+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 62

  1. Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    51

    Aufgaben, die nicht in Stellenbeschreibung sind, liegen lassen

    Hallo,

    ich habe eine Stellenbeschreibung zu Beginn meiner Tätigkeit bekommen, die nicht mehr aktuell ist. Ich mache mehr Sachen, als dort drauf stehen. Ich habe das auch nochmal in meinem Mitarbeitergespräch thematisiert mit der Bitte diese zu ergänzen/aktualisieren.

    Ich möchte auch einige dieser Aufgaben abgeben (ebenso thematisiert), und trotzdem aber, dass sie solange ich das noch übernehme, vermerkt haben. Ein Enddatum wurde noch nicht kommuniziert.

    Gesprächsthema war ebenso ein anvisierter Wechselwunsch in eine andere Abteilung, der im Gespräch positiv entgegnet wurde, aber später (trotz nochmaliger Motivationsinfo von mir, kann mir vorstellen, würde gerne machen, danke für das Angebot) wurde das totgeschwiegen.

    So es ist dort allgemein so, dass ich viel ansprechen muss und trotzdem nie eine Rückmeldung kommt. Ich habe auch das angesprochen und gemeint, dass ich darüber enttäuscht bin, da ich schon gerne, auch wenn negativ, eine Rückmeldung bekommen würde.

    Was kam: Nichts.

    Ich hab keine Lust mehr "ewig mit der Wand" zu reden und würde daher gerne die Aufgaben liegen lassen, also nur die, wo nirgends steht, dass ich die erledige.

    Zuletzt hatte ich es dort ebenso regeln müssen und selbst beauftragt, dass mir die Zugriffsrechte weggenommen werden, weil es da zwar hieß, ok, musst du nicht mehr machen ab 01.12.19, aber das nicht mit der Kollegin kommuniziert wurde, sie meine Aussage nicht akzeptiert hat und allen erzählt hat, dass ich das weiterhin mache. Jetzt kann ich es nicht mehr machen. Lustigerweise lassen mich jetzt alle damit in Frieden.

    Kann ich das einfach liegen lassen, was nie irgendwo stehen wird? Ich würde gerne bei der nächsten Nachfrage von anderen Bereichen sagen, bitte wende dich an meine Vorgesetzte und ihr bei Gesprächsbedarf zu dem Thema, dass ich jetzt davon ausgehe, dass ich nicht dafür zuständig bin, weil die Stellenbeschreibung nicht aktualisiert wurde und ich daher direkt an sie verweise. Oder ist das Arbeitsverweigerung?

    Klar könnte ich das jetzt noch 20x diskutieren, ich glaube bei uns ist aber das Problem, solange du kein deutliches Zeichen setzt, kommst du von deinem Aufgabenberg nicht los.
    Geändert von Ernestae (27.01.2020 um 20:59 Uhr)

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.734

    AW: Aufgaben, die nicht in Stellenbeschreibung sind, liegen lassen

    Der Arbeitgeber kann Dir auch andere Aufgaben zuweisen, die nicht in der Stellenbeschreibung aufgeführt sind.

  3. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.109

    AW: Aufgaben, die nicht in Stellenbeschreibung sind, liegen lassen

    Zitat Zitat von Ernestae Beitrag anzeigen
    Oder ist das Arbeitsverweigerung?
    Ja ist es. Und im Übrigen bist Du mal generell weisungsgebunden.

    Das kannst sicher entsprechend auch in Deinem Arbeitsvertrag nachlesen. Ich gehe davon aus, da wird sicher nicht bis ins kleinste Detail stehen, welche Aufgaben Du zu erfüllen hast.

    Oder hast Du vor Antritt des Jobs eine konkrete Arbeitsplatzbeschreibung unterschieben, die Bestandteil Deines Vertrages ist? Da wäre dann wieder etwas anderes.
    Geändert von Vienna__ (27.01.2020 um 21:30 Uhr) Grund: ergänzt


  4. Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    51

    AW: Aufgaben, die nicht in Stellenbeschreibung sind, liegen lassen

    Ja die Stellenbeschreibung wird im Vertrag erwähnt und wurde zuvor auch schon mal aktualisiert. Es ist ne konkrete Arbeitsplatzbeschreibung.
    Da steht nicht jedes kleinste Detail aber halt für welche Bereiche ich zuständig bin und da fehlen welche. Was ich zu tun hab und was ich darf und wer mir vorgesetzt ist.

    D.h. ich muss weiter gegen eine Wand reden und die Aufgaben solange ich nichts gegenteiliges höre erledigen?

    Und dass auch wenn ich mehrfach gesagt hab ist mir zu viel? Das am besten schriftlich nochmal? Ich kann nicht mehr, mir ist das alles wirklich zu viel...
    Geändert von Ernestae (27.01.2020 um 21:41 Uhr)

  5. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.109

    AW: Aufgaben, die nicht in Stellenbeschreibung sind, liegen lassen

    Zitat Zitat von Ernestae Beitrag anzeigen
    Ja die Stellenbeschreibung wird im Vertrag erwähnt und wurde zuvor auch schon mal aktualisiert. Es ist ne konkrete Arbeitsplatzbeschreibung.
    Das würde ich dann von einem Fachanwalt für Arbeitsrecht überprüfen lassen. Mach einen Termin bei einem entsprechenden Anwalt. Dann weisst Du genau, woran Du bist und wie Du Dich verhalten sollst.


  6. Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    51

    AW: Aufgaben, die nicht in Stellenbeschreibung sind, liegen lassen

    Ok dann schick ichs mal meiner Rechtsschutz.

  7. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.109

    AW: Aufgaben, die nicht in Stellenbeschreibung sind, liegen lassen

    Zitat Zitat von Ernestae Beitrag anzeigen
    Ok dann schick ichs mal meiner Rechtsschutz.
    Das musst Du Deiner RS nicht schicken. Die Deckungszusage holt der Anwalt ein. Mach einen Termin beim FA aus, er regelt das mit der RS-Vers.

  8. Avatar von Sariana
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    27.676

    AW: Aufgaben, die nicht in Stellenbeschreibung sind, liegen lassen

    Im Arbeitsvertrag steht doch, dass dir der Arbeitgeber auch andere zumutbare Arbeiten übertragen kann. Und das ist ein weit gestecktes Feld.
    Du kannst jetzt nicht einfach fünfe grade sein lassen.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)

  9. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    24.794

    AW: Aufgaben, die nicht in Stellenbeschreibung sind, liegen lassen

    Zitat Zitat von Ernestae Beitrag anzeigen
    Ja die Stellenbeschreibung wird im Vertrag erwähnt und wurde zuvor auch schon mal aktualisiert. Es ist ne konkrete Arbeitsplatzbeschreibung.
    Da steht nicht jedes kleinste Detail aber halt für welche Bereiche ich zuständig bin und da fehlen welche. Was ich zu tun hab und was ich darf und wer mir vorgesetzt ist.
    Was bedeutet denn: "Da fehlen welche"? Was fehlt?

    Du liest dich ziemlich unflexibel. Ich erinnere mich an die Zeitverschwendungs-Diskussion.
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Der Neoliberalismus lässt die Gehirne der Jungen großflächig verschimmeln.
    Henning Venske

  10. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    3.109

    AW: Aufgaben, die nicht in Stellenbeschreibung sind, liegen lassen

    Ich denke ein Fachanwalt für Arbeitsrecht wird ihr sicher klar und deutlich sagen können, der dann auch die Unterlagen vor sich hat, was Sache ist. Wir kennen die Verträge ja nicht.

    Eine gute Gelegenheit, die RS-Vers. mal zu nutzen und auch um absolute Klarheit zu bekommen. Dafür sind Anwälte und auch RS-Vers. ja auch da.

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •