+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46

  1. Registriert seit
    05.02.2020
    Beiträge
    7

    Stirnrunzeln Jobzusage, jetzt meldet sich potentieller Arbeitgeber aber nicht mehr. Was tun?

    Hallo!

    Ich brauche mal eine Meinung von euch, denn ich bin gerade etwas ratlos.

    Meine aktuelle Lage schaut so aus, dass ich in einem Job hänge, in dem ich sehr unzufrieden bin. Mit Mitte 30 ist es ja leider auch nicht immer so einfach, sofort was Neues zu finden, denn ich bin ledig und habe keine Kinder. Ich habe daher schon einiges an Bewerbungen geschrieben, bis ich zufällig Ende Januar eine Bekannte in der Stadt getroffen habe, die mir erzählte, dass ihr Versicherungsmakler dringend eine Vertriebsassistentin im Innendienst sucht.

    Da ich schon vor einigen Jahren mal in einer Versicherungsagentur tätig war als Bürokraft, habe ich einfach mal angerufen. Der Agenturchef (ich nenne ihn der Einfachheit halber Herr Müller) war supernett und lud mich für den nächsten Tag auf ein Gespräch ein. Wir unterhielten uns fast zwei Stunden lang, klar, darauf kann ich mir nicht allzuviel einbilden, denn Versicherungsfachleute sollten ja generell redegewandt und interessiert an ihrem Gegenüber sein.

    Am Ende des Gesprächs fragte ich ihn dann, wann er vorhat, die Stelle öffentlich auszuschreiben (was bisher noch nicht passiert war) und wann ich ungefähr mit einer Zu- oder Absage rechnen könne.

    Herr Müller sagte mir dann, dass von seiner Seite aus eigentlich schon alles klar wäre, er wäre der Meinung, dass ich super ins Team passe, zumal ich ja auch schon in dieser Branche tätig war und wenn ich derselben Meinung bin und den Job haben möchte, dann würde er es sich direkt sparen, die Stelle auszuschreiben.

    Ich freute mich natürlich total und sagte zu. Wir verblieben dann so, dass ich zum 16. März anfangen sollte, da ich bei meinem aktuellen AG eine Kündigungsfrist von 4 Wochen zur Monatsmitte habe. Ich muss also allerspätestens Ende nächster Woche kündigen.

    Herr Müller sagte mir dann, er würde die kommenden Tage einen Personalbogen per E-Mail schicken, den ich dann ausgefüllt zurückschicken solle, damit er alles fertigmachen kann. Auf besagten Personalbogen wartete ich tagelang, nichts passierte.

    Als nach über einer Woche immer noch nichts da war, rief ich ihn an und fragte nach. Herr Müller meinte, sein Steuerberater hätte ihm den Bogen eben erst zugesendet und er würde ihn mir gleich weiterleiten.
    Als er dann endlich da war, füllte ich ihn aus, schickte ihn zurück und bekam als Antwort "Vielen Dank und bis bald...."

    Allein das fand ich schon etwas merkwürdig. Jedenfalls ist das Ganze nun gut und gerne fast 2 Wochen her und ich habe nichts mehr von Herrn Müller gehört. Wie gesagt bleibt mir nicht mehr viel Zeit und meine Kündigung muss Ende nächster Woche durch sein, da ich sonst nicht zum 16.03. anfangen kann.

    Ich weiß absolut nicht, was ich jetzt machen soll. Einerseits würde ich schon gerne anrufen und nachfragen, andererseits liegt es ja nun eigentlich an ihm, sich zu melden, denn er muss ja den Arbeitsvertrag vorbereiten. Irgendwie habe ich auch so das schlechte Gefühl, dass er mich vielleicht gar nicht mehr haben will für die Stelle. Was meint ihr denn zu der Geschichte?

  2. Inaktiver User

    AW: Jobzusage, jetzt meldet sich potentieller Arbeitgeber aber nicht mehr. Was tun?

    Anrufen.
    Und erst kündigen, wenn der unterschriebene Vertrag vorliegt.

  3. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.802

    AW: Jobzusage, jetzt meldet sich potentieller Arbeitgeber aber nicht mehr. Was tun?

    Anrufen und nachfragen.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"


  4. Registriert seit
    05.02.2020
    Beiträge
    7

    AW: Jobzusage, jetzt meldet sich potentieller Arbeitgeber aber nicht mehr. Was tun?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Anrufen.
    Und erst kündigen, wenn der unterschriebene Vertrag vorliegt.
    Das würde ich sowieso niemals tun, einfach ins Blaue rein kündigen. Na dann werde ich mich wohl dazu durchringen und anrufen. Ich habe nur Angst, dass ich dann wieder hingehalten werde oder ähnliches.


  5. Registriert seit
    23.09.2017
    Beiträge
    268

    AW: Jobzusage, jetzt meldet sich potentieller Arbeitgeber aber nicht mehr. Was tun?

    Ja dann sagst Du ihm eben, dass die Zeit drängt wegen der Kündigungsfrist.
    Wo liegt das Problem?

  6. Inaktiver User

    AW: Jobzusage, jetzt meldet sich potentieller Arbeitgeber aber nicht mehr. Was tun?

    Zitat Zitat von Wilbur1984 Beitrag anzeigen
    Ich habe nur Angst, dass ich dann wieder hingehalten werde oder ähnliches.
    Dann sagst du ganz klar, dass du bis Freitag kündigen musst und die Stelle sonst nicht antreten kannst.
    Was willst du auch mit einem Chef, der schon bei deiner Einstellung so rumeiert?

  7. Inaktiver User

    AW: Jobzusage, jetzt meldet sich potentieller Arbeitgeber aber nicht mehr. Was tun?

    Hallo liebe TE,

    bitte auf keinen Fall kündigen, da du keinen Vertrag vom neuen AG hast. Was ich dir auch ans Herz legen kann:
    pass bitte bei dem neuen AG auf. Das klingt insgesamt eher unzuverlässig. Wenn das schon am Anfang so ist, dann ist es nicht gut.

    Zumindest solltest du doch ab und zu eine Rückmeldung erhalten, aber du hörst so gar nichts. Ständig nachfragen würde ich nicht. Er ist dran!


  8. Registriert seit
    05.02.2020
    Beiträge
    7

    AW: Jobzusage, jetzt meldet sich potentieller Arbeitgeber aber nicht mehr. Was tun?

    Hallo nochmal und danke für eure Antworten. Leider bin ich immer noch nicht schlauer.

    Nachdem ich gestern dann doch bei Herrn Müller angerufen und nochmal eindringlich darauf hingewiesen habe, dass ich bis Ende nächster Woche kündigen muss, meinte er nur "kein Problem, kriegen wir hin, lassen Sie uns nächste Woche nochmal zusammensitzen wegen dem Vertrag, ich melde mich bei Ihnen!"
    Tja und nun kann ich wieder warten, ob das dann auch tatsächlich passiert..

  9. Avatar von IspeakfluentSarcasm
    Registriert seit
    23.12.2019
    Beiträge
    598

    AW: Jobzusage, jetzt meldet sich potentieller Arbeitgeber aber nicht mehr. Was tun?

    Bei dem Herumgeeiere im Vorfeld würde ich dem guten Herrn Müller mitteilen, dass du die Stelle nicht antreten wirst, weil du recht deutlich erkennen konntest, dass die Arbeitsweise dort nicht zu deiner Arbeitseinstellung passt.
    Danke, aber ihr kommt nicht zusammen...


    Wenn schon ein einfacher Vorgang wie Formalitäten so hinausgezögert wird und schwammige Versprechungen („nächste Woche“) gemacht werden, wird das meiner Erfahrung nach im Arbeitsalltag nicht besser!
    Natürlich spreche ich mit mir selbst. Manchmal brauche ich kompetente Beratung.

  10. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.802

    AW: Jobzusage, jetzt meldet sich potentieller Arbeitgeber aber nicht mehr. Was tun?

    Zitat Zitat von IspeakfluentSarcasm Beitrag anzeigen
    Bei dem Herumgeeiere im Vorfeld würde ich dem guten Herrn Müller mitteilen, dass du die Stelle nicht antreten wirst, weil du recht deutlich erkennen konntest, dass die Arbeitsweise dort nicht zu deiner Arbeitseinstellung passt.
    Danke, aber ihr kommt nicht zusammen...


    Wenn schon ein einfacher Vorgang wie Formalitäten so hinausgezögert wird und schwammige Versprechungen („nächste Woche“) gemacht werden, wird das meiner Erfahrung nach im Arbeitsalltag nicht besser!
    Genau so.
    Das würde ich mir auch nicht geben, vergiss es.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •