Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. User Info Menu

    Teilzeit - unterschiedliche Stundentage

    Hallo ihr Lieben,
    vielleicht kennt sich ja jmd hier aus...
    Ich werde im Herbst nach meiner Elternzeit in Teilzeit wieder arbeiten.
    Abgesprochen habe ich mit meinem Arbeitgeber 28h von Montag- Donnerstag.
    Normal aufgeteilt wären das je 7h pro Tag.
    Ich werde 1 Präsenztag haben und 3 HO- Tage, zudem wird mein Mann an 1 Tag die Kinder in den Kindergarten bringen und abholen. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Stunden an den Tagen, also ungefähr von Mo - Do 9, 5, 6, 8h.
    Es wird keinen neuen Vertrag geben und die unterschiedlichen Stunden an den Tagen werden nicht irgendwo schriftlich festgehalten.
    Zudem werde ich abgesprochen ein Überstundenkonto aufbauen (es ist noch ein bisschen Luft nach oben bei meiner Zeiteinteilung), um flexibler auf Kinderausfallzeiten reagieren zu können etc.
    So, meine Frage nun:
    Wenn ich dann mal Überstunden abbauen möchte, muss ich dann für den Montag 9h abbauen und für den Dienstag 5h? Oder mach ich generell 7h pro Tag? Wie handhaben das andere?
    Vielen Dank schon mal 🙂

  2. VIP

    User Info Menu

    AW: Teilzeit - unterschiedliche Stundentage

    Sind diese Zeiten mit deinem Arbeitgeber abgesprochen und so (schriftlich) festgelegt?

    Meine Teilzeitkräfte können in freier Zeiteinteilung arbeiten. Ihre Arbeitswoche ist Mo-Fr und Überstunden werden auch so abgebaut. Auch wenn sie sonst sich die Arbeit so einteilen, dass sie nur eine 3 Tage Woche haben.

    D. H. In deinem Fall wären es 7 Stunden, auch wenn du sonst 9 arbeitest.
    „Wo zwei Schwestern zusammen gehen, kann sie kein Tiger reißen“ koreanisches Sprichwort, gelesen in „Mama Superstar“

  3. User Info Menu

    AW: Teilzeit - unterschiedliche Stundentage

    Ich könnte es mir auch so vorstellen, dass Du für einen Arbeitstag 7 Stunden abgezogen bekommst, wenn Du mal Überstunden abbauen willst/musst. Das gleicht sich dann wahrscheinlich über das Jahr aus, wenn es mal Deinen kurzen und mal Deinen langen Arbeitstag trifft.

  4. User Info Menu

    AW: Teilzeit - unterschiedliche Stundentage

    Abgesprochen ja, schriftlich aber nicht festgelegt.
    Es läuft eher auf eine freie Zeiteinteilung raus, außer dass ich an den 4 Tagen von 9 - 13 Uhr telefonisch erreichbar sein muss.

  5. VIP

    User Info Menu

    AW: Teilzeit - unterschiedliche Stundentage

    Dann gehe ich davon aus, dass du an jedem Tag die gleiche Zeit an Überstunden abbauen wirst. Also immer 7 Stunden, ob du nun 5 oder 9 an diesen Tagen arbeitest.
    „Wo zwei Schwestern zusammen gehen, kann sie kein Tiger reißen“ koreanisches Sprichwort, gelesen in „Mama Superstar“

  6. User Info Menu

    AW: Teilzeit - unterschiedliche Stundentage

    Prima, danke für die Hilfe!

  7. User Info Menu

    AW: Teilzeit - unterschiedliche Stundentage

    Kann man so pauschal nicht sagen, das kommt doch wohl sehr stark auf die Regelungen im Betrieb an. Wie erfasst Ihr Eure Zeiten? Gibt es eine Betriebsvereinbarung oder einen Tarifvertrag, der das regelt?

  8. User Info Menu

    AW: Teilzeit - unterschiedliche Stundentage

    Ich denke auch, es macht Sinn diese Frage direkt mit dem Arbeitgeber zu klären, da es sehr unterschiedlich gehandhabt wird.

    Bei uns wird an einem freien Tag nichts an Stunden gezählt - also nicht minus 5h oder minus 7h, sondern einfach frei=frei
    Wenn man 1 Tag frei macht, ist für die Wochenarbeitszeit eben 1 Tag weniger zur Verfügung und je nachdem wieviele Stunden man dann an diesen Tagen insgesamt noch gearbeitet hat, ergeben sich die Minusstunden für diese Woche. Beispiel: 1 Tag zusätzlich frei, weil Überstunden abgebaut werden sollen und den dann bei dir verbleibenden 3 Tagen noch 9, 8, 5 h gearbeitet -> macht minus 6h. Arbeitest du an den 3 Tagen nur 5, 5, 8 h -> minus 10h. So würde man es bei uns handhaben. Heißt, wenn du 2 Tage die Woche frei machst, aber an den anderen 3 Tagen viel Zeit für den Job hast, dann kann es sogar sein, dass trotz 1 Tag zusätzlich frei gar keine Minusstunden entstehen.

    Mir wäre wichtig mit dem Arbeitgeber ganz klare Absprache zu haben, wie die scheinbar durchaus flexiblen Teilzeitstunden irgendwie festgehalten werden können, damit beide Seiten - Du und auch der Arbeitgeber - einen guten Überblick behalten!
    LG WhiteTara

  9. User Info Menu

    AW: Teilzeit - unterschiedliche Stundentage

    Zitat Zitat von Linanexx Beitrag anzeigen
    Wenn ich dann mal Überstunden abbauen möchte, muss ich dann für den Montag 9h abbauen und für den Dienstag 5h? Oder mach ich generell 7h pro Tag? Wie handhaben das andere?
    Vielen Dank schon mal 🙂
    Bei uns ist es so, dass so viele Stunden abgebaut werden müssen, wie an dem Tag regulär gearbeitet werden. In deinem Fall also Montag 9 Stunden und Dienstag 5 Stunden.

  10. User Info Menu

    AW: Teilzeit - unterschiedliche Stundentage

    Es hängt von der Sollstellung der Stunden ab. Wenn ich pro Tag 7 h arbeiten muss, mir die Zeit aber über die Woche frei einteilen kann, werden halt immer sieben Stunden abgezogen, wenn ich einen Tag gar nicht arbeite.

    Wir haben Gleitzeit, es gibt in unserem Bereich keine Arbeitsverhältnisse, bei denen die Stundenzahl pro Tag individuell festgelegt wird.

    Andere Frage - wie viele Urlaubstage hast Du?
    Geändert von FrauKeks (07.07.2020 um 12:52 Uhr)

Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •