte Kollegin

    Zitat Zitat von Babsi64 Beitrag anzeigen
    Davon abgesehen würde ich mir trotzdem überlegen, ob Du nicht Deinen Chef informierst.
    Kindergarten, die müssen sich um Wichtigeres kümmern. Die TE ist schon groß, die kriegt das alleine geregelt, sowas gehört zum Job wie schwierige Kunden oder inhaltliche Probleme. Erst, wenn echter Schaden droht, muss man sie informieren

  8. User Info Menu

    AW: Anstrengende, nervige und überforderte Kollegin

    Zitat Zitat von Blila1 Beitrag anzeigen
    Kindergarten, die müssen sich um Wichtigeres kümmern. Die TE ist schon groß, die kriegt das alleine geregelt, sowas gehört zum Job wie schwierige Kunden oder inhaltliche Probleme. Erst, wenn echter Schaden droht, muss man sie informieren
    Da bin ich bei Blila - da wird sich jeder Chef bedanken, wenn er solche Querelen unter den Kollegen anhören muss.
    Mail aufheben auf jeden Fall, man weiß nie, wann so ein Beweisstück gute Dienste leisten kann.

  9. User Info Menu

    AW: Anstrengende, nervige und überforderte Kollegin

    Ich glaube meine Chefs würden eher denken "Weiberkram". Mit sowas können die nicht umgehen, aber es schade nicht, diese Mail einfach mal aufzuheben. Und ja, sie haben anderes zu tun. Bei einem Chef (der im Krankenhaus) weiß ich, er würde das eh abwiegeln, wenn es nicht sehr gute Gründe gibt.

    Ich finde eure Vorschläge gut mit einer Mail oder zumindest schriftlich. Und ich glaube total, dass sie nicht nachdenkt und das einfach Ausbrüche sind. Ich denke wenn ich sie erstmal abkühlen lasse, ist es besser. Ich habe ja auch zu tun. Aktuell sind wir ja auch nicht räumlich zusammen, da gibt es ja immer vieeeele Gründe, warum ich gerade nicht am Telefon war.

    Sie ist jetzt wohl auf einem Meeting, hat mir aber eine total überschwängliche Mail geschrieben, dass sie ab 10.30 Uhr zur Verfügung steht. Ich brauche sie aber nicht und lieber keinen kontakt. Es arbeitet sich dann ruhiger.

  10. User Info Menu

    AW: Anstrengende, nervige und überforderte Kollegin

    Mei, was eine anstrengende und merkbefreite Kollegin.
    Die merkt die Schüsse ja gar nicht. Und dumm ist sie auch noch, ihren Ausbruch schriftlich zu formulieren.
    Kuma, Du bist auf einem guten Weg. Immer schön sachlich bleiben und sie auf Abstand halten.
    Sie merkt ja, dass sie Dich nicht mehr an der Angel hat.
    Bald kommt sicher ein Schmusekurs. Auch darauf nicht reinfallen.
    Sie hat den Bogen überspannt.
    Toll, wie Du in kürzester Zeit gelernt hast, Dich abzugrenzen.
    Respekt!
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

Antworten
Seite 10 von 15 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •