Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 70
  1. Inaktiver User

    Job, Corona und ich mag nicht mehr...

    Liebe alle, ich brauche mal Zuspruch. Oder so was.

    Ich hatte das an anderer Stelle schon erwähnt: ich habe bis März im Ausland gelebt und gearbeitet, dann kam Corona, ich flog nach Deutschland und blieb hier stecken.

    Im Sommer, als klar wurde, dass ich hier länger stecken bleiben würde, bekam ich dann Panik und fing an mich auf Jobs zu bewerben. Und kriegte auch einen. Nun mag ich meinen alten Job im Ausland, aber ich dachte irgendwie ‘Resozialisierung’ und vielleicht bleibe ich ja auch in Deutschland, und Krankenversicherung ist ja auch irgendwie wichtig.

    Tja. Und mich macht der Job hier in Deutschland wirklich unglücklich. Das von mir (und anderen) erwartet wird, zu arbeiten obwohl wir offiziell in 100% Kurzarbeit sind, hatte ich auch schon erwähnt. Jetzt aber - wir geben Bildungsseminare und ich soll nächste Woche eins geben. Präsenz. Mit über 50 Menschen. Trotz Corona und Lockdown, das sei ja erlaubt.

    Reagiere ich über? Ich will den Job nicht machen, der Gedanke, ihn aufzugeben, macht mich glücklich - und ich finde, da stösst sich jemand auf meinem Rücken gesund (oder versucht es). Arbeit trotz Kurzarbeit, Seminare trotz Lockdown - all das geht meiner Ansicht nach gar nicht.

    Und ich mag den Job auch nicht. Aber ich weiss auch nicht, wie es beruflich weiter gehen soll/wird. So ganz jung bin ich auch nicht mehr, wie lange ich in D fest sitzen werde weiß der Geier.

    Und ich erwarte mir gar keinen Rat hier - der Drops ist wahrscheinlich gelutscht, ich will nicht für jemanden arbeiten, der kein Problem damit hat, mich in Gefahr zu bringen im Lockdown. Virtuelles über den Kopf streicheln wär nett.

  2. User Info Menu

    AW: Job, Corona und ich mag nicht mehr...

    Ich streichel mal, das klingt wirklich nicht gut!

    Dass Du einer Gefahr ausgesetzt wirst, ist das eine, generell 50 Leute zusammen zu bringen das andere, was so gar nicht geht, unabhängig davon, was es für den Einzelnen heißt.
    Wurde nicht mal debattiert, ob das virtuell geht?

    Und wie läuft das mit der Kurzarbeit? Bekommt Ihr Kurzarbeitergeld und arbeitet voll? Wird das vom AG finanziell Euch gegenüber ausgeglichen?
    Das klingt für mich sehr nach Betrug zum Nachteil der Bundesagentur für Arbeit.?

    Ist es schwierig für Dich, etwas anderes in D zu finden?
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"

  3. Inaktiver User

    AW: Job, Corona und ich mag nicht mehr...

    Danke Fritzi!

    Ich predige seit Jahr und Tag ‘(okay, ich übertreibe) digital’, da heißt es, der Kunde wolle das nicht. Wo ich da stehe und denke, ich will einen Haufen Sachen nicht, aber es ist nun mal Pandemie.

    Finanziell bin ich mindestens sechs Monate noch okay aufgestellt, da ist also noch Zeit, was Neues zu finden. Aber der Gedanke, in der Pandemie hinzuschmeissen macht mir mindestens soviel Kopfschmerzen wie die Idee, dort zu bleiben.

  4. User Info Menu

    AW: Job, Corona und ich mag nicht mehr...

    Was ist denn das für eine Bude? Ein Präsenzseminar für 50 Leute, wie sollen da die Abstandsregeln gewahrt bleiben, das kann doch gar nicht gehen?
    Und Arbeiten trotz Kurzarbeit wäre einfach kriminell. Der AG macht sich strafbar und du könntest wegen Beihilfe dran sein. Ich würde mich rundheraus weigern.

    Das ganze Glück der Erde liegt in der Immunität der Herde.
    .

  5. User Info Menu

    AW: Job, Corona und ich mag nicht mehr...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Virtuelles über den Kopf streicheln wär nett.
    Das hilft dir nicht, das Streicheln.

    Kurzfristig könntest du dich erst mal krank schreiben lassen - Corona-Burnout als Diagnose geht quasi immer durch (wir hatten im Dezember zwei Fälle im Unternehmen, die sind wochenlang krank geschrieben). Und dann schaust du, wie sich die Dinge entwickeln. Das Seminar halten wirst du ja sowieso nicht, wenn ich dich richtig verstanden habe.

    Was den Arbeitsmarkt angeht, kann ich nur sagen: das ist saure Gurken-Zeit. Ich würde dir dringend raten, den Zeitpunkt deiner Arbeitslosigkeit so lang wie möglich heraus zu zögern, denn die Zeit arbeitet da für dich. Am besten bis Ende 2021, wenn das irgendwie geht. Vorher wird es ein Arbeitgeber-Markt sein - du wirst eine sehr begrenzte Auswahl an Jobs mit relativ schlechter Bezahlung vorfinden. Es sei denn, du sattelst um auf Krankenpflege.
    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

    Life is better at the finish line. (unbekannter Sportler)

  6. User Info Menu

    AW: Job, Corona und ich mag nicht mehr...

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Was ist denn das für eine Bude? Ein Präsenzseminar für 50 Leute, wie sollen da die Abstandsregeln gewahrt bleiben, das kann doch gar nicht gehen?
    Das kannst du so nicht sagen, kommt auf den Raum an. Wir hatten im Herbst eine Veranstaltung mit 60 Leuten in einem Raum, in den sonst 100 reinpassen. Räume sind im Moment nicht teuer, jeder ist froh, wenn er was vermieten kann. Es gibt mittlerweile auch Kurse zum Thema "corona-konformes Veranstaltungsmanagement", hatte ich bei der IHK gesehen. Schwieriger fand ich für mich selbst als Moderateuse zu verstehen, welche Verpflichtungen bei einem gemieteten Raum nun wirklich da sind, und zu antizipieren, wie bspw. das Buffet aufgebaut sein muss, damit sich keine langen Schlangen bilden.
    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

    Life is better at the finish line. (unbekannter Sportler)

  7. User Info Menu

    AW: Job, Corona und ich mag nicht mehr...

    resource, das ist ja eine wirklich vollkommen besch*** Situation. Momentan hast Du ja wahrscheinlich auch noch keinen Anspruch auf ALG I.

    Aber ich schließe mich BlueVelvet an. Du solltest Dich weigern.

    Könntest Du die Vorgänge in dieser Rumpelbude eigentlich beweisen, wenn es darauf ankäme?


    I am the master of my fate: I am the captain of my soul.

    William E. Henley

  8. User Info Menu

    AW: Job, Corona und ich mag nicht mehr...

    Also : Es ist erlaubt, am 01.01. (Beispiel) 100 Prozent Kurzarbeit anzumelden und die Mitarbeiter trotzdem 100 Prozent arbeiten zu lassen.
    Verboten ist lediglich, bei einer "regulär arbeitenden Mannschaft 'dann zum 31.01. tatsächlich einen Antrag auf Kurzarbeitergeld zu stellen.

    Aber die reine Anmeldung von" Kurzarbeit 0", obwohl die Belegschaft tatsächlich 100 Prozent arbeitet, ist völlig in Ordnung. Das ist ein flexibel agierendes Instrument und genau für solche Fälle gedacht.

  9. User Info Menu

    AW: Job, Corona und ich mag nicht mehr...

    Stimmt Sasapi, das hab ich nicht bedacht.

    Das ganze Glück der Erde liegt in der Immunität der Herde.
    .

  10. User Info Menu

    AW: Job, Corona und ich mag nicht mehr...

    Die TE könnte alternativ auch ein Telefonat mit dem Fachanwalt für Arbeitsrecht ihres Vertrauens in Erwägung ziehen und sich zu der konkreten Situation beraten lassen. Das halte ich für klüger als „sich weigern ohne Beratung“.
    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

    Life is better at the finish line. (unbekannter Sportler)

Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •