Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. User Info Menu

    Was kommt für Frauen mit 50+ wenn man aus einer Werbeagentur aussteigt?

    Hallo zusammen,

    kann sein, dass die Werbeagentur in der ich seit 21 Jahren in Grafik und Gestaltung beschäftigt bin, den Coronacrash nicht überleben wird, wenn die Situation länger andauert.

    Nun geht mir durch den Kopf was ich anstelle wenn ich beruflich neu starten muss.
    Mit 50+ wirst du in dieser Branche natürlich nicht mehr eingestellt. D.h. ich muss mich mit dem Gedanken tragen dieselbe zu wechseln.

    Nur - gibt es Bereiche die gerne Frauen 50+ einstellen?

    Am liebsten würde ich im Marketing für ein geistiges/spirituelles Zentrum, eine Klosteranlage, ein Seminarhaus oder dgl. arbeiten, da Aufträge die in diese Richtung gingen mir immer am liebsten waren. Doch hier auf dem Land ist leider nichts dahingehend angesiedelt.

    Wenn jemand eine Idee oder einen neuen Impuls für mich hat, wäre es schön, wenn er ihn mir hier da lässt.

    Beste Grüße,
    Winterlöwin

  2. User Info Menu

    AW: Was kommt für Frauen mit 50+ wenn man aus einer Werbeagentur aussteigt?

    Was kannst du denn?

  3. User Info Menu

    AW: Was kommt für Frauen mit 50+ wenn man aus einer Werbeagentur aussteigt?

    Hallo Winterloewin,

    Du könntest doch in Deinem Bereich selbstständig arbeiten? Eine Freundin von mir die nach dem Abitur in Hamburg die Kunstschule Alsterdamm für Grafik& Design besucht hatte, hat mit vierzig Jahren ihren Job verloren. Der letzte Job war eine Festanstellung, da war sie acht Jahre. Mit Abfindung dann raus, weil die Aufträge zurück gingen.
    Sie konnte keine Festanstellung mehr finden, daher machte sie dann selbstständig weiter.
    Sie kommt mit ihren Einkünften auch soweit über die Runden. Sie verdient keine Reichtümer aber genug für eine Wohnungsmiete in Hamburg und für das, was man zum Leben braucht.

    Einfach Wahnsinn, dass in dieser Branche die AN mit 40- 50 schon nicht mehr eingestellt werden. Dabei sollen wir doch alle möglichst bis 70 Jahre arbeiten.

  4. User Info Menu

    AW: Was kommt für Frauen mit 50+ wenn man aus einer Werbeagentur aussteigt?

    Ganz ehrlich?
    Überlege Dir was, wenn es soweit ist.
    Du weißt doch gar nicht was, oder ob was passieren kann.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  5. User Info Menu

    AW: Was kommt für Frauen mit 50+ wenn man aus einer Werbeagentur aussteigt?

    Wie sieht es denn bei Dir mit einer Veränderung des Arbeitsortes aus?? Wie flexibel/mobil sieht es da aus??

    Ich habe mich mit 55 beworben, wenn ich da mobil gewesen wäre hätte ich in meinem Aufgabengebiet recht schnell was haben können.
    it isn´t the mountains ahead to climb that wear you out, it´s the pebble in your shoe - Mohammad Ali

  6. User Info Menu

    AW: Was kommt für Frauen mit 50+ wenn man aus einer Werbeagentur aussteigt?

    Zitat Zitat von Winterloewin Beitrag anzeigen

    Am liebsten würde ich im Marketing für ein geistiges/spirituelles Zentrum, eine Klosteranlage, ein Seminarhaus oder dgl. arbeiten, da Aufträge die in diese Richtung gingen mir immer am liebsten waren.
    Warum fürchtest du, dass dein AG die Corona-Krise nicht überlebt? Und möchtest gleichzeitig einen Job in einem Bereich, dessen Zukunft gerade aufgrund dieser Krise in Frage steht?
    Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher.
    Charlie Rivel

  7. User Info Menu

    AW: Was kommt für Frauen mit 50+ wenn man aus einer Werbeagentur aussteigt?

    Schönen guten Tag,
    vielen herzlichen Dank für eure Antworten.

    @ Elixia: Das ist grundsätzlich natürlich richtig, doch man braucht für die Selbständigkeit schon auch unternehmerische Qualitäten und ich bin eher ein Künstler-Naturelle. Ich möchte am liebsten nur von früh bis spät an Aufträgen arbeiten und nicht über Geld nachdenken müssen. Akquise würde für mich echten Stress bedeuten und die freie Kreativität hemmen.

    @Loop1976
    Ich will hier nicht über Interna sprechen. Doch es gibt Parameter/Kunden- und Auftrags-Zusammenhänge, die Zeichen setzen die ich deuten kann und speziell bei meinem AG ist der Worst Case zu erwarten.

    @Projektmanagerin
    Wohnort ist nicht verhandelbar ... doch du hast Recht, das wäre im individuellen Fall sicher eine Option.

    @Soda
    Ich habe ganz und gar keine Angst, dass die Branche nicht zukunftsfähig ist. Ganz im Gegenteil. Sie hat ne Menge Potential. Aber bei einem anderen Arbeitgeber habe ich in meinem Alter keine Chance genommen zu werden.
    Den Rest deiner Frage habe ich weiter oben schon beantwortet.

    Nochmals danke und viele Grüße,

    Winterlöwin.

  8. User Info Menu

    AW: Was kommt für Frauen mit 50+ wenn man aus einer Werbeagentur aussteigt?

    Ich persönlich gehe mit den Bedenken von @Soda konform.

    Infolge der derzeitigen Ausfälle, ggf. Rückzahlung von bereits entrichteten Kursgebühren, werden die von dir präferierten Kundenkreise nach der Corona-Krise zunächst Mühe haben, ihre laufenden Kosten zu decken und Lücken zu stopfen.
    Du wirst vermutlich nicht für "Gottes Lohn" arbeiten wollen, denn eine Agentur, die ggf. Aufträge übernehmen könnte/will, will Geld sehen.
    Insofern sehe ich aus wirtschaftlicher Sicht das Potential frühestens in zwei, drei Jahren zögerlich anlaufen.
    Bis dahin haben sich in Frage kommende Interessenten/Teilnehmer vielleicht selbst finanziell erholt.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  9. User Info Menu

    AW: Was kommt für Frauen mit 50+ wenn man aus einer Werbeagentur aussteigt?

    Hallo Winterlöwin,

    ich arbeite in der Branche und rate ebenfalls zum selbständigen Arbeiten.

    Denke, dass gerade die Agenturen jetzt nochmal ihr Personal kräftig ausdünnen werden. Sollte es dann wieder anlaufen, werden Spitzen immer gern mit "Freien" abgedeckt, um die Fixkosten niedrig zu halten. Gute Freie habe ihre Stammkunden. Außerdem wird man nicht nur von Agenturen, sondern auch von Firmen gebucht.

    Die Freien, die ich kenne, sind sehr glücklich und wollen sich nie wieder anstellen lassen.

    Die Themen "Abrechnung und Bürokratie" kann dir ev. jemand abnehmen? Ein Steuerberater, eine Hilfskooperation auf Gegenseitigkeit mit jemand aus dem kaufmännischen Bereich?
    Geändert von holly213 (27.03.2020 um 15:32 Uhr)
    Um ein perfektes Mitglied einer Schafherde sein zu können,
    muss man vor allem ein Schaf sein.
    (Albert Einstein)

  10. User Info Menu

    AW: Was kommt für Frauen mit 50+ wenn man aus einer Werbeagentur aussteigt?

    Hi Sariana,

    ja stimmt schon, liegt offenbar ein kleines Missverständnis vor - ich hatte mich bei "Branche" auf die Branche der Werber bezogen nicht auf meinen favorisierten Bereich...

Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •