Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. User Info Menu

    Putzhilfe auf 450 Euro Minijob Basis, was beachten?

    Ich suche gerade ein Putzhilfe, die ich auf Minijob Basis beschäftigen möchte. Es geht um ca. 250 Euro netto für 16 Stunden monatlich. Was muss ich denn beachten? Ich habe schon auf www. Minijob-Zentrale.de geschaut, hätte aber gerne mal von euch gewusst, was zu beachten ist.

    Ich muss sie auch im Urlaub bezahlen, richtig? Was ist, wenn sie krank ist? Ebenso?

  2. User Info Menu

    AW: Putzhilfe auf 450 Euro Minijob Basis, was beachten?

    .
    Geändert von Puls (20.05.2021 um 19:17 Uhr) Grund: Steht alles auf den Seiten der Minijobzentrale
    Was es alles gibt, das ich nicht brauche!
    (Aristoteles)

  3. User Info Menu

    AW: Putzhilfe auf 450 Euro Minijob Basis, was beachten?

    Melden Sie Ihren Minijobber an, hat er dadurch folgende Vorteile:
    Anspruch auf bezahlten Urlaub und Entgeltfortzahlung 
im Krankheitsfall.

    Vorteil für den privaten AG: Steuervorteil

    Haben Sie Ihre Haushaltshilfe mit dem Haushaltsscheck bei der Minijob-Zentrale angemeldet, können Sie jährlich 20 Prozent der entstandenen Kosten - höchstens 510 Euro - von Ihrer Steuerschuld abziehen.
    Unfallversicherung inklusive

    Bei Minijobs in Privathaushalten übernimmt die Minijob-Zentrale die Anmeldung zur gesetzlichen Unfallversicherung und den Einzug der Unfallversicherungsbeiträge. So ist ausgeschlossen, dass Sie als Arbeitgeber im Falle eines Unfalls Ihrer Haushaltshilfe für die Kosten des Unfallversicherungsträgers aufkommen müssen.

    Quelle Minijobzentrale
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •