Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. User Info Menu

    Jetzt Gehaltserhöhung ansprechen?

    Hallo,

    ich habe morgen mein halbjährliches Feedback-Gespräch, das auch die Anpassung des variablen Gehalts beinhaltet anhand der erzielten Margen im letzten Halbjahr.

    Ich habe in den letzten Monaten einige große Projekte bearbeitet und zum Erfolg geführt, die uns u. a. einen satten Gewinn für die nächsten 5 Jahre garantiert. Allgemein habe ich in den letzten 3 Jahren, seit ich dort beschäftigt bin, sehr engagiert an diversen Projekten mitgearbeitet und diese erfolgreich gemacht.

    Vor der Coronakrise war für mich klar, dass ich in diesem Gespräch die Anpassung meines Fixgehaltes ansprechen werde. Unser Unternehmen in der IT-Branche ist sehr gut aufgestellt, ist in den letzten Jahren kontinuierlich und stark gewachsen und ich bin persönlich der Meinung, dass dieses Unternehmen eine moderate (!) Gehaltserhöhung verkraften kann.

    Dennoch ist man natürlich aktuell sehr sensibel und wachsam, wie sich die Situation entwickelt. Ein erhöhtes Risiko möchte wohl niemand eingehen. Daher überlege ich, das Thema "Gehaltserhöhung" vielleicht doch nicht anzusprechen. Auf der anderen Seite sehe ich das nicht ein, da die Erfolge gerade jetzt noch positiv nachwirken und ich mir das verdient habe. Außerdem würde ich ja auch dieses etwaige Geld verlieren für die Zeit, die ich auf die nächste Verhandlungsmöglichkeit warte.

    Wie seht Ihr das?

  2. Moderation

    User Info Menu

    AW: Jetzt Gehaltserhöhung ansprechen?

    Ich würde es ansprechen, mich aber flexibel zeigen. Und gegebenenfalls sagen: "Ich verstehe, dass es im Moment keine Erhöhung gibt. Können wir dieses Thema für Juli auf Wiedervolage legen?" oder so ähnlich. Dann hast du gleich einen Aufhänger.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  3. User Info Menu

    AW: Jetzt Gehaltserhöhung ansprechen?

    Was genau sind Deine Befürchtungen? Du hast es verdient, sagst Du?

    Wie wäre es in dem Gespräch einen Termin deswegen zu vereinbaren, um zu sehen, wie sich das ganze für die Firma entwickelt? In drei Monaten z.B.?

    Deine Firma kann noch so gut aufgestellt sein, aber wo kommt das Geld denn her?
    Wenn Kunden nicht mehr zahlen können, ist die Krise ganz schnell bei Euch angekommen.
    Das nur als Beispiel.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  4. User Info Menu

    AW: Jetzt Gehaltserhöhung ansprechen?

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Was genau sind Deine Befürchtungen? Du hast es verdient, sagst Du?
    Dass das als naiv oder schlimmstenfalls als "dumm" rüberkommt, dass ich ausgerechnet in so einer Krise nach einer Gehaltserhöhung frage. Nur abseits der Krise gibt es kaum einen besseren Zeitpunkt.

    Und dass die Krise als Grund für eine Absage genannt wird und ich dann nichts dagegen zu setzen habe.

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Wie wäre es in dem Gespräch einen Termin deswegen zu vereinbaren, um zu sehen, wie sich das ganze für die Firma entwickelt? In drei Monaten z.B.?
    Das wäre durchaus im Bereich des möglichen. Dennoch möchte ich das trotzdem jetzt ansprechen, wenn sowieso über das Gehalt gesprochen wird. Es würde trotzdem meine Taktik, den Effekt meiner aktuellen Erfolge zu nutzen, kaputt machen.

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Deine Firma kann noch so gut aufgestellt sein, aber wo kommt das Geld denn her?
    Wenn Kunden nicht mehr zahlen können, ist die Krise ganz schnell bei Euch angekommen.
    Das nur als Beispiel.
    Dann können nicht die paar 100 €, die ich mehr haben möchte, das Problem sein, sondern dann müssen ganz andere Maßnahmen getroffen werden m. M. nach.

    Wie gesagt, ich bin durchaus bereit, die möglichen Konsequenzen der Krise abzuwarten. Trotzdem möchte ich es morgen ansprechen. Ich möchte allerdings ungern gleich sagen: "Ich weiß, dass der Zeitpunkt ungünstig ist, aber..." Das wäre ja taktisch vollkommen bescheuert.

  5. User Info Menu

    AW: Jetzt Gehaltserhöhung ansprechen?

    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen
    Ich würde es ansprechen, mich aber flexibel zeigen. Und gegebenenfalls sagen: "Ich verstehe, dass es im Moment keine Erhöhung gibt. Können wir dieses Thema für Juli auf Wiedervolage legen?" oder so ähnlich. Dann hast du gleich einen Aufhänger.
    Deinen Beitrag habe ich gerad erst gesehen. Ja, so würde ich es auch machen, wenn jetzt erstmal die Absage kommt. Ich bin nur nicht sicher, ob ich das Thema überhaupt ansprechen sollte oder das blöd rüber kommt. Die Initiative muss ja erstmal von mir ausgehen, das Thema überhaupt anzusprechen. Und da weiß ich nicht, wie ich das am besten mache, wo aktuell ja alles unter dem Schatten von Corona steht.

  6. User Info Menu

    AW: Jetzt Gehaltserhöhung ansprechen?

    Zitat Zitat von Anky-v-G Beitrag anzeigen
    ... Wie gesagt, ich bin durchaus bereit, die möglichen Konsequenzen der Krise abzuwarten. Trotzdem möchte ich es morgen ansprechen. Ich möchte allerdings ungern gleich sagen: "Ich weiß, dass der Zeitpunkt ungünstig ist, aber..." Das wäre ja taktisch vollkommen bescheuert.
    Dann sagst es besser auch nicht, da bin ich ganz Deiner Meinung. Warum willst Du überhaupt die Krise ansprechen? Warum schlafende Hunde wecken, wenn es Deiner Firma momentan gut geht? Noch seid Ihr anscheinend gut aufgestellt, also besser kann der Zeitpunkt doch kaum sein als jetzt. In ein paar Monaten, wenn der Karren vielleicht im Sumpf steckt, brauchst eh nicht mehr damit kommen und schon ist das Jahr rum und Du wartest noch immer auf Deine Gehaltserhöhung.

  7. User Info Menu

    AW: Jetzt Gehaltserhöhung ansprechen?

    Zitat Zitat von schubidu Beitrag anzeigen
    Dann sagst es besser auch nicht, da bin ich ganz Deiner Meinung. Warum willst Du überhaupt die Krise ansprechen? Warum schlafende Hunde wecken, wenn es Deiner Firma momentan gut geht? Noch seid Ihr anscheinend gut aufgestellt, also besser kann der Zeitpunkt doch kaum sein als jetzt. In ein paar Monaten, wenn der Karren vielleicht im Sumpf steckt, brauchst eh nicht mehr damit kommen und schon ist das Jahr rum und Du wartest noch immer auf Deine Gehaltserhöhung.
    Danke. Das sind auch meine Gedanken.

    Ich bin sehr beruhigt, dass mein Ansinnen, eine Gehaltsanpassung zu fordern, nicht auf komplettes Unverständnis hier stößt.
    Das war nämlich eigentlich meine Befürchtung, dass ich ziemlich kaltschnäuzig oder dumm rüber komme, überhaupt in diesen Zeiten an eine Gehaltserhöhung zu denken.

  8. User Info Menu

    AW: Jetzt Gehaltserhöhung ansprechen?

    Ja klar, morgen ran an den Speck!

  9. User Info Menu

    AW: Jetzt Gehaltserhöhung ansprechen?

    Zitat Zitat von schubidu Beitrag anzeigen
    Ja klar, morgen ran an den Speck!

  10. User Info Menu

    AW: Jetzt Gehaltserhöhung ansprechen?

    Zitat Zitat von Anky-v-G Beitrag anzeigen
    Danke. Das sind auch meine Gedanken.

    Ich bin sehr beruhigt, dass mein Ansinnen, eine Gehaltsanpassung zu fordern, nicht auf komplettes Unverständnis hier stößt.
    Das war nämlich eigentlich meine Befürchtung, dass ich ziemlich kaltschnäuzig oder dumm rüber komme, überhaupt in diesen Zeiten an eine Gehaltserhöhung zu denken.
    Iwo.... es gibt ein Leben nach der Krise, aber wenn Du doch der Meinung bist, warum dann der Thread
    Geht es dir wirklich darum, wie das hier ankommt?
    Denn wie es bei Deinem Arbeitgeber ankommt, weiß hier niemand.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •