Antworten
Seite 6 von 29 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 282
  1. User Info Menu

    AW: Berufliche Zukunft mit Mitte/Ende Fünfzig?

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Ich bin in sowas nicht gut, also im netzwerken. Natürlich hab ich im Freundes- und Bekanntenkreis erzählt, daß ich demnächst was Neues brauche, aber so gezielt im beruflichen Kontext? Ich hab keinen Job, in dem man z. B. auf Tagungen geht, wüsste auch keinen Berufsverband... alles, was berufsspezifisch ist, findet bei mir innerhalb der Firma statt. Ich hab mir jetzt immerhin mal einen LinkedIn-Account zugelegt. .
    Das würde aber bedeuten, dass außer dir überhaupt gar keiner auf der Welt in deiner Branche unterwegs ist bzw eine ähnliche Aufgabe macht wie du - und das ist doch sehr unwahrscheinlich, oder? Also: mal um die Ecke denken. Netzwerken geht entweder über die Branche („Automobil“) oder die Tätigkeit („Buchhaltung“). Und ansonsten zb über den Alumni-Verein deiner Uni oder deinen lokalen Toast Masters Club. Oder die besagten Frauen-Netzwerke. Du musst ja nicht von null auf hundert Social Media Queen werden, aber setz dir Ziele und kleine Aufgaben, was das Netzwerken angeht.
    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

    Life is better at the finish line. (unbekannter Sportler)

  2. User Info Menu

    AW: Berufliche Zukunft mit Mitte/Ende Fünfzig?

    Zitat Zitat von Sariana Beitrag anzeigen
    Was mir noch einfällt, wäre denn deine Tortenzubehör-Erfahrung für ein Ingenieurbüro, welches Tortenzubehör konstruiert, fertigt und/oder sicherheitstechnisch überprüft, interessant?
    Da musste ich grade erst mal meinen eigenen Vergleich abstrahieren
    Nein, eher nicht... da sitzen dann tatsächlich Leute, die sowas studiert haben und mir fachlich doch deutlich überlegen sind.

    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen
    Das würde aber bedeuten, dass außer dir überhaupt gar keiner auf der Welt in deiner Branche unterwegs ist bzw eine ähnliche Aufgabe macht wie du - und das ist doch sehr unwahrscheinlich, oder? Also: mal um die Ecke denken. Netzwerken geht entweder über die Branche („Automobil“) oder die Tätigkeit („Buchhaltung“). Und ansonsten zb über den Alumni-Verein deiner Uni oder deinen lokalen Toast Masters Club. Oder die besagten Frauen-Netzwerke. Du musst ja nicht von null auf hundert Social Media Queen werden, aber setz dir Ziele und kleine Aufgaben, was das Netzwerken angeht.
    Wie gesagt, ich versuch es mal über LinkedIn. Das ist komisch, ich bin viel im Netz unterwegs, etliche Foren usw., aber immer nur privat. Beruflich ist das komplettes Neuland. Angefangen damit, daß ich da ja unter Klarnamen unterwegs sein muss, weil sonst hilfts nix.
    *lost in the woods*

  3. User Info Menu

    AW: Berufliche Zukunft mit Mitte/Ende Fünfzig?

    Schade, dass Du dich nicht selbständig machen willst.

    vermutlich werden dieses Jahr noch einige Leute freigesetzt und von den Unis kmmen ja auch noch haufenweise Leute.

    Sind das besondere Skills, die Du hast? Ich komme ehrlich gesagt nicht ganz mit.

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

  4. User Info Menu

    AW: Berufliche Zukunft mit Mitte/Ende Fünfzig?

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Da musste ich grade erst mal meinen eigenen Vergleich abstrahieren
    Nein, eher nicht... da sitzen dann tatsächlich Leute, die sowas studiert haben und mir fachlich doch deutlich überlegen sind.


    Wie gesagt, ich versuch es mal über LinkedIn. Das ist komisch, ich bin viel im Netz unterwegs, etliche Foren usw., aber immer nur privat. Beruflich ist das komplettes Neuland. Angefangen damit, daß ich da ja unter Klarnamen unterwegs sein muss, weil sonst hilfts nix.
    Ein typisches Frauen-Problem .... Männer sind da häufig aktiver, was das berufliche Netzwerken angeht.
    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

    Life is better at the finish line. (unbekannter Sportler)

  5. User Info Menu

    AW: Berufliche Zukunft mit Mitte/Ende Fünfzig?

    Zitat Zitat von luciernago Beitrag anzeigen
    Schade, dass Du dich nicht selbständig machen willst.

    vermutlich werden dieses Jahr noch einige Leute freigesetzt und von den Unis kmmen ja auch noch haufenweise Leute.

    Sind das besondere Skills, die Du hast? Ich komme ehrlich gesagt nicht ganz mit.

    lg luci
    Nein, überhaupt keine besonderen Skills. "Exotin" bin ich nur im Zusammenhang mit meinem Unternehmen betrachtet; es ist nich die Jobausrichtung, die man auf den ersten Blick damit verbindet.

    Und ja, das was du sagst über die Lage auf dem Arbeitsmarkt weiß ich auch. Das ist ausgesprochen *piep*. Aber ich weiß auch, daß Selbständigkeit überhaupt gar nichts ist, was zu mir passt.
    *lost in the woods*

  6. Inaktiver User

    AW: Berufliche Zukunft mit Mitte/Ende Fünfzig?

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen

    Ja... ich hab mal eine Selbständigkeit im näheren Umfeld gehabt und ziemlich schnell festgestellt, daß man dafür ein bestimmter Typ sein muss, der ich nicht bin. Das würd ich krachend an die Wand fahren.
    Ok. Aber sind auch solche Dinge wie zum Beispiel (keine Ahnung ob das in Frage kommt) - einen Lehrauftrag geben, einen Workshop organisieren, Deine Tätigkeit über Kontakte bei einzelnen Projekten anbieten - Dinge, die für Dich nicht in Frage kommen?

    Es muss nicht die komplette Selbstständigkeit sein, nicht mal als Schwerpunkt, sondern einfach Deine Arbeit und Fähigkeiten nutzen, um Kontakte zu knüpfen, im Thema drin zu bleiben etcpp.
    Ich habe so etwas in Zeiten der Umorientierung öfters gemacht und fand das oft hilfreich.

  7. User Info Menu

    AW: Berufliche Zukunft mit Mitte/Ende Fünfzig?

    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen
    Ein typisches Frauen-Problem .... Männer sind da häufig aktiver, was das berufliche Netzwerken angeht.
    Joah, da brauch ich nur zum Nachbarschreibtisch gucken, mein Mann ist da Spitze. Der hat auch auf einer Party überhaupt kein Problem, sich stundenlang über berufliche Themen zu unterhalten (eine der ersten Fragen "und, was machst du so?") Ich ergreife dann lieber die Flucht und such mir eine Gruppe, die über was Spannendes diskutiert.
    *lost in the woods*

  8. User Info Menu

    AW: Berufliche Zukunft mit Mitte/Ende Fünfzig?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Deine Tätigkeit über Kontakte bei einzelnen Projekten anbieten
    Da fängt es aber doch schon an - ich müsste meine Tätigkeiten irgendwo anbieten. Aktiv. Kundenakquise... waaaaaah, Horror, Panik, Flucht. Ich krieg Atemnot alleine bei dem Gedanken... ich bin die perfekte Frau für die zweite, dritte und vierte Reihe, aber stell mich bitte nicht vorne an die Front
    *lost in the woods*

  9. Inaktiver User

    AW: Berufliche Zukunft mit Mitte/Ende Fünfzig?

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    ich bin die perfekte Frau für die zweite, dritte und vierte Reihe, aber stell mich bitte nicht vorne an die Front
    Hmm, dann müssen wir uns wohl was Neues für Dich ausdenken.

    Im Ernst aber - bei der Stellensuche wirst Du Dich etwas aus der Deckung wagen müssen.
    Es sei denn der neue Job kommt per Zufall hereinspaziert...passiert ja manchmal auch.

    Ich drück dir die Daumen!

  10. User Info Menu

    AW: Berufliche Zukunft mit Mitte/Ende Fünfzig?

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Da musste ich grade erst mal meinen eigenen Vergleich abstrahieren
    Nein, eher nicht... da sitzen dann tatsächlich Leute, die sowas studiert haben und mir fachlich doch deutlich überlegen sind.
    Bestünde jedoch die Möglichkeit der Zuarbeit bei Projekten. Jemand der die Basics nicht nur beherrscht sondern noch eine ziemlich lange, fundierte Erfahrung hat, kann Bereicherung für ein Team sein, welches sich bevorzugt mit der Umsetzung befasst.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

Antworten
Seite 6 von 29 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •