+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44
  1. Avatar von bifi
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    2.435

    AW: Liebe Grüße in Geschäftsmails (IT-Branche)

    Hä?
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph


  2. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    103

    AW: Liebe Grüße in Geschäftsmails (IT-Branche)

    Zitat Zitat von Charlsy Beitrag anzeigen
    Ich kenne das, arbeite auch in der IT.

    Ich schreibe immer „viele Grüße“, aber als Anrede bei einer Antwort „Hallo Frau/Herr Sowienoch“
    Ja, das ist mittlerweile normal. Da bin ich bei "Sehr geehrte Frau ..." und "mit freundlichen Grüßen" fast genauso verunsichert - nur anders rum.

    Zitat Zitat von Charlsy Beitrag anzeigen
    Allerdings erschließt sich mit der Unterschied zwischen „lieben Dank“ und „liebe Grüße“ nicht.
    Das "lieben Dank" ist halt auf den Vorgang bzw. die Information bezogen, die ich von ihm bekommen habe, das "liebe Grüße" ist für mich mehr auf die Person bezogen.
    Es ist eben für mich gefühlt der Kompromiss zwischen zu persönlich und trotzdem nicht zu distanziert zu sein. Ich wollte als Antwort auf die Grußformel damit ebenfalls die Distanz etwas aufweichen, ohne meine eigene Komfortzone zu verlassen, damit sich der Kunde nicht auf den Schlips getreten fühlt.

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Solange nicht hdl drunter steht, ist doch noch alles im grünen Bereich.
    Ich hab das Gefühl, das dauert auch nicht mehr lange in Zeiten von WA, Instagram und Co.


  3. Registriert seit
    12.11.2019
    Beiträge
    21

    AW: Liebe Grüße in Geschäftsmails (IT-Branche)

    Bei mir gibt es

    Mit freundlichen Grüßen

    Beste Grüße

    Viele Grüße

    Grüße


    Förmlichkeit von oben nach unten.
    Vertrautheit von unten nach oben.

  4. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.624

    AW: Liebe Grüße in Geschäftsmails (IT-Branche)

    Ich arbeite auch in der IT. "Liebe Grüße" gibt es da nicht, höchstens von ... ähm... etwas speziellen Frauen. Usus ist "Viele Grüße".
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)


  5. Registriert seit
    10.07.2019
    Beiträge
    75

    AW: Liebe Grüße in Geschäftsmails (IT-Branche)

    Zitat Zitat von putulu Beitrag anzeigen
    Oder "SgDuH" bzw. "SgF/H.."?
    Ich finde, ja. Nur, an sie hat man sich schon seit Jahrzehnten gewöhnt und man stößt sich nicht daran.
    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen


    HddT
    DHL

    Das ist mir noch nie begegnet, was heißt das?


  6. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    855

    AW: Liebe Grüße in Geschäftsmails (IT-Branche)

    Ich finde das auch absolut unpassend. Wir haben allerdings einen sehr großen Kunden, wo das normal zu sein scheint - von dort schreiben die meisten mit lieben Grüßen. Am Anfang war ich sehr irritiert, aber nun gut. Das Verhältnis ist auch gut und ich finde die Kontaktpersonen nett, insofern kann ich es akzeptieren kommt das bei euch aus verschiedenen "Ställen"?

    PS ich konnte mich nur mit einer Person bislang durchringen, das auch so zu erwidern - wir haben auch halb-privat Kontakt ab und an. Ansonsten schreib ich mit herzlichen oder vielen Grüßen zurück.

  7. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    44.188

    AW: Liebe Grüße in Geschäftsmails (IT-Branche)

    Bei mir gibt es

    Mit freundlichen Grüßen

    Beste Grüße

    Viele Grüße

    Grüße
    Bei mir auch.
    "Liebe Grüsse oder "herzliche Grüsse" im Geschäftskontext niemals. Treffen solche im Geschäftskontext bei mir ein, irritieren sie mich erheblich.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  8. Avatar von Hypathia
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    2.342

    AW: Liebe Grüße in Geschäftsmails (IT-Branche)

    Bei uns ist - Hausintern - "Liebe/r XY" als Anrede usus - auch bei Kollegen, die man nicht Duzt. Ich finds auch nach 10 Jahren noch Gewöhnungsbedürftig. Sehre geehrte/r ist hier schon 5 cm vor "LMAA"..

    da passen die Lieben Grüße auch in den Rahmen und stören nicht mehr, wenn man sich zur Anrede schon durchgerungen hat. Bei Externen Kontakten will ich das anders machen, aber in gemischten Empfängerkreisen kommts schon mal vor - und auch, dass Externe IT-ler davon irritiert sind. (Coinvallaria, vielleicht bin ich ja dein großer Kunde *g*)
    Die schreiben jetzt immer nur "Hallo Herr/Frau XY" als Anrede, finde ich in dem Umfeld passend, aber darüber hat sich ein anderer Kollege wiederum ziemlich aufgeregt. Das fand der jetzt zu vertraut.
    Viele schreiben Extern sowas wie "Grüße von der Spree/ vom Main / vom Rhein an die Alpen" je nach Ortslage, den find ich immer nett - wenn auch eigentlich zu informell.

    Kann es sein, dass es da in den letzten 20 Jahren einen extremen verfall hin zum 'vertraulichen' gegeben hat? z.B. weiss ich, dass mein vater (Rente seit 2015) seine dienstlichen Briefe immer mit der Grußformel "Hochachtungsvoll" verschickt hat. - vielleicht aber auch Branchenspezifisch, er war Jurist, ich bin ITler.

    in längeren Diskussionen unterkritzele ich eine Mail auch mal mit sowas wie "</xy>"

  9. Avatar von Mr_McTailor
    Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    12.896

    AW: Liebe Grüße in Geschäftsmails (IT-Branche)

    Zitat Zitat von Anky-v-G Beitrag anzeigen
    Kennt Ihr das? Ist Euch das auch schon passiert? Wie geht Ihr damit um?
    Ja. Ja. Ich nehm's locker.
    schlechte Technik > schlechte Laune



  10. Registriert seit
    23.01.2013
    Beiträge
    34

    AW: Liebe Grüße in Geschäftsmails (IT-Branche)

    Hallo,
    mir ist das ebenfalls schon "passiert" und ich finde es genauso befremdlich wie Du. Übrigens ganz andere Branche und eigentlich eher förmlicher Umgangston. Das Maximum bei mir ist Hallo Herr / Frau XY als Anrede und Viele Grüße am Ende ... dann muss man aber schon ein paar Mal intensiv und freundlich miteinander zu tun gehabt haben. Ich denke da ist auch ein bisschen Zeitgeist dabei dass jetzt so freigiebig lieb gegrüsst wird ... aber das ist nicht meine Art und die von mir gewählten Grunssformeln sind nicht unfreundlicher. Für mich kein Problem nicht wortgleich zu erwidern. Gruß Ribisel

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •