+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

  1. Registriert seit
    24.11.2017
    Beiträge
    131

    Aufgabenübergabe - keiner hat Lust

    Hallo,

    ich verlasse meine Firma am Freitag. Meine Nachfolge steht bereits fest, allerdings möchte diese keine Übergabe da sie sowieso einige der Aufgaben (die sie gar nicht kennt) an jemand anderen abgeben möchte und sich damit gar nicht damit befassen will.

    Unser Noch-gemeinsamer Vorgesetzter ist sehr larifari und passt sich jedem im Wortlaut an, heißt von oben kommt da nichts im Sinne von schreiben sie etwas zusammen oder geben Sie es der Nachfolge.

    Ich will zum einen ein gutes Zeugnis und zum anderen alles sauber hinterlassen.

    Wie gehe ich in so einem Fall am besten vor?

    Ich hab ja keine Zeit für larifari, daher möchte ich gerne alles schriftlich festhalten was ich als wesentlich empfinde, aber von dem bisher keiner weiß, was und wo und dann den beiden zusenden. Dann wäre alles von meiner Seite sauber abgeschlossen, egal was sie daraus machen.

    Mich ärgert so ein Auseinandergehen. Es zeigt mir zwar auch deutlich warum ich gehe...weil ich dieses Wischiwaschi gar nicht mag. Aber am letzten Tag dann noch schön einen auf Ausstand machen, ist mir dann auch zu Wider, wenn sich eh keiner dafür interessiert was ich noch übergeben will. Werde ich trotzdem machen mit viel Schauspielerei. Wohl fühle ich mich aber nicht.

    Ich mein, ich könnte auch gar nichts übergeben, weil es eh keiner sehen will...aber find ich persönlich unprofessionell...

  2. Avatar von GuteLaune
    Registriert seit
    21.03.2005
    Beiträge
    7.112

    AW: Aufgabenübergabe - keiner hat Lust

    Schreib deinem Vorgesetzten: Lieber Chef, ich möchte den Übergang auf meien Nachfolgerin effektiv gestalten. Lassen Sie uns doch einen Termin für eine Übergabe vereinbaren oder sagen Sie mir, auf welche Weise ich übergeben soll.
    Wenn er es dann für überflüssig hält, wird er es sagen - oder gar nichts sagen. Aber dann bist du raus.

  3. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    44.888

    AW: Aufgabenübergabe - keiner hat Lust

    Alles schön sauber aufschreiben. Stand der Dinge, nächste Arbeitsschritte, Zeitplan, wo abgelegt, wer sind die wichtigsten Kontakte.

    Diese Dokumentation deinem Vorgesetzten übergeben, nicht direkt den unmotivierten Aufgabenübernehmerinnen. Dann ist es nämlich dad Problem des Chefs, dafür zu sorgen, dass die Übergabe läuft, nicht mehr deines. Dafür ist der Chef bezahlt, es ist daher sein Job.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.


  4. Registriert seit
    24.11.2017
    Beiträge
    131

    AW: Aufgabenübergabe - keiner hat Lust

    Ja so in der Art wollte ich das auch machen, wie du Horus vorschlägst.

    Ich sehe meinen Chef ja nicht mehr bevor ich gehe (hat sich nie für Termine mit mir interessiert, ich frage mich auch, wie oft ich nach dem Zeugnis nachhaken muss, und befürchte sehr oft).

    Ich schicke ihm daher alles per Email zu und schreibe dass ich gerne kurzfristig bis Freitag nachmittag natürlich für offene Fragen zu den Aufzeichnungen, gern auch in einem Termin zur Verfügung stehe und alle Zugänge schon einmal auf die allgemeine Firmenemailadresse mit dem und dem Passwort umgestellt habe. Alles Gute, viel Erfolg blabla.

  5. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    24.482

    AW: Aufgabenübergabe - keiner hat Lust

    Zitat Zitat von weristdennda Beitrag anzeigen
    Ja so in der Art wollte ich das auch machen, wie du Horus vorschlägst.

    Ich sehe meinen Chef ja nicht mehr bevor ich gehe (hat sich nie für Termine mit mir interessiert, ich frage mich auch, wie oft ich nach dem Zeugnis nachhaken muss, und befürchte sehr oft).

    Ich schicke ihm daher alles per Email zu und schreibe dass ich gerne kurzfristig bis Freitag nachmittag natürlich für offene Fragen zu den Aufzeichnungen, gern auch in einem Termin zur Verfügung stehe und alle Zugänge schon einmal auf die allgemeine Firmenemailadresse mit dem und dem Passwort umgestellt habe. Alles Gute, viel Erfolg blabla.
    Ich würde alle dies betreffenden Personen in cc setzen. (Damit deine Arbeit auch wirklich dort ankommt. Mein Verdacht ist, die läuft ins Nirvana.)

    Kannst du eine Kopie bzw. einen Ordner an den Arbeitsplatz legen und auf dem Computer unter einem generell zugängilichen Ordner speichern?

    Lass dir nicht den Ausstand verderben.

    Eine vernünftige Uebergabe ist halt "aus der Mode" gekommen. (Was ich auch bedaure - für beide Seiten.)


  6. Registriert seit
    24.11.2017
    Beiträge
    131

    AW: Aufgabenübergabe - keiner hat Lust

    Ja das mit dem Ordner ist auch noch eine gute Idee.

    Für mich ist das schön und wichtig, wenn ich woanders anfange und ich kann noch mit dem Vorgänger sprechen, oder er hinterlässt mir zumindest Infos. Das find ich gut. Ich dachte auch immer das gehört zum guten Ton - klar könnte ich auch alles liegen lassen und gehen (läuft eh ins Nirvana), aber ich finde es auch für den Bereich wichtig, dass manche Infos halt noch ausgetauscht werden.

    Irgendwie ist das Ende genauso, wie der Grund weshalb ich mich dort nicht mehr wohl fühle. Die Aufgaben waren nicht schlecht.

    Naja der Ausstand ist irgendwie eh schon verdorben. Wollte erst was selber machen, jetzt denk ich mir kauf was beim Bäcker und gut ist, hauptsache ich brings hinter mich.

    Ich hab interessanterweise gar kein Freudegefühl Juhu was neues und endlich hier raus, wenn ich vor Ort bin, eher ein Warum bin ich nicht schon viel früher raus, wieviel Zeit hab ich da verschwendet für was, was keinem interessiert und warum hab ich mich überhaupt angestrengt. Was hab ich mir davon erwartet...Lob, Anerkennung? bin ich echt so sehr "falsch" konditioniert...
    Geändert von weristdennda (26.02.2020 um 23:28 Uhr)


  7. Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    159

    AW: Aufgabenübergabe - keiner hat Lust

    Zitat Zitat von weristdennda Beitrag anzeigen
    Was hab ich mir davon erwartet...Lob, Anerkennung? bin ich echt so sehr "falsch" konditioniert...
    Oder einfach ein bisschen Wertschätzung deiner Arbeit? Ist ein blödes Gefühl, wenn man sich mit seiner Arbeit Mühe gibt und dann den Eindruck bekommt, dass es den Kollegen schon fast egal ist, obwohl es ja eigentlich reibungslos weiterlaufen müsste.

  8. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    24.482

    AW: Aufgabenübergabe - keiner hat Lust

    Du bist nicht "falsch" konditioniert. Ich finde deine Einstellung, auch gegenüber deinem Nachfolger, echt gut.
    (Nichts ist blöder als sich in den ersten Wochen alles mühsam zusammensuchen zu müssen.)
    Weisst du schon ihre bzw. seine Mailadresse?

    Keine Uebergabe vorzubereiten - ist ja nicht mal wirtschaftlich, weil da so viel an Erfahrung, Wissen und Infos verloren geht.

  9. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    24.482

    AW: Aufgabenübergabe - keiner hat Lust

    Nebem dem offiziellen Ausstand (wofür meiner Meinung auch Backwaren reichen) -

    mach doch einen inoffiziellen mit den Leuten, mit denen du gern zusammen gerbeitet hast. Und wenns nur eine Mittagspause ist.

    Gibts irgendetwas an Leistungen, die du dir vielleicht ausdrucken kannst? Irgendwas, was du "in Händen" halten kannst?

  10. Moderation Avatar von Islabonita
    Registriert seit
    30.09.2005
    Beiträge
    10.252

    AW: Aufgabenübergabe - keiner hat Lust

    Zitat Zitat von weristdennda Beitrag anzeigen

    Ich sehe meinen Chef ja nicht mehr bevor ich gehe (hat sich nie für Termine mit mir interessiert, ich frage mich auch, wie oft ich nach dem Zeugnis nachhaken muss, und befürchte sehr oft).

    Ich schicke ihm daher alles per Email zu und schreibe dass ich gerne kurzfristig bis Freitag nachmittag natürlich für offene Fragen zu den Aufzeichnungen, gern auch in einem Termin zur Verfügung stehe und alle Zugänge schon einmal auf die allgemeine Firmenemailadresse mit dem und dem Passwort umgestellt habe. Alles Gute, viel Erfolg blabla.

    Genau so würde ich das auch machen.

    Es ehrt Dich, dass Du Dir so viele Gedanken machst, ich finde Deine Einstellung dazu toll. Und hoffe, dass Du im neuen Job mehr gewertschätzt wirst.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •