+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 60

  1. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    3.082

    AW: Neuer Job...Fehlentscheidung...weiter bewerben?

    Zitat Zitat von Krissi94 Beitrag anzeigen
    Ja, das ist mein Geburtsjahr. Ich meine, ReNo ist eine kaufmännische Ausbildung. Da könnte man in vielen Büros arbeiten.
    Wenn Du Dich schon mal ein bisschen hier im Forum umgeschaut hast, wirst Du aber feststellen, dass "Büro" generell sehr überlaufen ist und nicht unbedingt glänzend bezahlt wird. Und: du magst keine Großraumbüros und magst Dir ungern den Arbeitsplatz mit anderen teilen.

    Das sind aber alles Themen, die im Bereich "Büro" im Zuge von New Work etc. durchaus relevant sind (bei uns hat auch nicht jeder einen "eigenen" Arbeitsplatz, und es gibt zB auch geteilte Arbeitsplätze für Diktate etc.,weil wir nicht x Lizenzen kaufen wollen, nur damit mehr als zwei Leute Diktate schreiben können, was sie sowieso nicht den ganzen Tag machen).

    Damit will ich nicht sagen, dass Du da gar keine Chancen hast, aber Du hast da auch viel Konkurrenz. Mit Blick auf Dein Alter würde ich Dir eher raten, noch mal komplett neu zu denken. Warum ist das für Dich so gar nicht vorstellbar, noch mal eine Qualifikation draufzusetzen? Allen Anregungen in diese Richtung bist Du bislang aus dem Weg gegangen .
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)


  2. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    627

    AW: Neuer Job...Fehlentscheidung...weiter bewerben?

    Kämpfen, aushalten oder fliehen ...

    Mir fehlen oben noch ein paar Überlegungen zum Kämpfen, daher mal in diese Richtung gedacht:

    - Siehst Du/ gibt es eine Möglichkeit, Deine Arbeitsprozesse zu optimieren/ zu delegieren?
    - Warum keine Gleitzeit? - Möglichkeiten?
    - Generell: Was stört mich, was muss weg, womit komme ich (gut) klar -> kommunizieren.

    On top: Wenn es mit dem Vorgesetzten nicht klappt, ggf. zum Vorgesetzten vom Vorgesetzten gehen.

    DAS ist zwar ein anstrengender Weg, verhilft aber auch zu Muskelkraft (für sich einstehen) und man lernt den eigenen Marktwert besser kennen.

    Da Du eh wechseln willst: Ausprobieren, kannst nur gewinnen.
    Ich kann nicht alles erleben, aber ich kann [in einem gewissen Rahmen] leben, wie ich will.


  3. Registriert seit
    04.02.2020
    Beiträge
    30

    AW: Neuer Job...Fehlentscheidung...weiter bewerben?

    [QUOTE=juni82;34538050]

    Daher mein Rat an dich:
    Probier es noch ne Weile in der neuen Umgebung, sprich mit deinen (erfahrenen) Kolleginnen (welche Aufgaben haben sie, welche Weiterbildung haben sie genutzt, wie zufrieden sind sie, was würden sie ändern, wenn sie in deinem zarten Alter wären). Du musst hier nicht über dich sprechen, einfach nur mal freundlich nachhaken wie deren Berufsleben lief!
    Sollte es nach ein paar Wochen immer noch dein Geschmack sein, spricht doch überhaupt nichts dagegen, wenn du dich umschaust! Anderes Büro, andere Branche, öffentlicher Dienst, neue Ausbildung, Studium... Da gibt es noch so viele Möglichkeiten und du hast noch einige Berufsjahre vor

    Danke für deine Antwort :)
    Die eine Kollegin ist seit ihrer Ausbildung in der Kanzlei (33 Jahre). Ich hätte auch lieber etwas anderes gemacht...anderen Branche, etc. aber wenn man arbeitslos ist bewirbt man sich überall und nimmt dann auch einen Job an, damit man erstmal wieder was hat.
    Ich weiß halt selbst nicht genau was ich machen möchte.
    Hab nächste Woche noch ein Vorstellungsgespräch bei einer Finanzberaterin. Und eine Versicherung sucht eine ReNo für den Forderungsmanagement.
    Im Büro arbeiten möchte ich.. und da ReNo eine kaufmännische Ausbildung ist, wäre es blöd wenn man noch eine Ausbildung zur Bürokauffrau machen würde.

    Ich weiß echt nicht was ich machen soll.


  4. Registriert seit
    23.02.2009
    Beiträge
    34

    AW: Neuer Job...Fehlentscheidung...weiter bewerben?

    Eine Ausbildung zur Bürokauffrau halte ich für total überflüssig!
    Meiner Meinung und Erfahrung nach hat eine Reno weit aus mehr drauf als ne Bürokauffrau!
    Schon allein Fachwissen, Arbeiten mit Gesetzen, Forderungsmanagement..

    Hör dich mal um - bei Kolleginnen, bei Freunden, Bekannten! Oder lies dich mal durch alle möglichen Stellenausschreibungen! indeed.de, jobware.. Vielleicht spricht dich dann etwas an!

    Es gibt auch schöne Berufe außerhalb des Bürolebens! ;-)

    Was sind deine Hobbys, wo liegen deine Interessen?


  5. Registriert seit
    04.02.2020
    Beiträge
    30

    AW: Neuer Job...Fehlentscheidung...weiter bewerben?

    Zitat Zitat von Kara_Thrace Beitrag anzeigen
    Damit will ich nicht sagen, dass Du da gar keine Chancen hast, aber Du hast da auch viel Konkurrenz. Mit Blick auf Dein Alter würde ich Dir eher raten, noch mal komplett neu zu denken. Warum ist das für Dich so gar nicht vorstellbar, noch mal eine Qualifikation draufzusetzen? Allen Anregungen in diese Richtung bist Du bislang aus dem Weg gegangen .
    Also du meinst eine ganz neue Ausbildung? Oder eine Weiterbildung/Umschulung?
    Ich habe nächste Woche noch ein Vorstellungsgespräch bei einer Finanzberaterin. Wäre natürlich was ganz anderes. Ich möchte eigentlich auch aus dem Anwaltsbereich raus. Aber während der Arbeitslosigkeit durfte ich z.B. auch kein Praktikum oder so machen. Würde halt gerne mal in andere Branchen reinschnuppern bevor ich einen Job annehmen und es nachher doch nicht das richtige ist.

  6. Avatar von Sariana
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    27.934

    AW: Neuer Job...Fehlentscheidung...weiter bewerben?

    Krissi94,
    baue auf deine Ausbildung aus. Bilde dich im Bereich Buchhaltung fort. Wenn du lieber in einem kleinen Büro arbeiten willst, dann besteht mit zusätzlichen buchhalterischen Kenntnissen eine größere Chance als Allrounder eine Stelle zu finden - aber, es werden keine bombigen Gehälter bezahlt. In so gut wie keiner Branche, auch im öffentlichen Dienst nicht.
    Das solltest du dir immer vor Augen führen.
    Gibt es in deiner Stadt eine Frauen-Infothek? Eine Beratungsstelle "Frau und Beruf"?
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  7. Avatar von Sariana
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    27.934

    AW: Neuer Job...Fehlentscheidung...weiter bewerben?

    Du hast dich für mein Gefühl schon ziemlich auf die Finanzberaterin eingeschossen.
    Das Gras auf der anderen Seite des Zaunes ist nicht grüner.
    Worum geht es dir in einem künftigen Job? Auch das solltest du dir klarmachen, momentan lese ich nur, was du alles nicht willst.
    Was sagen Freunde, deine Familie zu deiner Unzufriedenheit?
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  8. Inaktiver User

    AW: Neuer Job...Fehlentscheidung...weiter bewerben?

    Zitat Zitat von Krissi94 Beitrag anzeigen
    Ich habe nächste Woche noch ein Vorstellungsgespräch bei einer Finanzberaterin.
    Das hast Du jetzt schon mehrfach erwähnt. Was wären denn dort Deine Aufgaben?


  9. Registriert seit
    04.02.2020
    Beiträge
    30

    AW: Neuer Job...Fehlentscheidung...weiter bewerben?

    Zitat Zitat von juni82 Beitrag anzeigen
    Eine Ausbildung zur Bürokauffrau halte ich für total überflüssig!
    Meiner Meinung und Erfahrung nach hat eine Reno weit aus mehr drauf als ne Bürokauffrau!
    Schon allein Fachwissen, Arbeiten mit Gesetzen, Forderungsmanagement..

    Hör dich mal um - bei Kolleginnen, bei Freunden, Bekannten! Oder lies dich mal durch alle möglichen Stellenausschreibungen! indeed.de, jobware.. Vielleicht spricht dich dann etwas an!

    Es gibt auch schöne Berufe außerhalb des Bürolebens! ;-)

    Was sind deine Hobbys, wo liegen deine Interessen?
    Das wäre auch echt überflüssig. Genau, eine ReNo muss so viel wissen und können und bekommen wenig Geld bei Anwälten. Deshalb finde es eine totale Ausnutzung.

    Würdest du zum Vorstellungsgespräch bei der Finanzberaterin gehen? Es gibt auch noch eine Stellenanzeige bei einer Versicherung als ReNo für Forderungsmanagement. Das ist auch eine größere Firma mit Gleitzeit, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, jungen Leuten, etc. Da wollte ich mich auch bewerben.

    Hobbys sind Zumba tanzen und Yoga. Also ohne Zumba tanzen könnte ich nicht mehr leben :) Ich liebe es!
    Ich habe auch etwas Erfahrung in Insolvenzrecht.


  10. Registriert seit
    04.02.2020
    Beiträge
    30

    AW: Neuer Job...Fehlentscheidung...weiter bewerben?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das hast Du jetzt schon mehrfach erwähnt. Was wären denn dort Deine Aufgaben?
    - Kundenberatungen vorbereiten
    - Kundenunterlagen bereitstellen
    - Kundengespräche terminieren
    - Ansprechpartner für unsere Kunden und entsprechende Korrespondenz bearbeiten

+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •