+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45
  1. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.706

    AW: Arbeitsagentur

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Gibt es die Formulare nicht online?
    doch, und so, wie es joringel angibt, hat er/sie ja auch den Zugang dazu bekommen, um den Antrag auszufüllen und die Anlagen auf den Weg zu bringen. Es hat wohl nicht so geklappt, und nun ist das Amt schuld.
    Alternativ gibt es den Antrag ja in Papierform, dazu muss man aber zur Agentur für Arbeit, da die Bögen personalisiert werden, die gibt es meines Wissens nach nicht als Blankovordruck irgendwo.
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

    "Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit. Entweder Du machst Licht, da wo Du bist, oder Du gehst in die Sonne."

  2. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    24.887

    AW: Arbeitsagentur

    Man könnte auch einfach nochmal die Service-Telefonnummer wählen. Es sitzt da nicht nur ein Mitarbeiter.
    Ich war selbst mehr als einmal arbeitslos und habe die Servicenummer häufig bemüht.

    Und in den allermeisten Fällen waren die Berater da sehr kompetent.

    Mir fehlt ein bisschen das Verständnis dafür, dass im Fall einer Arbeitslosigkeit nicht alles, wirklich alles getan wird, was in der Situation gefordert ist.
    dadadadiamoisongdesisahoidaso!

    Der Neoliberalismus lässt die Gehirne der Jungen großflächig verschimmeln.
    Henning Venske

  3. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.706

    AW: Arbeitsagentur

    Zitat Zitat von Lizzie64 Beitrag anzeigen
    Man könnte auch einfach nochmal die Service-Telefonnummer wählen. Es sitzt da nicht nur ein Mitarbeiter.
    Ich war selbst mehr als einmal arbeitslos und habe die Servicenummer häufig bemüht.

    Und in den allermeisten Fällen waren die Berater da sehr kompetent.

    Mir fehlt ein bisschen das Verständnis dafür, dass im Fall einer Arbeitslosigkeit nicht alles, wirklich alles getan wird, was in der Situation gefordert ist.
    Hervorhebung von mir

    Ich denke mir oft, dass es den Menschen leichter fällt, zu schimpfen und die Schuld bei anderen zu suchen, anstatt sich selbst zu bemühen. Es ist unbestritten, dass der Amtsschimmel auch seltsame Kapriolen schlägt, Dinge schieflaufen oder umständlich sind, dennoch gibt es auf Nachfrage oder Eigenbemühung immer Lösungen, damit es weitergeht.
    Hier wäre es tatsächlich am einfachsten, nochmal zur Agentur für Arbeit zu gehen und sich entweder den OnlineAntrag erklären zu lassen (es gibt in größeren Behörden dafür extra Selbst-Eingabeplätze soweit ich weiß) oder die ganzen Vordrucke in Papierform mitzunehmen.
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

    "Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit. Entweder Du machst Licht, da wo Du bist, oder Du gehst in die Sonne."


  4. Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    243

    AW: Arbeitsagentur

    Zitat Zitat von Lizzie64 Beitrag anzeigen
    Man könnte auch einfach nochmal die Service-Telefonnummer wählen. Es sitzt da nicht nur ein Mitarbeiter.
    Ich war selbst mehr als einmal arbeitslos und habe die Servicenummer häufig bemüht.

    Und in den allermeisten Fällen waren die Berater da sehr kompetent.

    Mir fehlt ein bisschen das Verständnis dafür, dass im Fall einer Arbeitslosigkeit nicht alles, wirklich alles getan wird, was in der Situation gefordert ist.
    Die TE wird aber ab Februar sowieso wieder arbeiten, das sind ja nur noch ein paar Tage bis dahin.
    Bringt es dann eigentlich überhaupt noch was, das Formular jetzt auszufüllen bzw. würde sie das ALG I auch noch nachträglich für den Januar bekommen, wenn sie schon im neuen Job ist? Dann ist sie ja eigentlich logischerweise auch nicht mehr darauf angewiesen.

  5. Avatar von Sariana
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    27.706

    AW: Arbeitsagentur

    Zitat Zitat von LilyHydrangea Beitrag anzeigen
    Die TE wird aber ab Februar sowieso wieder arbeiten, das sind ja nur noch ein paar Tage bis dahin.
    Bringt es dann eigentlich überhaupt noch was, das Formular jetzt auszufüllen bzw. würde sie das ALG I auch noch nachträglich für den Januar bekommen, wenn sie schon im neuen Job ist? Dann ist sie ja eigentlich logischerweise auch nicht mehr darauf angewiesen.
    Wenn sie Leistungen für den einen Monat zwischen den Jobs bekommt, dann zählt das für die Rentenanwartschaft, sonst fehlt ihr womöglich irgendwann der Monat.
    Liebe ist nicht weil ... sondern trotz und obwohl.
    (Gabriele Krone-Schmalz)


  6. Registriert seit
    24.10.2019
    Beiträge
    243

    AW: Arbeitsagentur

    Zitat Zitat von Sariana Beitrag anzeigen
    Wenn sie Leistungen für den einen Monat zwischen den Jobs bekommt, dann zählt das für die Rentenanwartschaft, sonst fehlt ihr womöglich irgendwann der Monat.
    Achso, okay, war mir so nicht bewusst. Danke! (ich sehe gerade, das mit der Lücke in der RV stand aber auch vorher im Thread. Sorry!)

    Aber bekommt sie die denn überhaupt noch, wenn sie das Formular jetzt ausfüllen würde? Ich weiß nicht, wie lange die Agentur braucht, um das ausgefüllte Formular zu bearbeiten, aber wenn das noch ein paar Tage dauern sollte, ist der Monat doch rum.

  7. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.827

    AW: Arbeitsagentur

    Zitat Zitat von LilyHydrangea Beitrag anzeigen
    Die TE wird aber ab Februar sowieso wieder arbeiten, das sind ja nur noch ein paar Tage bis dahin.
    Bringt es dann eigentlich überhaupt noch was, das Formular jetzt auszufüllen bzw. würde sie das ALG I auch noch nachträglich für den Januar bekommen, wenn sie schon im neuen Job ist? Dann ist sie ja eigentlich logischerweise auch nicht mehr darauf angewiesen.
    Arbeitslosengeld 1 ist nach meinem Kenntnisstand nicht an Bedürftigkeit gekoppelt.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

  8. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.706

    AW: Arbeitsagentur

    Zitat Zitat von LilyHydrangea Beitrag anzeigen
    Achso, okay, war mir so nicht bewusst. Danke! (ich sehe gerade, das mit der Lücke in der RV stand aber auch vorher im Thread. Sorry!)

    Aber bekommt sie die denn überhaupt noch, wenn sie das Formular jetzt ausfüllen würde? Ich weiß nicht, wie lange die Agentur braucht, um das ausgefüllte Formular zu bearbeiten, aber wenn das noch ein paar Tage dauern sollte, ist der Monat doch rum.
    Sie bekommt es sicherlich nicht am Monatsende, ausser die erforderlichen Anlagen (Arbeitsbescheinigungen der letzten Arbeitgeber) liegen ihr schon vor und sie kann den ausgefüllten Antrag schnell abgeben.
    Aber der Antrag gilt rückwirkend ab persönlicher Arbeitslosmeldung, eine verspätete Abgabe hat nur Einfluss auf den Auszahltermin , nicht aber auf den Anspruch, wenn alle sonstigen Voraussetzungen erfüllt sind.

    Also auch, wenn der Antrag erst in 8 Wochen eingeht, besteht der Anspruch, bei rechtzeitiger Arbeitlosmeldung vom 01.01.-31.01. und wird halt dann ausgezahlt, wenn alles bearbeitet ist. Dann gibt's auch den Bescheid.
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

    "Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit. Entweder Du machst Licht, da wo Du bist, oder Du gehst in die Sonne."

  9. Moderation Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    19.724

    AW: Arbeitsagentur

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Arbeitslosengeld 1 ist nach meinem Kenntnisstand nicht an Bedürftigkeit gekoppelt.
    Arbeitslosengeld 1 ist an die Dauer der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung sowie dem Netto-Einkommen gekoppelt. Die Dauer des ALG I ist auch an das Alter der Person sowie die Dauer der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung gekoppelt. Es ist eine Versicherungsleistung.
    Genieße deine Zeit.
    Denn du lebst nur jetzt & heute.
    Morgen kannst du gestern nicht nachholen und später kommt früher, als du denkst.
    Moderatorin in "Schule, Uni, Studium und Ausbildung" "Gehören Kinder zu einem erfüllten Leben dazu?" und...Userin

  10. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.828

    AW: Arbeitsagentur

    Zitat Zitat von Sariana Beitrag anzeigen
    Wenn sie Leistungen für den einen Monat zwischen den Jobs bekommt, dann zählt das für die Rentenanwartschaft, sonst fehlt ihr womöglich irgendwann der Monat.
    Auch, wenn sie keine Leistungen bekommt. Gemeldet hat sie sich ja.

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •