+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

  1. Registriert seit
    01.04.2019
    Beiträge
    53

    Chef geht, letzte Teamsitzung

    Eventuell hab ich mich missverständlich ausgedrückt und so ein Thema kann virtuell nicht verständlich rübergebracht werden

    Das Thema kann geschlossen werden

    Vielen Dank
    Geändert von Scacci (24.11.2019 um 18:33 Uhr)


  2. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.106

    AW: Chef geht, letzte Teamsitzung

    Hab ich das richtig verstanden, der "Chef", von dem im Titel die Rede ist, bist du also selbst? Und du gehst deshalb, weil dir das Arbeitspensum zu hoch ist und dich zwei Mitarbeiterinnen nerven?

    Wozu soll es denn gut sein, bei der letzten Sitzung nochmal richtig Porzellan zu zerschlagen, vor allem, wenn du in dem Umfeld weiterhin arbeiten wirst, und diese Gründe ausdrücklich zu nennen? Die Aussage "Ich gehe, weil A psychisch krank ist und A und B mir zu anstrengend sind" lässt sich nur schwer höflich verpacken. Dies öffentlich vor dem ganzen Team beim Abschied bekannt zu geben, halte ich für sehr schlechten Stil. Selbst wenn du es mit "negative Energien" oder "negative Schwingungen" verklausulierst - entweder es wird deutlich, wen du meinst, dann ist das ein richtig schlechter Abgang, oder es wird nicht deutlich, dann kannst du es erst recht bleiben lassen.

    Für die Chefs kann das ja ganz praktisch sein, die können sich auf diese Weise hinter dir verstecken. Den "Coach" kann ich nicht einordnen - ist das jemand, den du privat engagiert hast und für den deshalb deine Interessen im Vordergrund stehen oder ein Coaching durch deinen Arbeitgeber?

    Nochmal: Was willst du mit einer solchen Ansage vor versammelter Mannschaft erreichen? Ich kann kein sinnvolles Ziel erkennen.

  3. Avatar von Hypathia
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    2.319

    AW: Chef geht, letzte Teamsitzung

    in deiner Abschieds-Teamsitzung kann wohl niemand von dir Erwarten, dass du dieses schon lange bestehende Problem löst - am besten noch endgültig und zur Zufriedenheit aller beteiligter.
    Oder bedeutet "meine Chefs wollen, dass ich das Anspreche" du sollst Sie als Grund dafür benennen, dass du das Team verlässt??? also das fände ich ziemlich unmöglch, müsste schon seeeeehr durch die Blume sein. Im Grunde wirds ja eh fast jeder wissen.

    Wenn du jedem einfach ein paar gute Wünsche mit auf den Weg gibst? So als Toast auf die Abschieds-Brötchenhälften oder wasauchimmer bei euch üblich ist, jedes Teammitglied einmal mit einem Satz persönlich ansprechen.

    Dir, liebe A, die mir immer für hervorragende Fachkenntnis und tadellose Arbeitsergebnisse in Erinnerung bleiben wird, wünsche ich, auch am geselligen Miteinander freude finden zu können, denn wenn man so tolle Ergebnisse im Team erreicht, kann man sie um so mehr feiern.

  4. Avatar von greta1
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    855

    AW: Chef geht, letzte Teamsitzung

    Mach das bloß nicht! Keine schmutzige Wäsche waschen zum Abschied. Ich würde nur Wohlwollendes und Positives erwähnen. Statt "es ist zuviel Arbeit, damit komme ich nicht klar" sagst Du: "ich suche eine neue Herausforderung und möchte mich verändern". Und der Konflikt mit A und B gehört da auch nicht hin, schon gar nicht vor den anderen Mitarbeitern.
    Zähl mal bis zehn, ich brauch 'ne Stunde Ruhe.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •