Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 57 von 57
  1. User Info Menu

    AW: Selber kündigen bei Krankheit

    sofort nach Erhalt der Kündigung arbeitssuchend melden und zum Kündigungsszeitpunkt dann erst arbeitslos.
    Das sind 2 verschiedene Teile des AAs.

    Wie es aber aussieht, wenn an nicht vermittelbar, weil krank, ist und dennoch keine KündigungsschutzKlage anstrengt?

    Ich würde da eher auf Nummer sicher gehen...

    Je suis Charlie!

    Hugh Grant über Boris Johnson (29.8.2019)(Danke an untitled):

    You will not fuck with my children’s future. You will not destroy the freedoms my grandfather fought two world wars to defend. Fuck off you over-promoted rubber bath toy. Britain is revolted by you and you little gang of masturbatory prefects

  2. User Info Menu

    AW: Selber kündigen bei Krankheit

    Zitat Zitat von Kyoto Beitrag anzeigen
    sofort nach Erhalt der Kündigung arbeitssuchend melden und zum Kündigungsszeitpunkt dann erst arbeitslos.
    Das sind 2 verschiedene Teile des AAs.

    Wie es aber aussieht, wenn an nicht vermittelbar, weil krank, ist und dennoch keine KündigungsschutzKlage anstrengt?

    Ich würde da eher auf Nummer sicher gehen...
    Arbeitssuchend hab ich mich direkt gemeldet. Der Typ vom Arbeitsamt meinte das ich noch etwas Zeit hätte mich arbeitslos zu melden. Zumindest so lange ich krankgeschrieben bin.

    Am Montag hab ich einen Termin bei meinem Anwalt.

    Habe heute nochmal im Büro angerufen um zu fragen warum die unbedingt die Kündigung bestätigt haben wollen. Daraufhin kam die Antwort das ich ja damit lediglich den Erhalt der Kündigung bestätigen würde. Ich schätze mal damit wollen sie sicherstellen das ich nichts gegen die Kündigung unternehmen werde.

    Bespreche das alles erstmal mit meinem Anwalt.

  3. User Info Menu

    AW: Selber kündigen bei Krankheit

    Dann hätten sie die Kündigung per Einschreiben mit Rückschein schicken sollen. Das ist ja nu dummes Zeug...

  4. User Info Menu

    AW: Selber kündigen bei Krankheit

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Dann hätten sie die Kündigung per Einschreiben mit Rückschein schicken sollen. Das ist ja nu dummes Zeug...
    Ging per Einschreiben an mich.
    Ich denke mal das sie es vorher anwaltlich geklärt haben und sie damit sicherstellen wollen das ich keine Kündigungsschutzklage erwirken kann.

  5. User Info Menu

    AW: Selber kündigen bei Krankheit

    Zitat Zitat von FrauSnuggles Beitrag anzeigen
    Ging per Einschreiben an mich.
    Ich denke mal das sie es vorher anwaltlich geklärt haben und sie damit sicherstellen wollen das ich keine Kündigungsschutzklage erwirken kann.
    Nun, sollten sie das denken, lägen sie falsch.

    Meine Laune ist im Keller.
    Hoffentlich bringt sie Wein mit.
    .

  6. User Info Menu

    AW: Selber kündigen bei Krankheit

    So lange du krank geschrieben bist und Krankengeld bekommst, hast du keinen Anpruch auf AlgI. Die Arbeitssuchendmeldung reicht erstmal,wenn du weisst genau weisst, wann deine AU endet, dann gleich auf zur Agentur und den Antrag stellen. Die Arbeitsbescheinigung für den Arbeitgeber kannst du vorher schon holen.
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

    "Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit. Entweder Du machst Licht, da wo Du bist, oder Du gehst in die Sonne."

  7. User Info Menu

    AW: Selber kündigen bei Krankheit

    Zitat Zitat von Roundabout Beitrag anzeigen
    So lange du krank geschrieben bist und Krankengeld bekommst, hast du keinen Anpruch auf AlgI.
    Stimmt. Aber Krankengeld steht ihr zu, was sogar ca. 10% mehr ist ALG I. Ist ne Menge Papiergedöns, muss man durch.

Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •