Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. User Info Menu

    Probleme mit dem AG schon vor Vertragsbeginn

    Ich habe meinen Eingangstext gelöscht, da es offenbar einen zu hohen Wiedererkennungswert gab, ich aber anonym bleiben wollte.

    Es ging um die zeitliche Überschneidung zweier Arbeitsstellen und organisatorische Probleme hierbei. Aufgrund hilfreicher Antworten hier im Forum habe ich eine neue Sicht auf die Dinge erlangt und werde damit an einer Lösung arbeiten.

    Danke!!!!!
    Geändert von Vanessa_D (10.03.2020 um 14:19 Uhr)

  2. Inaktiver User

    AW: Probleme mit dem AG schon vor Vertragsbeginn

    Wo wolltet Ihr denn sonst die Einarbeitung machen, wenn nicht am Dienstsitz? Aber eine Einarbeitung kann doch ohnehin nicht vor Beginn des Arbeitsvertrags stattfinden. Sehr merkwürdig.

  3. User Info Menu

    AW: Probleme mit dem AG schon vor Vertragsbeginn

    So wie du das beschreibst, ist die Messe bei dir gelesen. ("antanzen" "Latz knallen" ....)

    Ich finde das alles nicht so tragisch. Du bist aber schon jetzt sehr auf Konfrontation.

    Ich als AG würde im übrigen erwarten, dass sich eine neue Kraft flexibel und kooperativ präsentiert. Wenn das schon in der Probezeit bzw. noch vor Arbeitsantritt so anfängt, dann wäre ich als AG sehr sehr skeptisch, ob ich das weiterführen möchte.

  4. User Info Menu

    AW: Probleme mit dem AG schon vor Vertragsbeginn

    Mit wem hast du denn bei deinem neuen AG gesprochen, wer hat dir gesagt, dass du auf eigene Kosten anreisen musst? Deinem neuen Chef, der Personalabteilung? Und du machst in den ersten Wochen Home Office? Wie funktioniert das bei einem neuen Job?

    Die Wohnung meiner Katzen ist total schön.
    Ich darf alles mitbenutzen und wir verstehen uns super.
    .

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Probleme mit dem AG schon vor Vertragsbeginn

    Du hast also gleichzeitig zwei Vollzeitstellen bei verschiedenen Arbeitgebern oder wie ist das zu verstehen?

    Eine Einarbeitung am Dienstsitz finde ich nicht ungewöhnlich und eine Anreise auf eigene Kosten auch nicht - sind Werbungskosten, kannst du später in der Steuererklärung geltend machen.

    Gab es ausreichend Bewerber auf deine neue Stelle? Wer ist mehr auf wen angewiesen? War tatsächlich beiden Arbeitgebern klar, dass du für eine Übergangszeit "Diener zweiter Herren" bist?
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  6. Inaktiver User

    AW: Probleme mit dem AG schon vor Vertragsbeginn

    Ich verstehe es auch nicht ganz - die Stellen überschneiden sich? Wie geht das?
    Wenn du unterschrieben hast dass du ab X zur Verfügung stehst dann ist das so, da kannst du doch nachträglich nicht sagen, hab ich keine Zeit? Aber vielleicht erklärst du das noch.

    Und wo du privat wohnst und wann du wohin ziehst ist deine Angelegenheit. Kostenerstattung ab Dienstsitz find ich völlig normal.

  7. User Info Menu

    AW: Probleme mit dem AG schon vor Vertragsbeginn

    Wann beginnt denn laut Vertrag offiziell dein Arbeitsverhältnis beim neuen AG?

  8. User Info Menu

    AW: Probleme mit dem AG schon vor Vertragsbeginn

    Zitat Zitat von Vanessa_D Beitrag anzeigen
    Meine Vorgängerin hat mein "Nein" zu ihrem Datumsvorschlag ignoriert und einfach den Flug gebucht, sowie unserem AG Bescheid gegeben, dass wir an jenem Datum die Übergabe machen.
    Hattest du denn alternative Terminvorschläge gemacht? War der AG cc gesetzt?
    Regelmäßige Lektüre von Frauenzeitschriften kann zur Verblödung führen.

  9. User Info Menu

    AW: Probleme mit dem AG schon vor Vertragsbeginn

    Zitat Zitat von Vanessa_D Beitrag anzeigen
    Jetzt macht der neue AG jedoch irgendwie Probleme, es geht dabei u.a. um die Einarbeitung mit meiner Vorgängerin. Wir wohnen beide an einem anderen Ort als die Dienststelle, sodass wir zur Übergabe in die andere Stadt reisen müssen - die Gründe hierfür sind mir nicht verständlich..
    Dass eine Übergabe in der Dienststelle stattfindet, ist doch eigentlich üblich. Es kann ja auch durchaus sinnvoll sein, n diesem Zusammenhang den ein oder anderen Kollegen kennen zu lernen, mit dem man es später zu hat.
    Ich frage mich, warum dein Terminvorschlag eine höhere Priorität haben soll, als der deiner Vorgängerin. Möglicherweise ist der von ihr genannte Tag der für sie einzig mögliche...

    Zitat Zitat von Vanessa_D Beitrag anzeigen
    Eine andere Sache: Obwohl bekannt ist, dass ich bis Mai nicht in der Stadt der Dienststelle lebe, soll ich eine Anreise zu einem Seminar aus eigener Tasche zahlen - der neue AG zahlt nur ab Dienstsitz.
    Das ist doch üblich! Wo jemand wohnt, ist Privatsache und der Arbeitgeber ist nicht verpflichtet, die Kosten für die Anreise vom Wohnort aus zu übernehmen.

    Wie lange laufen deine Arbeitsstellen parallel?

  10. User Info Menu

    AW: Probleme mit dem AG schon vor Vertragsbeginn

    Zitat Zitat von Vanessa_D Beitrag anzeigen

    Eine andere Sache: Obwohl bekannt ist, dass ich bis Mai nicht in der Stadt der Dienststelle lebe, soll ich eine Anreise zu einem Seminar aus eigener Tasche zahlen - der neue AG zahlt nur ab Dienstsitz.
    Das ist ein steuerliches Thema. Man muss immer den kürzesten Weg wählen. Ab Dienststelle. Und ist z.B. der Wohnort noch näher, man nicht vorher im Büro, dann ist der Enfernungspunkt Wohnort abzurechnen und nicht Dienststelle.

    Sprich der AG kann Dir gar nicht das abrechnen, Deine Anreise von Deinem jetzigen Wohnort zum Seminar.

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •