+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 94

  1. Registriert seit
    24.02.2017
    Beiträge
    35

    Neuer Job und ausstehendes Gehalt

    Hallo ihr Lieben,

    in erster Linie möchte ich mir den Frust von der Seele schreiben...

    Ich habe einen neuen Job im öffentlichen Dienst begonnen, in eine sehr großen Behörde.

    Als die erste Gehaltszahlung ausblieb fragte ich freundlich in der Personalstelle nach, ob noch Unterlagen fehlen würden und bezog mich auf die ausstehende Gehaltszahlung. Mir wurde daraufhin mitgeteilt, dass man es eingabetechnisch nicht vor Abgabeschluss geschafft hätte und kündigte mir eine Abschlagszahlung an, die auch nicht kam.

    Jetzt steht die nächste Auszahlung an und ich dachte eigentlich das würde klappen. Bis ich mit meinem Chef gesprochen habe...

    Der sagte mir das könne durchaus 3-4 Monate dauern. Wäre doch kein Thema, irgendwann würde ich mein Gehalt bekommen, es sei ja schließlich der ÖD, der von keiner Insolvenz bedroht wäre. Das war letzte Woche. Heute meinte er, dass es diesen Monat evtl . auch nicht klappt. Ich hätte zu einem schlechten Zeitpunkt begonnen, die Personalabteilung hätte momentan so viel zu tun die Weihnachtsgelder auszuzahle - vermutet er.
    Als er anfing war das wohl genauso, er erhielt aber zumindest Abschlagszahlungen.

    Hat jemand so etwas schon mal erlebt? Objektiv gesehen könnte ich schauen, was jetzt passiert und dann schriftlich mit Frist zur Zahlung auffordern. Ich bin glücklicherweise auch rechtsschutzversichert und in der Gewerkschaft.

    Allerdings muss ich sagen, dass meine Geduld/Laune/Motivation mittlerweile im Keller ist. So hatte ich mir meinen neuen Job nicht vorgestellt. Ich ziehe daher in Erwägung nächste Woche zu kündigen. Finanzielle Reserven hab ich und möchte diese allerdings anders nutzen, als monatelang Unzulänglichleiten des Arbeitgebers auszugleichen...

    Frage hab ich eigentlich keine, nur großen Frust....


  2. Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    641

    AW: Neuer Job und ausstehendes Gehalt

    Bei mir dauerte es ca. 8 Wochen bis zum ersten Gehalt, das ist aber viele Jahre her. Von neuen Kollegen (alles Beamte) höre ich derzeit, dass es bis zu 4 Monate dauert. Es gibt aber die Möglichkeit, Abschlagszahlungen zu beantragen.

  3. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.615

    AW: Neuer Job und ausstehendes Gehalt

    und wie sollte sich dann jemand verhalten der familie und rechnungen und keine rücklagen hat?

    gerade wenn abschlagszahlungen bereits angesagt wurden- in die personalabteilung gehen und fragen wie sie sich das vorstellen. abschlagszahlungen können innerhalb von 3 tagen auf deinem konto sein.

    ich würde von rücklagen nichts erzählen.

    habt ihr einen personalrat????
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  4. Registriert seit
    24.02.2017
    Beiträge
    35

    AW: Neuer Job und ausstehendes Gehalt

    Ja Personalrat gibt es einen.

    Mich stört auch die Art und Weise, die fehlende Kommunikation seitens des Arbeitgebers.


  5. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.389

    AW: Neuer Job und ausstehendes Gehalt

    Kuck mal in Deinen Arbeitsvertrag und ggf. in den Tarifvertrag, manchmal steht da drin, dass man entsprechende Forderungen innerhalb einer Mindestfrist geltend gemacht haben muss, z.B. 3 Monate.

    Das wird bei Dir ja langsam relevant.

  6. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.615

    AW: Neuer Job und ausstehendes Gehalt

    bei meinem ersten job war es eine ähnliche geschichte.

    ich war jung, habe noch zuhause gewohnt und habe dann auf der arbeit gesessen und geheult. meine chefin ist standepedes in die verwaltung und hat rabatz gemacht. ich bekam innerhalb von 3 tagen eine abschlagszahlung und gut war.

    wehre dich!! nicht akzeptieren!! wehren!


    die mehr als lahme erklärung war: wegen der zuschläge und ansonsten wäre ich ja noch zuhause versorgt. als mir die personalerin das ins gesicht gesagt, habe ich nichts getan. ich war sprachlos. aber ich glaube mein gesichtsausdruck war klar genug.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  7. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.615

    AW: Neuer Job und ausstehendes Gehalt

    Zitat Zitat von Bergkraxlerin Beitrag anzeigen


    Mich stört auch die Art und Weise, die fehlende Kommunikation seitens des Arbeitgebers.
    da kommt auch nichts wenn du es nicht einforderst!!!
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  8. Registriert seit
    24.02.2017
    Beiträge
    35

    AW: Neuer Job und ausstehendes Gehalt

    Ehrlich gesagt will ich es auch gar nicht verstehen: warum muss ich überhaupt Abschlagszahlungen beantragen? Eine Leistung soll ich schließlich auch gleich bringen...


  9. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.389

    AW: Neuer Job und ausstehendes Gehalt

    Ich habe sowas Ähnliches durch - gut, dass ich nicht hier gefragt habe, ich fragte im Bekanntenkreis, und wirklich alle sagten mir das ginge überhaupt nicht , Gehalt käme immer pünktlich.

    Mit den Antworten hier hätte ich mich nicht getraut zu kündigen.

    War bei mir allerdings kein ÖD.

  10. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.615

    AW: Neuer Job und ausstehendes Gehalt

    natürlich kannst du auch sagen:

    ihr kommt euren verpflichtungen nicht nach- muss ich also auch nicht. tschüssikowski.

    aber: deren aussage: da kommen ja noch zahlungen ist eben "ausreichend".

    nur den zeitablauf- gehe hin und mache druck! mit personalrat oder ohne- das ist deine entscheidung!
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

+ Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •