Antworten
Seite 1 von 44 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 434
  1. User Info Menu

    Versicherung...ohne Erfahrungen arbeiten?

    Hi,
    ich bin arbeitslos und habe morgen ein Vorstellungsgespräch bei einer kleinen Versicherung mit 3 Mitarbeitern, wovon aber wohl eine geht. Das wäre eine Stelle mit 16 Stunden. Und die Öffnungszeiten sind etwas blöd: 9-12 und 15-17 Uhr. Die suchen hauptsächlich jemanden für die Nachmittagsstunden aber man würde auch morgens arbeiten, weil man sonst nicht auf 16 Stunden käme.
    Der Ort ist ca. 20 km entfernt. Vielleicht müsste ich da dann zweimal am Tag hinfahren, weil was sollte ich in den 3 Stunden Pause machen?
    Aufgaben sind:
    Telefondienst, Empfang, Kundenbetreuung, Schadenbetreuung und Datenpflege.

    Arbeitet hier zufällig jemand in der Versicherungsbranche und kann mir sagen ob man als Quereinsteiger (Reno) eine Chance hat, dass zu lernen?
    Würdet ihr es annehmen, falls ich eine Zusage bekäme? Oder lohnt es sich nicht von den Stunden und der Fahrzeit her?

  2. User Info Menu

    AW: Versicherung...ohne Erfahrungen arbeiten?

    Das ist absolut erlernbar und ein guter jobeinstieg für dich.
    Never be afraid, never.

  3. User Info Menu

    AW: Versicherung...ohne Erfahrungen arbeiten?

    Ei guck, das Murmeltier ist wieder da!

  4. User Info Menu

    AW: Versicherung...ohne Erfahrungen arbeiten?

    Zitat Zitat von bazeba Beitrag anzeigen
    Das ist absolut erlernbar und ein guter jobeinstieg für dich.
    Arbeitest du in einer Versicherung? Weil eigentlich gibt es da ja eine 3 jährige Ausbildung für.

  5. User Info Menu

    AW: Versicherung...ohne Erfahrungen arbeiten?

    Ja, wenn sie dich nehmen wollen, dann solltest du zugreifen.

    Die lange Pause kannst du am Anfang prima dazu nutzen, um dich einzuarbeiten, deine Kolleginnen was zu fragen, selber Notizen zu machen und nochmal durchzugehen.

    Frag doch morgen gleich nach einem Probetag.
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Versicherung...ohne Erfahrungen arbeiten?

    Bitte bleibt sachlich. Niemand ist gezwungen, hier zu antworten.

    Grüße, Cariad (Moderation)
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  7. User Info Menu

    AW: Versicherung...ohne Erfahrungen arbeiten?

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    Ja, wenn sie dich nehmen wollen, dann solltest du zugreifen.

    Die lange Pause kannst du am Anfang prima dazu nutzen, um dich einzuarbeiten, deine Kolleginnen was zu fragen, selber Notizen zu machen und nochmal durchzugehen.

    Frag doch morgen gleich nach einem Probetag.
    Hast du Erfahrungen im Versicherungsbereich? Was macht man dann in der Kundenbetreuung? Muss man da dann Kunden beraten?

  8. User Info Menu

    AW: Versicherung...ohne Erfahrungen arbeiten?

    Also so, wie du das beschrieben hast, sollte es für dich als Quereinsteigerin möglich sein.

    Sie suchen ja keinen Versicherungsmakler oder einen Aktuar oder so was, sondern Verwaltung.

    Du kannst ja morgen bei dem Gespräch fragen, ob sie schon mal Quereinsteiger hatten und welche besonderen Tipps und Hinweise sie einem Quereinsteiger geben, der sich gerne einarbeiten möchte.
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  9. User Info Menu

    AW: Versicherung...ohne Erfahrungen arbeiten?

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    Also so, wie du das beschrieben hast, sollte es für dich als Quereinsteigerin möglich sein.

    Sie suchen ja keinen Versicherungsmakler oder einen Aktuar oder so was, sondern Verwaltung.

    Du kannst ja morgen bei dem Gespräch fragen, ob sie schon mal Quereinsteiger hatten und welche besonderen Tipps und Hinweise sie einem Quereinsteiger geben, der sich gerne einarbeiten möchte.
    Das ist eine gute Frage, danke.
    Ich meine nur wegen Kunden- und Schadenbetreuung.

  10. User Info Menu

    AW: Versicherung...ohne Erfahrungen arbeiten?

    Als was ist die Stelle denn ausgeschrieben?

    Wenn sie eine "Bürofachkraft" suchen, dann heißt Kundenbetreuung, dass die Kunden bei dir anrufen und ihren Schaden melden.

    So wie in der Kanzlei die Mandanten anrufen und sagen "ich habe eine Rechtsschutzversicherung, ich möchte Beratung". Da hast du ja auch sicher mal mit der Versicherung telefoniert.

    Jetzt würdest du dann auf der anderen Seite sitzen. Du bist bei der Versicherung, bei der was gemeldet wird.

    Wenn in der Stellenanzeige aber steht "Versicherungsmakler oder Versicherungsfachmann oder Produktentwickler oder so was ähnliches, dann ist die Stelle nicht für dich geeignet.
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

Antworten
Seite 1 von 44 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •