Antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 100
  1. User Info Menu

    AW: Gepflogenheiten - Geburtstagsgratulation

    Mal davon abgesehen, dass ich Dein Verhalten mehr als ok finde, könntest du auch eine digitale Grußkarte schicken (z.B. Grusskarten minus ecards Punkt de). Die kann man auch vorab erstellen und zu einem bestimmten Zeitpunkt versenden lassen.

    Ich finde aber, dass du damit den Damen nachgibst und dich so nachträglich ins Unrecht setzt. Und du musst das dann jedes Jahr machen, sonst sind sie noch beleidigter Musst du aber selbst entscheiden. Nervig sowas.

  2. User Info Menu

    AW: Gepflogenheiten - Geburtstagsgratulation

    Zitat Zitat von TallyWalhalli Beitrag anzeigen
    Während des Urlaubs haben zwei meiner Mitarbeiterinnen Geburtstag ...
    (...)
    Da ich kein WA habe ...
    Aber Du hast sicher eine SMS-Funktion ... ?

    Zwei kurze, nette, mit Emojis aufgehübschte SMS am jeweiligen Tag des
    Geburtstages sind wahrlich kein nennenswerter Aufwand.

    Und wenn Du nach dem Urlaub wieder am Arbeitsplatz bist, dann nimmst Du
    Schoko-Brownies oder whatever mit und Ihr trinkt einen nachträglichen
    Geburtstagskaffee zusammen.

    Ich finde die bisherigen Reaktionen dieser beiden Mitarbeiterinnen ja auch dämlich,
    aber wenn es dem Betriebsklima hilft, dass Du ihnen halt ein wenig entgegen kommst,
    dann wird's auch nicht schaden.

    .

  3. User Info Menu

    AW: Gepflogenheiten - Geburtstagsgratulation

    Macht ihr echt alle so ein Bohei um Kollegengeburtstage?

    Was bin ich froh, dass meine Kollegen total entspannt sind. Wer Geburtstag hat(te), bringt Kuchen oder sowas mit, jeder der da ist, kommt und gratuliert. Und wenn jemand nicht da ist, auch kein Problem. Wäre auch wurscht, ob sie nachträglich gratulieren oder nicht.
    Geschenke gibt es nur bei runden Geburtstagen. Private Handynummern werden so gut wie gar nicht ausgetauscht, Urlaub ist Urlaub.

    Tut mir echt Leid für dich, dass deine Kolleginnen solche Schnepfen sind. Da steckt doch mehr dahinter? Wie sind die sonst so? Scheinbar ja sonst auch nicht soooo pflegeleicht. Da stehst du doch drüber
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)

  4. User Info Menu

    AW: Gepflogenheiten - Geburtstagsgratulation

    Kleine Karte schreiben und bevor du in den Urlaub gehst einer anderen Kollegin geben, mit der bitte diese Karte am Tag x dem geburtstagskind zu geben....

    Du hast deine Ruhe im Urlaub und gratulierst persönlich wenn du zurück kommst.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

    Grab nicht zu weit in dem Mist rum, dann stinkt's nur noch mehr. Geh davon weg, und merk dir, wie's gerochen hat, damit du beim nächsten Verlierer früher Lunte riechst. (Zitat Wildwusel)

  5. User Info Menu

    AW: Gepflogenheiten - Geburtstagsgratulation

    .Alles schon da 😀

  6. User Info Menu

    AW: Gepflogenheiten - Geburtstagsgratulation

    Zitat Zitat von TallyWalhalli Beitrag anzeigen
    Von heiter bis wechselnd bewölkt. Ab und zu mal ein Gewitter. Im Großen und Ganzen komme ich klar. Es nervt nur, dass oft aus einer Mücke ein riesiger Elefant gemacht wird.
    Ich sags nicht gerne, aber wenn du deren Launen nachgibst, dann förderst du genau so ein Verhalten.

    Allerhöchstens könnte man noch direkt nachfragen, wie sie es denn gerne hätten mit dem Gruss.

    Wer sammelt denn die Geschenke?

    (Okay, wenn aus den Geburtstagen anderer Kollegen ein Bohei gemacht würde, der eigene aber vergessen wäre ... fände ich das auch nicht so toll. Nachträglich fänd ich aber nicht schlimm.)

    Alternativ - trag halt einer Kollegin auf zu grüssen. Oder lass sie ein Mini-Geschenk von dir mit hinlegen, wenn dir der Betriebsfrieden so am Herzen liegt.

    WA aus dem Urlaub fände ich jetzt übertrieben.

  7. User Info Menu

    AW: Gepflogenheiten - Geburtstagsgratulation

    Zitat Zitat von TallyWalhalli Beitrag anzeigen
    "Das kommt ja reichlich spät"

    Wenn ich frage, was los ist, werde ich auf die "verspätete" Gratulation angesprochen.



    Es ist kompliziert. Ich bin nicht die Fachvorgesetzte, darf also keine Anweisungen geben. Ich bin aber die Disziplinarvorgesetzte, genehmige also Urlaub oder schreibe Zeugnisse.
    So ein Spruch gegenüber Vorgesetzten? Geht nur, wenn der das zulässt.


    Du fragst da nach?
    Warum?


    Ich bin auch für Wind-aus-Segeln-nehmen:
    "Liebe Frau Dingsbums, wie immer nach meinem wohlverdienten Urlaub zu Ihrem Geburtstag ein nachträglicher herzlicher Glückwunsch von mir. Kurz bla-bla-bla weiterreden, gehen. Da muss kein großartiger Dialog entstehen.

    Eine Nachricht aus dem Urlaub? Never.

  8. User Info Menu

    AW: Gepflogenheiten - Geburtstagsgratulation

    Zitat Zitat von Lizzy1234 Beitrag anzeigen
    Eine Nachricht aus dem Urlaub? Never.
    Der Meinung bin ich eigentlich auch.
    Völlig überzogen in Bezug auf lediglich Kolleginnen.

    Aber ich habe die TE so verstanden, dass sie das schon tun würde, hätte sie
    WhatsApp. Deshalb meine Anregung mit den SMS.

    .

  9. User Info Menu

    AW: Gepflogenheiten - Geburtstagsgratulation

    Zitat Zitat von waltraut Beitrag anzeigen
    Ich finde aber, dass du damit den Damen nachgibst und dich so nachträglich ins Unrecht setzt.
    Was für ein "Unrecht"?

    Es gibt hier weder richtig noch falsch.
    Es gibt nur Ansichten, die sich unterscheiden.

    Mir würde es auch nicht einfallen, jemandem im Beruf aus dem Urlaub zu gratulieren (außer es wäre vielleicht meine allerliebste Kollegin- aber dann hätte man vermutlich auch privat Kontakt und würde darüber gratulieren).

    Wenn es solche ungleichen Gepflogenheiten gibt, kann man nicht früh genug anfangen, SEINEN Weg zu gehen.
    Mach das alles nur oft genug, dann wissen die Betroffenen schon "auch die- die gratuliert ja nie im Urlaub".......und das wird dann irgendwann auch angenommen.
    Je konformer wir folgen, desto mehr wird es erwartet.

    Ich würde ansonsten auch vorher gratulieren- soll das nicht Unglück bringen? - und sozusagen präventiv arbeiten.
    Im Urlaub dann noch an so einen Zwang denken- nee.....beim besten Willen- nein.

  10. User Info Menu

    AW: Gepflogenheiten - Geburtstagsgratulation

    Eure Beiträge bestätigen meine Ahnung, dass ich mich nicht falsch verhalte.

    Ja, um Geburtstage wird bei uns leider ein riesiges Gewese gemacht. Nicht nur in unserer Abteilung, das ist im gesamten Haus so. In der Nachbarabteilung hat eine Mitarbeiterin einmal vergessen auf der Karte zu unterschreiben. Das wurde noch Monate später thematisiert und böse Absicht unterstellt. Dies wird aber bei uns von ganz oben so gefördert. In einer Ansprache hieß es einmal sinngemäß: Geburtstage seien der Inbegriff der Wertschätzung und seien entsprechend zu würdigen.

    Ich denke, ich werde es dieses Jahr wirklich mal ausprobieren, vorab zu gratulieren, auch wenn das nicht der allgemeinen Etikette entspricht. Gruß ausrichten durch eine Dritte wäre auch eine gute Variante.

    SMS gehen nicht. Meine Urlaube sind handyfrei. Mein Handy, welches vom Arbeitgeber gestellt wird, lasse ich im Büro. Außerdem wüsste ich gar nicht, wie man eine SMS schreibt (noch nie gemacht), aber das ist ein anderes Thema.

    Lizzy, wenn mir ein Mensch tagelang schmollend begegnet, ist es klar, dass ich nachhake, was da los ist. Könnte ja auch was sein, was nichts mit dem "Kindergarten" zu tun hat.

    Sugarnova, Geschenke und Karten werden reihum organisiert, das macht keine bestimmte Mitarbeiterin, sondern erfolgt abwechselnd.

Antworten
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •