Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. User Info Menu

    AW: Zurückgezogene interne Bewerbung wieder aktivieren?

    Zitat Zitat von kangastus Beitrag anzeigen
    Ja, und leider wird auch immer noch so getan (ich meine nicht dich persönlich), als sei das irgendwie "komisch". Allerdings kommen doch immer mehr Leute darauf, dass Aufstieg nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluss ist, und sehr oft Downgrading für sie viel besser wäre. Downgrading bedeutet ja nicht automatisch, dass man sich langweilen oder unterfordert sein wird.
    Die Frage ist halt, welche Prioritäten man in seinem Leben setzen bzw. ändern will. Ich würde da nicht so reflexhaft die eingetretenen Pfade laufen, sondern das genauer abwägen.
    Deswegen habe ich auch nur gesagt "ungewöhnlich". Im Sinne von "kommt eher selten vor".

    Ich selbst kenne die von Dir genannte Überlegung und finde sie auch absolut berechtigt. Aber meistens führt sie doch eher dazu, sich nicht mehr weiter "nach oben" zu bewerben. Dass jemand bewusst einen Schritt zurück macht, habe ich durchaus auch schon erlebt und es kann sehr gute Gründe haben, aber es ist halt selten. Ich würde danach fragen, wenn ich über so eine Besetzung zu entscheiden hätte, weil ich die Vermutung hätte, dass der Mitarbeiter evtl. andere Belastungen hat, die man möglicherweise besser lösen kann, als durch eine Stelle mit der er unterfordert ist und bei der er weniger verdient. Das kann ja mittelfristig auch zu Unzufriedenheit führen.

    "Das aktuelle Team ist doof" und "ich fühle mich unwohl", erscheint mir da als Begründung irgendwie flau.


    I am the master of my fate: I am the captain of my soul.

    William E. Henley

  2. User Info Menu

    AW: Zurückgezogene interne Bewerbung wieder aktivieren?

    Zitat Zitat von ikara Beitrag anzeigen
    "Das aktuelle Team ist doof" und "ich fühle mich unwohl", erscheint mir da als Begründung irgendwie flau.
    Aus meiner Erfahrung gerade nicht. Ich finde es absolut richtig, darauf zu hören, was der Bauch sagt. Natürlich sollte daraus kein Schnellschuss erfolgen, aber nicht nur ich selbst, sondern auch viele, mit denen ich über das Thema schon gesprochen habe, bestätigen mir, dass der tollste Job nix taugt, wenn man sich jeden Tag unwohl fühlt dabei. Wobei "unwohl" natürlich eine große Bandbreite abdeckt.
    Daher finde ich es gut, wenn jemand darauf hört und mal genau erforscht, wo es hakt. Dass dabei noch andere Lösungen herauskommen können, als Jobwechsel, ist klar.
    Und wenn ich hier in der Bri so lese, wie unglücklich viele sind, die immer weiter "nach oben" streben, würde ich erst recht darüber nachdenken.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  3. Inaktiver User

    AW: Zurückgezogene interne Bewerbung wieder aktivieren?

    Ein Downgrade, speziell intern, ist immer schwierig. Es reicht ja nicht, dass man sich das selbst ohne Boreout zutraut, der Arbeitgeber muss es auch glauben.

    Probier es halt, das Schlimmste, was passieren kann, ist wohl, dass Dein Chef von der Aktion genervt ist.

  4. User Info Menu

    AW: Zurückgezogene interne Bewerbung wieder aktivieren?

    Zitat Zitat von kangastus Beitrag anzeigen
    Aus meiner Erfahrung gerade nicht. Ich finde es absolut richtig, darauf zu hören, was der Bauch sagt. Natürlich sollte daraus kein Schnellschuss erfolgen, aber nicht nur ich selbst, sondern auch viele, mit denen ich über das Thema schon gesprochen habe, bestätigen mir, dass der tollste Job nix taugt, wenn man sich jeden Tag unwohl fühlt dabei. Wobei "unwohl" natürlich eine große Bandbreite abdeckt.
    Daher finde ich es gut, wenn jemand darauf hört und mal genau erforscht, wo es hakt. Dass dabei noch andere Lösungen herauskommen können, als Jobwechsel, ist klar.
    Und wenn ich hier in der Bri so lese, wie unglücklich viele sind, die immer weiter "nach oben" streben, würde ich erst recht darüber nachdenken.
    Das Gefettete ist der Punkt. Was heißt denn das? Und wie behebe ich es am Besten? Was ist denn nötig, um sich "rundum wohlzufühlen"?

    Ich sehe hier nur das Bestreben von etwas weg und nicht das Ziel, wo es eigentlich hingehen soll. Vielleicht ist das andere Team ja auch "doof"? Und ob die Aufgaben dort langweilig sind oder nicht, ist auch nicht klar.

    Das finde ich alles ein bisschen dünn, um den Wechsel mit innerer Überzeugung zu machen.


    I am the master of my fate: I am the captain of my soul.

    William E. Henley

  5. User Info Menu

    AW: Zurückgezogene interne Bewerbung wieder aktivieren?

    Das kann natürlich nur die TE beurteilen, die Infos, die wir von hier haben, sind vermutlich nicht allumfassend.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  6. User Info Menu

    AW: Zurückgezogene interne Bewerbung wieder aktivieren?

    Zitat Zitat von kangastus Beitrag anzeigen
    Und wenn ich hier in der Bri so lese, wie unglücklich viele sind, die immer weiter "nach oben" streben, würde ich erst recht darüber nachdenken.
    Ah, das ist interessant. Ich nehme das gar nicht so wahr, dass es hier viele gäbe, die Karriere machen und dabei unglücklich sind.
    So schade, dass man erst jetzt herausgefunden hat, dass Fußballspiele
    während einer Pandemie völlig ungefährlich sind.
    Man hätte den gesamten Kultursektor retten können,
    wenn man bloß Theater und Konzerthäuser rechtzeitig mit Fußbällen versorgt hätte.

  7. User Info Menu

    AW: Zurückgezogene interne Bewerbung wieder aktivieren?

    Doch, ist mir schon öfter aufgefallen, wenn man viel von den Personen liest. Und im RL genau so, da kenne ich gleich mehrere, die sich sehr spät noch mal umorientiert haben und sich heute fragen, warum sie das nicht früher gemacht haben.
    "Unglücklich" ist vielleicht auch nicht der richtige Ausdruck, aber die wahre Freude ist Karriere halt auch nicht immer. Aber das ist ja klar, was ist schon immer die wahre Freude.
    Um so wichtiger finde ich es, auf sich selbst zu hören und nicht zu sehr auf "man sollte".
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  8. User Info Menu

    AW: Zurückgezogene interne Bewerbung wieder aktivieren?

    Naja, die Wahrheit liegt wie immer dazwischen. „Karriere“ bzw das Streben danach macht nicht automatisch glücklich, aber der reine Fokus auf Privates und die Erwerbstätigkeit als lästig empfundener Brotjob auch nicht unbedingt, jedenfalls nicht für jeden.

    Ich persönlich habe im Job immer am allermeisten unter dem Aspekt „Langweile“ gelitten. Das ist nicht unbedingt gleichzusetzen mit „nichts zu tun“, sondern eher mit geistiger Leere, sozusagen. Man kann auch einen sehr stressigen Job haben und die Inhalte langweilig finden. Es wird dann aber meist nicht besser, wenn man den Stress raus nimmt und die Langweile aber bleibt.
    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

    Life is better at the finish line. (unbekannter Sportler)

  9. User Info Menu

    AW: Zurückgezogene interne Bewerbung wieder aktivieren?

    Meine Erfahrung in meiner Branche: je weiter du aufsteigst, desto langweiliger wird's. Irgendwann war ich nur noch am Organisieren, Kontrollieren, Delegieren und Supervidieren - die spannenden Jobs an der Basis machten die anderen, und stressig wars trotzdem. Ich war heilfroh, als mein Vertrag auslief. Einen adäquaten Nachfolgejob habe ich abgelehnt mit der Begründung, dass das Aufgabenprofil meiner vorherigen Tätigkeit mir viel mehr entspräche. Das wurde anstandslos akzeptiert, und ich durfte wieder back to basics.

  10. User Info Menu

    AW: Zurückgezogene interne Bewerbung wieder aktivieren?

    Zitat Zitat von Bauschundbogen Beitrag anzeigen
    Meine Erfahrung in meiner Branche: je weiter du aufsteigst, desto langweiliger wird's. Irgendwann war ich nur noch am Organisieren, Kontrollieren, Delegieren und Supervidieren - die spannenden Jobs an der Basis machten die anderen, und stressig wars trotzdem.
    Das war bei mir genau anders herum. . Ich bin heilfroh, in meinem nächsten Job ausschließlich Führung und Strategie zu machen. Die „Basisarbeit“ machen da dann andere.
    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

    Life is better at the finish line. (unbekannter Sportler)

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •