+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38
  1. Avatar von bifi
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    2.602

    AW: Ich brauche mal "Sicht von außen"

    Uii, sag mal wie viel Stunden in der Woche bist Du mit Arbeit und dem Master beschäftigt?
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

  2. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    868

    AW: Ich brauche mal "Sicht von außen"

    Zitat Zitat von bifi Beitrag anzeigen
    Uii, sag mal wie viel Stunden in der Woche bist Du mit Arbeit und dem Master beschäftigt?
    Im Job bin ich wöchentlich 45h (davon 1h Pause), dazu kommen 2x Arbeitsweg, morgens 30 min, abends schon mal ne Stunde. Fahre um 5:15 los und bin gegen 16:15 zH.
    Der Master ist ohne Präsenz, heisst, ich recherchiere das Thema und sende am Semesterende die 20seitige Arbeit hin. Je nach Thema sitze ich am WE so 2-3h, nicht permanent, mal mehr mal weniger. Ich lese auch mal in der Job Pause ne Studie oder ein Fachbuch.
    Habe grad die 5.Modularbeit auf dem Tisch, ist quasi fertig, nur noch mal drüberlesen, dann geht die weg. Fehlen noch 2 Module und die MA Arbeit.


  3. Registriert seit
    29.12.2019
    Beiträge
    600

    AW: Ich brauche mal "Sicht von außen"

    Meine Sicht von aussen - du laedst dir (immer noch) zuviel auf und bist (immer noch) sehr stark im Kaempfen-/Sich-Beweisen-/Schaffen-Muessen-Modus.
    Deine Beitraege lesen sich oft gewissermassen unruhig und hyperaktiv, hinterlassen bei mir ein leichtes bis mittleres Gefuehl der Atemlosigkeit und Erschoepfung.
    Ich meine das nicht boese oder negativ - ich fuerchte, ich kann es nicht besser ausdruecken, es sind im Grunde keine Gedanken bzw. Bewertungen, sondern eher eine Beschreibung von somatischen Reaktionen.
    Das mag jetzt das konkrete Problem (so es eins ist) nicht loesen, aber ich denke, das Wichtigere spielt sich im Unter- bzw. Hintergrund ab (und vielleicht gilt es, das anzugehen)

  4. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    868

    AW: Ich brauche mal "Sicht von außen"

    Liebe Kitty snicker,
    ich verstehe das nicht negativ oder etwa böse...
    Das Beweisen, das Arbeiten ist in mir drin... Bissel Hyperaktivität, permanent neue Ideen,... Ich kann nicht einfach nur so rumsitzen.
    Ich tricks mich aus, indem ich stricke, da kann ich ruhig dasitzen.
    Das Studium ist für mich Spass, Kontakt mit Klassetypen....neues Wissen, querbeet lesen, macht Spass.
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!
    Geändert von Uni-Corn (22.02.2020 um 17:55 Uhr)


  5. Registriert seit
    19.02.2020
    Beiträge
    27

    AW: Ich brauche mal "Sicht von außen"

    Was genau war nun dein Anliegen an uns hier, Unicorn? Auf mich wirkst du wirklich hektisch. Überleg mal, was du hören wolltest, dann weißt du vielleicht auch, was du willst.

  6. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    868

    AW: Ich brauche mal "Sicht von außen"

    Zitat Zitat von agathe13 Beitrag anzeigen
    Ohne auf alles einzugehen, mein Eindruck:

    Du machst dir zuviele Gedanken um ungelegte Eier, gibst Hörensagen und Mutmaßungen zuviel Gewicht.
    Mach deinen Job so gut du kannst, nach deinen eigenen Maßstäben.
    Achte auf dich und deine Gesundheit.
    Und suche gezielt den Kontakt zu den Leuten, die du magst und die dir wichtig sind.

    Räumliche Nähe kann man auch gezielt herstellen, z.B. durch Mittagessensverabredungen, gemeinsames Kaffeetrinken etc.
    Vielen Dank, ich glaube auch....(Satz1)
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!

  7. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    868

    AW: Ich brauche mal "Sicht von außen"

    Zitat Zitat von Zimmerbrunnen Beitrag anzeigen
    Was genau war nun dein Anliegen an uns hier, Unicorn? Auf mich wirkst du wirklich hektisch. Überleg mal, was du hören wolltest, dann weißt du vielleicht auch, was du willst.
    Was war mein Anliegen?

    Ich fühle mich nach diesem Gespräch gestern irgendwie wenig gewertschätzt, mich ärgert, dass Kritik nie direkt (in der Situation, die ja anscheinend beobachtet wurde, woraus bestimmte Schlüsse gezogen wurden) kommt, mir wurde vorhin bewusst, dass ich letztes Jahr auch mit so einem Gefühl aus dem Gespräch raus bin.

    UND, ich komme irgendwie nicht an, fühle mich immer noch fremd, was an der Büroaufteilung liegen kann....hatte ich ja schon beschrieben.
    Wenn ich nicht in den unteren Bereich gehe, was ich mit Azubis nie schaffe, höre und sehe ich meine Kollegen so gut wie nie. Bis auf besagten Mr.X....
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!

  8. Avatar von Sariana
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    27.954

    AW: Ich brauche mal "Sicht von außen"

    Uni-Corn,
    höher, schneller, weiter?
    Vielleicht einfach mal durchatmen. Statt in der Pause noch dies und das und dies zu lesen, anzugucken, Pause machen.
    Vor die Tür gehen, den Kopf durchpusten lassen, fällt schwer, kann ich schon nachvollziehen.
    Du hast eine ganze Menge auf deinem "Teller", die Situation mit deinem Mann wäre ein guter Anlass "in dich zu gehen" und für dich zu hinterfragen, wo deine Prioritäten liegen (sollten).
    Ich habe so das Gefühl, dass nach dem Master noch nicht Schluss ist und meine Sorge ist, dass du sonst zusammenfällst.

    Du stehst permanent unter Strom. Wem musst/willst du etwas beweisen?

    Gemeinsam mit deinem Mann hast du so viel erreicht. Willst du im schlimmsten Fall mit dem Master in der Tasche auf der nächsten "stroke unit" landen?
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  9. Avatar von agathe13
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    3.610

    AW: Ich brauche mal "Sicht von außen"

    Zitat Zitat von Uni-Corn Beitrag anzeigen
    Zitat von agathe13
    Ohne auf alles einzugehen, mein Eindruck:

    Du machst dir zuviele Gedanken um ungelegte Eier, gibst Hörensagen und Mutmaßungen zuviel Gewicht.
    Mach deinen Job so gut du kannst, nach deinen eigenen Maßstäben.
    Achte auf dich und deine Gesundheit.
    Und suche gezielt den Kontakt zu den Leuten, die du magst und die dir wichtig sind.
    Räumliche Nähe kann man auch gezielt herstellen, z.B. durch Mittagessensverabredungen, gemeinsames Kaffeetrinken etc.
    Vielen Dank, ich glaube auch....(Satz1)
    Verstehe ich nicht.
    "Never take things personally. [...] Always give the benefit of doubt, until evidence to the contrary. Never assume malice. We are all going through things and you never know the inner battles some of us fight, so it‘s best to check your ego at the door.“


  10. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    3.112

    AW: Ich brauche mal "Sicht von außen"

    Zitat Zitat von Uni-Corn Beitrag anzeigen
    Was war mein Anliegen?

    Ich fühle mich nach diesem Gespräch gestern irgendwie wenig gewertschätzt, mich ärgert, dass Kritik nie direkt (in der Situation, die ja anscheinend beobachtet wurde, woraus bestimmte Schlüsse gezogen wurden) kommt, mir wurde vorhin bewusst, dass ich letztes Jahr auch mit so einem Gefühl aus dem Gespräch raus bin.
    Naja, du bist trotz all deiner Berufserfahrung erst relativ neu in dem Job. Da kann eigentlich nicht alles perfekt laufen. Daher würde ich dir raten, noch mal zeitnah um ein richtiges, ausführliches Feedback-Gespräch zu bitten. Schließlich willst du ja auch was lernen. Der Ärger allein bringt Dich ja nicht weiter.

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •