+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

  1. Registriert seit
    29.03.2020
    Beiträge
    31

    Wie lange kann man sich Zeit lassen den Arbeitsvertrag zu unterschreiben?

    Hallo, ich habe eine Zusage in einer Firma bekommen. Mir wurde schon der von der Firma unterschriebene Arbeitsvertrag zugeschickt. Da ich allerdings noch eine parallele Bewerbung am laufen habe, würde ich die Firma gerne noch etwas hinhalten. Wie lange kann man sich Zeit lassen, den Vertrag zu unterschreiben und zurück zu schicken? Gibt es da Fristen?

    Vvielen Dank




    Anuschka

  2. Avatar von Wiedennwodennwasdenn
    Registriert seit
    05.03.2016
    Beiträge
    3.584

    AW: Wie lange kann man sich Zeit lassen den Arbeitsvertrag zu unterschreiben?

    Zitat Zitat von czepoks Beitrag anzeigen
    Wie lange kann man sich Zeit lassen, den Vertrag zu unterschreiben und zurück zu schicken?
    Solange, bis der Absender die Geduld verliert.
    Keiner kann verhindern, dass ich klüger werde (Konrad Adenauer).

  3. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    8.392

    AW: Wie lange kann man sich Zeit lassen den Arbeitsvertrag zu unterschreiben?

    Es kommt auch darauf an, um welche Zeiträume es geht.

    Sind beide Stellen im Starttermin identisch, ist es kein Problem.
    Dann würde ich anrufen, mich für das Angebot bedanken und eine Deadline nennen, die Dir die Entscheidungsluft lässt und der Firma die Zeit, dem Nächsten den Vertrag zu zu schicken.

    Und ich würde umgehend die ausstehende Firma anrufen und nachfragen, wie weit sie in der Entscheidungsphase sind, da Du selbstverständlich mehrere Bewerbungen laufen hast und Deine Entscheidung vor der Tür steht jetzt.

    Das ist in solchen Situationen normal.

    Hält man Dich dann noch hin, ohne explizit den Willen, Dich einzustellen zu äußern, unterschreibe den Vertrag.
    Dann hat man i. d. R. einen anderen Bewerber im Fokus,... oder wartet auf dessen Unterschrift, um Dir abzusagen.

    Wer mit einer Zusage wartet, der sucht etwas Besseres als Dich oder ist ein Amt.

    Lasse nicht die Zeit bis zum Nimmerleinstag verstreichen.


  4. Registriert seit
    23.03.2020
    Beiträge
    1.223

    AW: Wie lange kann man sich Zeit lassen den Arbeitsvertrag zu unterschreiben?

    Ich bin da ja spießig und denke, wenn man schon beim Vertrag ist, ist man sich eigentlich handelseinig ...

    Wie weit ist denn die andere Bewerbung gediehen?


  5. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    3.454

    AW: Wie lange kann man sich Zeit lassen den Arbeitsvertrag zu unterschreiben?

    Zitat Zitat von czepoks Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe eine Zusage in einer Firma bekommen. Mir wurde schon der von der Firma unterschriebene Arbeitsvertrag zugeschickt. Da ich allerdings noch eine parallele Bewerbung am laufen habe, würde ich die Firma gerne noch etwas hinhalten. Wie lange kann man sich Zeit lassen, den Vertrag zu unterschreiben und zurück zu schicken? Gibt es da Fristen?
    Nun, wenn die Bedingungen vorher besprochen wurden und sich 1:1 im Vertrag wiederfinden, würde ich sagen: drei, vier Tage maximal. Wenn dagegen neue Sachen im Vertrag aufgetaucht sind, könntest du vermelden, dass du das noch mal gründlich durchschauen willst. Länger als acht Tage Bedenkzeit würde ich als Arbeitgeber jedenfalls schräg finden.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •