Thema geschlossen
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. gesperrt

    User Info Menu

    Wie verhalten nach Zusage?

    Hallo zusammen,

    ich habe gestern eine Zusage für eine E13 Stelle im Öffentlichen Dienst erhalten. Darüber bin ich sehr glücklich, weil ich aktuell, trotz Masterabschlusses, nur E9 verdiene.

    Der neue Job beginnt am 1. Juli 2020.

    Bei meinem alten Arbeitgeber werde ich aktuell ausgebautet. Zudem soll ich nun auch zu zwei sehr unsympathischen Kollegen ins Büro ziehen.

    Ich leide unter Schlafstörungen, Bluthochdruck und meine Schilddrüsenwerte sind stark erhöht, seitdem der Stress begann. Ich bin abends um 18 Uhr schlafen gegangen und bin morgens gerädert aufgewacht. Mein Arzt hat mich daher erst einmal aus dem Verkehr gezogen.

    Nun ist die Frage, wie ihr euch verhalten würdet. Sehr lange krankschreiben lassen oder nach der 14tägigen Krankschreibung wieder ganz normal arbeiten gehen mit der Gefahr, total ausgelaugt in den neuen Job zu starten?

    Ich bitte auch um eure persönlichen Erfahrungswerte.

  2. User Info Menu

    AW: Wie verhalten nach Zusage?

    Wie viele Urlaubstage bzw. Überstunden hättest du denn noch in deinem bisherigen Job?

    Vielleicht kannst du damit ja einige Zeit überbrücken, bevor dein neuer Job beginnt.

  3. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Wie verhalten nach Zusage?

    Zitat Zitat von Stierfrau123 Beitrag anzeigen
    Wie viele Urlaubstage bzw. Überstunden hättest du denn noch in deinem bisherigen Job?

    Vielleicht kannst du damit ja einige Zeit überbrücken, bevor dein neuer Job beginnt.
    Leider nicht mehr so viele.

  4. Inaktiver User

    AW: Wie verhalten nach Zusage?

    Ich würde ja erstmal abwarten, wie es Dir in 14 Tagen geht. Unsympathische Kollegen sind jedenfalls kein Grund, nicht arbeiten zu gehen.

  5. User Info Menu

    AW: Wie verhalten nach Zusage?

    Zitat Zitat von Carolines Beitrag anzeigen
    Sehr lange krankschreiben lassen .
    Solche Kollegen braucht niemand.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  6. User Info Menu

    AW: Wie verhalten nach Zusage?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich würde ja erstmal abwarten, wie es Dir in 14 Tagen geht. Unsympathische Kollegen sind jedenfalls kein Grund, nicht arbeiten zu gehen.
    Würde ich auch sagen.
    Was außer der Aussicht auf die unsympathischen Kollegen stresst Dich denn in Deinem jetzigen Job so dermaßen?
    Da muss doch noch mehr im Argen sein, wenn es Dich so krank macht?

  7. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Wie verhalten nach Zusage?

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Da muss doch noch mehr im Argen sein, wenn es Dich so krank macht?

    Die Arbeitsbelastung ist immens hoch, ich muss für drei arbeiten.

  8. Inaktiver User

    AW: Wie verhalten nach Zusage?

    Warst Du schon mal hier?

  9. User Info Menu

    AW: Wie verhalten nach Zusage?

    Zitat Zitat von Carolines Beitrag anzeigen
    Die Arbeitsbelastung ist immens hoch, ich muss für drei arbeiten.
    Dann solltest du mal drüber nachdenken, das deine Kollegen für 4 arbeiten müssen, wenn du dich bis zum Ende der Kündigungsfrist krank schreiben lässt.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  10. User Info Menu

    AW: Wie verhalten nach Zusage?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Warst Du schon mal hier?
    für drei arbeiten, da war doch was...... ja, sie war schon mal hier....
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

Thema geschlossen
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •