Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42
  1. User Info Menu

    AW: Wann ins Homeoffice?

    Homeoffice wird bei uns gar nicht spontan gemacht, sondern für feste Tage beantragt (z.B. immer dienstags und mittwochs).

    Bis vor zwei Jahren brauchte es dafür eine Begründung mit sozialem Hintergrund: Kinder oder Pflege von Angehörigen. Mittlerweile darf jeder ohne Angaben von Gründen Homeoffice beantragen.

    Wenn man spontan zuhause sein muss, wird Urlaub genommen oder Zeitausgleich.
    "Wenn du erstmal Feminismus hast, das wirst du so schnell nicht wieder los."
    (Gerburg Jahnke)

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Wann ins Homeoffice?

    Bei uns ist derzeit auch für alle Bereiche, in denen es möglich ist, die Maxime, im HO zu arbeiten, wobei es auch OK ist, ins Büro zu gehen, wenn dafür gesorgt ist, dass die Hygienebestimmungen eingehalten werden. Das muss jede Abteilung dann intern entsprechend regeln. Ich habe momentan aber gar keine Lust, ins Büro zu gehen.

    Prä-Corona gab es Kolleg*innen mit explizitem Homeoffice-Vertrag, in dem meines Wissens auch geregelt wurde, wie viele Tage jeweils auf Büro-Präsenz und HO entfallen. Der konkrete Wochentag wurde meistens frei gewählt.

    Ansonsten ist es bei uns aber auch schon seit einiger Zeit üblich, dass man mal einen Tag von zu Hause aus arbeiten kann, wenn es private Umstände erfordern. Und ganz ehrlich, meine Arbeitsleistung leidet sicherlich nicht darunter, dass ich um halb zehn den Schornsteinfeger reinlasse, der dann alleine vor sich hin wurschtelt, und ihn kurz verabschiede, wenn er fertig ist. Im Büro plaudert man ja auch mal fünf Minuten an der Kaffeemaschine. Und ich finde es sehr angenehm, wenn ich eben nicht einen ganzen Tag Urlaub verplempern muss, wenn ich einen Handwerker brauche und der nicht zu Randzeiten kommen kann.

    Vorteil im HO ist in der Hinsicht auch die freie Zeiteinteilung. Wenn mich der Handwerker länger in Beschlag nimmt, arbeite ich die Zeit halt nach oder rechne sie bei der Meldung meiner Arbeitszeiten raus.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  3. User Info Menu

    AW: Wann ins Homeoffice?

    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Homeoffice wird bei uns gar nicht spontan gemacht, sondern für feste Tage beantragt (z.B. immer dienstags und mittwochs).

    Bis vor zwei Jahren brauchte es dafür eine Begründung mit sozialem Hintergrund: Kinder oder Pflege von Angehörigen. Mittlerweile darf jeder ohne Angaben von Gründen Homeoffice beantragen.

    Wenn man spontan zuhause sein muss, wird Urlaub genommen oder Zeitausgleich.
    Vor Corona war es bei uns exakt genauso.

    Jetzt geht keiner ins Büro, weil wir eh nur allein dort sein dürften.
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)

  4. User Info Menu

    AW: Wann ins Homeoffice?

    Wir sind im "mobilen Arbeiten", ich habe Tage, da muss ich vor Ort im Labor sein, weil meine TN im Haus sind, das sind normal pro Woche 2 bis 3 Tage. An den anderen ist es mir freigestellt, zu kommen. Da mein Arbeitsweg etwa 25 km beträgt und gern mal 1,5 Stunden im Stau frisst, bin ich über jeden Tag zH froh, habe allerdings schon ewig ein komfortables eigenes Arbeitszimmer.

    Es wird bei uns nicht kontrolliert, wieviel wir arbeiten, aber das Pensum ist so, dass ich in einer Woche auch mal 7 Tage am Rechner sitze, (wenn ich unter Zeitdruck Lehrmaterial erstelle z.B.) , in der anderen Woche mir auch mal einen gechillten Tag gönne. Das Ergebnis muß passen.

    Einzige Vorgabe, es gibt bei uns ein Tool, da trägt jeder die Tage ein, an denen er im Haus ist.

    Begründet wird hier nix.
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!

  5. User Info Menu

    AW: Wann ins Homeoffice?

    Hier wird auch eher wenig begründet . Eigentlich bin ich so die Einzige, die mal was sagt - ich kann allerdings auch nicht komplett ins HO, weil ich die Post mache und und auch viele Unterlagen im Büro habe. Wir haben die ganze Bandbreite von "ist seit einem Jahr nicht mehr im Büro gewesen" bis zu "kommt an 4 von 5 Tagen". Einzige Bedingung bei uns ist der Eintrag in den Unternehmenskalender, wenn man da ist (zur Nachverfolgung bei einer eventuellen Infektion und damit die großen Büros nicht so voll werden) und da achte ich auch sehr drauf.
    Ach ja, einer meiner Chefs sagt mir das auch schon mal, warum er zu Hause ist (meistens wegen der Kinder).

    Und ich finde es schon auch bequem wie oben bereits angemerkt wegen so was wie Schornsteinfeger oder Handwerker keine Klimmzüge machen zu müssen.

    Urlaub wird hier allerdings dennoch genommen (was ja auch richtig ist).

    Hier wird sehr auf Eigenverantwortlichkeit gesetzt, das klappt bei einigen sehr gut, bei anderen muss man dann eben andere Wege zur Erfolgskontrolle gehen. Ich selbst neige etwas zur Schludrigkeit im HO und muss mich da am Riemen reißen, aber mittlerweile klappt das schon viel besser. Und ich bin dann eben auch mal an meinem freien Tag für eine kurze Zoom-Besprechung verfügbar.
    Alles zu seiner Zeit.

  6. User Info Menu

    AW: Wann ins Homeoffice?

    Zitat Zitat von Lscp Beitrag anzeigen
    Hier wird sehr auf Eigenverantwortlichkeit gesetzt, das klappt bei einigen sehr gut, bei anderen muss man dann eben andere Wege zur Erfolgskontrolle gehen. Ich selbst neige etwas zur Schludrigkeit im HO und muss mich da am Riemen reißen, aber mittlerweile klappt das schon viel besser. Und ich bin dann eben auch mal an meinem freien Tag für eine kurze Zoom-Besprechung verfügbar.
    Genauso ist es bei mir auch.

  7. User Info Menu

    AW: Wann ins Homeoffice?

    Zitat Zitat von Puls Beitrag anzeigen
    Da braucht man sich nicht wundern, wenn es immer noch Vorgesetzt gibt, die meinen, im Homeoffice würde alles mögliche gemacht, nur nicht gearbeitet.
    Und was meintest du mit "der Bildschirm kann eingesehen werden", liebe Venice?

  8. User Info Menu

    AW: Wann ins Homeoffice?

    Wir sind seit einem Jahr ins Homeoffice "verdonnert" in sogenannten 2 Split Teams die sich zweiwöchentlich abwechseln

    Das bedeutet aller 2 wochen können wir ins Büro wenn unsere Gruppe dran ist, müssen aber nicht. Der Chef bekommt ein paar Tage vorher eine Meldung in den Kalender das man ins Büro will.

    Jetzt aber seit November als die Werte so hoch gingen, dürfen wir nur in Ausnahmefällen ins Büro (Ausdrucken ..ist leider verboten für zu Hause, oder Unterschriften). Das beantragen wir beim Chef.

    Früher hatten wir einen Tag in der Woche für mobiles Arbeiten, Montag oder Freitag, fand ich doof.
    Ich geniesse das jetzt diese Flexibilität, vor allem spare ich 2 Stunden Fahrt und Parkplatzsuche.
    Aber ich würde natürlich auch gern die Kollege wieder sehen

    Bei uns im Konzern wird jetzt schon überlegt Homeoffice auszubauen (bin zufällig im Projekt ;) die Gebäude und Büroflächen werden schon reduziert, etc. etc..

    bin gespannt und hoffe Corona ist bald rum

  9. User Info Menu

    AW: Wann ins Homeoffice?

    Bin auch im Home Office.
    Vom Gesetzgeber ist es doch jetzt bis 30.6. Pflicht, oder?
    So habe ich das jetzt verstanden.

    Hat natürlich Vorteile:
    -länger schlafen
    -man muss sich nicht bürogerecht stylen
    -hat manche lästigen Kollegen/innen los
    -man kann mal ins Internet, ohne ständig zu gucken dass der Chef einen beim privat surfen erwischt.

    Nachteile:
    -Manchmal ist es langeweilig
    -Bewegungsmangel
    -Ich esse zwischendurch mehr
    -Der "innere Schweinehund" ist noch größer. Deswegen jetzt raus aus dem Forum und weiter ...

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Wann ins Homeoffice?

    Pflicht höchstens in dem Sinne, dass der Arbeitgeber das Arbeiten im HO ermöglichen muss.

    Wir sind unternehmensseitig zwar nach wie vor angehalten, möglichst von zu Hause aus zu arbeiten, grundsätzlich steht es aber jedem Mitarbeiter frei, sich nach entsprechender Abstimmung mit den Kollegen (damit nicht zu viele auf einmal vor Ort sind) und unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen auch mal ins Büro zu begeben.

    In puncto Essen ist Home Office sogar besser für mich. Kein Kantinenessen (viel Fritiertes, viele Convenienceprodukte ...), kein Naschzeug aus der Teeküche, keine Geburtstagskuchen ...
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •