Antworten
Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 121
  1. User Info Menu

    AW: Unangenehme private Fragen im Job! Wie damit umgehen?

    Oder fies: So verzweifelt bin ich dann doch nicht.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  2. User Info Menu

    AW: Unangenehme private Fragen im Job! Wie damit umgehen?

    Pantomimisch den nachstellen.

    Könnte aber unter Umständen als zickig eingestuft werden.
    "Wenn du erstmal Feminismus hast, das wirst du so schnell nicht wieder los."
    (Gerburg Jahnke)

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Unangenehme private Fragen im Job! Wie damit umgehen?

    Am besten mit einer Freundin zusammen verschiedene Versionen üben, bis sie überzeugend rüber kommen.

    zB:

    - schweigend und langer Blicke von oben nach unten und wieder zurück und ein leicht angewidertes "Nee, wirklich nicht."
    - schweigen und langer tiefer Blick, "Nicht mal wenn du der letzte Mann auf der Erde wärst".
    - oder schallendes Gelächter (was vermutlich schwieriger ist) und "Ne, beim besten willen kann ich mich dazu nicht überwinden."


    Aber das muss man vermutlich üben, um es klar und deutlich raus zu bringen.
    Und das Üben kann vermutlich auch Spaß machen.
    Lassen Sie mich niemals in den gewöhnlichen Fehler verfallen, zu meinen, dass ich verfolgt werde, wann immer mir widersprochen wird. Ralph Waldo Emerson

    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Unangenehme private Fragen im Job! Wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    - oder schallendes Gelächter (was vermutlich schwieriger ist)
    Ein kurzer Pruster ist einfacher...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  5. User Info Menu

    AW: Unangenehme private Fragen im Job! Wie damit umgehen?

    ich bin da mehr von der fraktion: wortlos, erheitert wirkend.

    nicht abwertend in worten oder -machs dir selbst-


    nein, mehr die nummer: du hast heute morgen einen clown gefrühstückt? und erheitert sein.

    wildwusel und promethea- mässig.

    eher non-verbal.




    damit habe ich sehr gute erfahrungen gemacht.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  6. User Info Menu

    AW: Unangenehme private Fragen im Job! Wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    ich bin da mehr von der fraktion: wortlos, erheitert wirkend.

    nicht abwertend in worten oder -machs dir selbst-


    .
    Danke für Deine Sichtweise.

    Ich finde mein Hinweis auf Eigentätigkeit nicht abwertend, sondern nur als Aufzeigen einer anderen Möglichkeit, Befriedigung zu bekommen.

    Das mag jeder selbst entscheiden.

    Ich finden den Hinweis auf GV mit den drastischen Worten erniedrigend und beleidigend. So als ob das Gegenüber Freiwild wäre, das jederzeit von jedem ge.... werden kann.

    Da finde ich eine lustige Reaktion unangemessen, quasi als ein Darüberhinweglachen. Sexuelle Belästigung dieser dreisten Art ist - aus meiner Sicht - niemals lustig.

    Aus dem Grund auch keine non-verbale Reaktion. Auch das verharmlost - wieder aus meiner Sicht - das Handeln.
    Geändert von Clarag (19.08.2021 um 13:57 Uhr) Grund: kurze Ergänzung
    Ein Zuhause ist, wohin man geht, wenn einem die Orte ausgegangen sind.
    Barbara Stanwyck

  7. User Info Menu

    AW: Unangenehme private Fragen im Job! Wie damit umgehen?

    ich habe die erfahrung gemacht: bei diesen blöden, sexistischen sprüchen-

    je mehr aufmerksamkeit man/frau ihnen schenkt- desto übler wirds.


    deshalb ist meine herangehensweise: ignorieren bis eben nicht ernst nehmen.



    passt meistens. nicht immer.

    einem ehemaligen kollegen habe ich auch den betriebsrat auf den hals gehetzt.


    nur weil ich an manchen punkten nichts sage, nicht in den verbalen ring steige- sollte man/frau mich nicht unterschätzen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  8. User Info Menu

    AW: Unangenehme private Fragen im Job! Wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen


    nur weil ich an manchen punkten nichts sage, nicht in den verbalen ring steige- sollte man/frau mich nicht unterschätzen.
    nö, das hätte ich auch nie getan.

    Letztendlich kommt es nicht nur auf die gesprochenen Worte an, sondern auch auf die Situation und die nonverbale Haltung während der "Ansage" des anderen.

    So, TE, ich hoffe, Du konntest Dir was aus dem dargereichten Büffett an Möglichkeiten das für Dich passende raussuchen.
    Ein Zuhause ist, wohin man geht, wenn einem die Orte ausgegangen sind.
    Barbara Stanwyck

  9. User Info Menu

    AW: Unangenehme private Fragen im Job! Wie damit umgehen?

    Huch, warum gibt's 2 Stränge zum eigentlich gleichen Thema?

    Ich ( BJ 57) habe, schon bedingt durch mein Mathe Studium, so manche verbale Sparringsrunde durchmacht, hält fit und macht schlagfertig.
    Gleich im Studium vom Prof vor versammelten Proseminar: "Frau Kyoto, es gibt zweiTypen von Frauen: die einen können Mathe, die anderen sind hübsch. Wozu gehören Sie?"

    Ich: Herr Professor, da gibt es meiner Meinung nach 4 Kombinationen. Ich denke, wir werden dies im Laufe herausfinden.
    Gelächter im Saal, Professor schmunzelt, keine Anmache und später Diplomarbeit mit 1.

    An der Arbeit diverse Bemerkungen, dass man mich wegen meines Studiums nicht heiraten wollte, was ich strich quittiert mit "Ich Sie doch auch nicht!"

    Fragen am Telefon ob ich verheiratet sei. Meine Antwort war dann immer "warum wollen Sie das wissen?", dann kam meistens "Soll ich Sie mit Frau oder Fräulein anreden?". Einmal war ich kurz davor zu antworten "ich nenn Sie doch auch nicht Herrlein!"
    Wie schön, dass es jetzt das englische Du gibt.


    Ein Chef sagte mal um 7 Uhr morgens (und da hatte ich wirklich schlechte Laune und Wut auf meinen Freund, der abends früher weg wollte und ich mit ihm in die Firma fuhr). "Na, Frau Kyoto, heute früh abgeworfen worden?"
    Was ich mit einem müden, aber genervten Blick quittiert und ihm antwortete "Sie müssen nicht von sich auf Andere schließen!"

    Der kam kurz in Schnappatmung, lachte dann laut auf und meinte "Der ist gut! Den muss ich mir merken!"

    Also im Großen und Ganzen Reviergehabe, aber keine Anmache.

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects

  10. User Info Menu

    AW: Unangenehme private Fragen im Job! Wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Kyoto Beitrag anzeigen
    Wie schön, dass es jetzt das englische Du gibt.

    Nein, gibt es nicht. Das englische DU war mal das "thou". Ist aber schon seit langem nicht mehr in Gebrauch.
    Es gibt im heutigen Englisch kein "du", nur "Sie", wahlweise mit Vor- oder Nachname.

    Deine Reaktionen finde ich großartig! Wenn sich doch viel, viel mehr Frauen sowas zutrauen und antrainieren würden, seufz.
    Geschenkt bekommen von Mmedusa:
    Ein dickes Dankeschön an die Ehrenamtlichen im Forum
    ... leider nicht an die Betreiber

    Auch bei xobor: Lizzie64.

    Und wer auch immer dort vorher versucht hat, "Lizzie64" zu sein:
    Geschwindigkeit siegt. Dickes Dankeschön an den einzigartigen MrMcTailor!


Antworten
Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •