+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 60

  1. Registriert seit
    20.05.2016
    Beiträge
    3.444

    AW: Kündigung, neuer Job und Gesichtslähmung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    . Bis 01.03. wird sich kaum jemand neues gefunden haben.

    Wie gesagt, diese Dinge passieren, Menschen werden krank, Arbeitgeber wissen das und je mehr Stress sich alle machen, desto weniger kommt dabei raus.
    Das kommt darauf an. Vielleicht war ja noch jemand in der engeren Auswahl, der noch keine Absage bekommen hat. So was kommt durchaus vor.

    Ansonsten: wenn jemand gleich zu Anfang so lange krank ist, hätte ich da ein ungutes Gefühl. Ist einfach Erfahrung aus meinem eigenen Bereich. Das zieht sich dann oft leider durch.
    "Battlestar Galactica: The Eye of Jupiter (#3.11)" (2006)
    __________________________________________________ ______________
    Captain Kara 'Starbuck' Thrace: Can I make a suggestion that you won't like?
    Major Lee 'Apollo' Adama: Do you make any other kind?

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a well preserved body, but rather to skid in broadside, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow!" (Hunter S. Thompson)


  2. Registriert seit
    01.01.2020
    Beiträge
    41

    AW: Kündigung, neuer Job und Gesichtslähmung

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Mich anderweitig umschauen würde ich nur, falls der Job mir nicht gefällt, bzw. wirklich zu stressig ist. Ich habe die letzten Wochen einfach gemerkt, dass man auch in jungen Jahren nicht endlos Kapazitäten hat.

    Aber es stimmt, ich mache mir immer viele Sorgen. Sorgen über falsche Entscheidungen, Leute vor den Kopf zu stoßen, was wäre wenn...
    Ihr habt aber Recht, dass die Gesundheit das wichtigste ist. Ich habe mir ein Buch über Resilienz bestellt, habe mich damit bisher noch nicht beschäftigt, hört sich aber sehr interessant und passend an.

    Ich denke ich würde den 01.02. oder ggf. 15.02. vorschlagen, je nachdem was mit dem Ohr los ist.
    Die hatten sehr großes Interesse an mir, also ich denke sie würden sich darauf einlassen - ich arbeite generell auch echt gerne, aber unter den Umständen wäre das glaube ich ein ganz guter Kompromiss. Ich muss die ganze Geschichte auch noch etwas verarbeiten. Das wird aber sicher mehrere Monate dauern.


  3. Registriert seit
    05.08.2019
    Beiträge
    173

    AW: Kündigung, neuer Job und Gesichtslähmung

    Hallo Sunako,

    ich habe mir jetzt die ganzen Beiträge hier durchgelesen und würde tatsächlich so vorgehen, dass ich darum bitte später anzufangen (15.2 oder 1.3). Sei einfach offen und ehrlich. Ein guter Arbeitgeber wird da verständnisvoll reagieren. Wie ich auch hier heraushöre, ist es jetzt nicht der Traumjob. Falls die dir nicht entgegenkommen, dann bist du eben krank geschrieben und suchst weiter. Vorrang sollte deine Gesundheit haben, denn sie ist das wichtigste. Ich würde in diesem Fall keinen Bildschirmjob machen, denn das ist nicht gut für das Auge. Der erste Eindruck zählt auch, gerade auch wenn du Kundenkontakt hast.
    Alles liebe dir

  4. Avatar von Ulina
    Registriert seit
    03.12.2003
    Beiträge
    3.870

    AW: Kündigung, neuer Job und Gesichtslähmung

    Hallo Sunako, erkundige dich bei deiner Krankenkasse wie es weitergeht, wenn du nicht am 15. Jan den Job annimmst. Nicht dass du aus der GK raus musst. Es gab eine vier Wochen Frist, ich weiß nicht, ob es immer noch so ist.

  5. Inaktiver User

    AW: Kündigung, neuer Job und Gesichtslähmung

    Zitat Zitat von Ulina Beitrag anzeigen
    Hallo Sunako, erkundige dich bei deiner Krankenkasse wie es weitergeht, wenn du nicht am 15. Jan den Job annimmst. Nicht dass du aus der GK raus musst.
    Warum muss man jemandem, der es gerade nicht leicht hat, auch noch solche Horrorgeschichten auftischen?

    Nein, Du musst nicht aus der Krankenkasse raus. Du bist noch einen Monat nachversichert, dann übernimmt die Arbeitsagentur.

  6. Avatar von Ulina
    Registriert seit
    03.12.2003
    Beiträge
    3.870

    AW: Kündigung, neuer Job und Gesichtslähmung

    Es war so. Ich habe eben nachgelesen, dass man jetzt automatisch freiwillig weiter versichert ist.


  7. Registriert seit
    01.01.2020
    Beiträge
    41

    AW: Kündigung, neuer Job und Gesichtslähmung

    Danke ihr Lieben! Das mit der KK hatte ich auch vorher gecheckt, kein Problem. Ich schaue mal wie es mir am Montag geht und entscheide dann - so oder so werde ich den neuen AG „vorwarnen“ und schauen, wie es mir dann mit der Arbeit geht. Es hilft auf jeden Fall sehr, hier darüber zu schreiben :-)

    Die Ohrgeräusche sind zum Glück kein Hörsturz und wahrscheinlich kein Tinitus, sondern eher Stress- und Verspannungsbedingt. Auch hier (in Kombination mit der Lähmung) von der Ärztin der Rat: ganz viel entspannen.


  8. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    471

    AW: Kündigung, neuer Job und Gesichtslähmung

    Zitat Zitat von Ulina Beitrag anzeigen
    Sunako, der Tinnitus muss sehr zeitig behandelt werden, damit er wieder weg geht.
    Mach bitte keine Angst. Ich kenne genug Leute wo Tinnitus nach (vielen) Jahren weggegangen ist.

  9. Avatar von Ulina
    Registriert seit
    03.12.2003
    Beiträge
    3.870

    AW: Kündigung, neuer Job und Gesichtslähmung

    Ich kenne viele Leute mit Tinitus, von denen ist nur einer, bei dem der Tinitus mal weg und mal da ist. Alle anderen haben ihn dauerhaft schon jahrelang. Ich wundere ich, wie viele es sind, die ihn haben.


  10. Registriert seit
    01.01.2020
    Beiträge
    41

    AW: Kündigung, neuer Job und Gesichtslähmung

    Hey, ich habe das mit dem Startdatum geklärt, und es war garkein Problem. Der Chef hat sehr verständnisvoll reagiert und ich werde vrstl. im Februar starten. Mir ist wirklich ein großer Stein vom Herzen gefallen! Und ich finde das spricht sehr für dieses Unternehmen.

    Ich habe mich schon ein wenig an die Ohrgeräusche gewöhnt, sie sind eher tief als hoch und falls sie stressbedingt sind, gehen sie hoffentlich auch wieder weg.
    Die Lähmung bessert sich ganz, ganz langsam. Das Auge hat leider immer mal wieder Tage, wo wieder gar nichts geht :-/

+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •