+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

  1. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    6.484

    AW: Schwieriger Chef

    Zitat Zitat von Lacey1990 Beitrag anzeigen
    Ähm aha. Ich soll absichtlich ihm schaden und irgendwelche Machtspiele anfangen?



    Warum brauchst Du seine Antwort genau dann, wenn Du fragst? Doch weil es irgendwelche negativen Konsequenzen hat wenn Du die Antwort nicht bekommst. Also schilderst Du dem Chef die Konsequenzen.
    Immer auf der Sachebene reagieren? Bin ich ein Roboter? Ein Arschkriecher, der es nötig hat?

    Wenn Du Sachebene mit Arschkriecher gleichsetzt liegt das Problem vielleicht nicht ausschließlich beim Chef.


  2. Registriert seit
    30.11.2013
    Beiträge
    14

    AW: Schwieriger Chef

    Ich habe seit 5 Jahren solch einen launischen Chef, der selber empfindlich ist, aber wenig kommuniziert, und wenn dann oft pampig.

    Und ich überlebe das ehrlich gesagt nur weil dieser Chef 1. nur alle paar Monate im Büro anwesend ist und 2. die netten Kollegen die Stimmung wieder gut machen (enorm wichtig - ohne diese wäre da schon längst Schluss) 3. Versuche ich schon auch immer wieder, es als Learning zu sehen. Also, mir ein dickeres Fell zuzulegen usw. Und vor allem: Sich eingestehen, dass man diese Bestätigung und dieses Wertgefühl vom Chef nicht bekommen können wird, und es sich dringend (!) regelmäßig woanders herholen, sei es von Kollegen, einem Hobby, dem Partner etc.

    Er, der Chef, hat sich in all den Jahren kaum verändert. Bitte um mehr Feedback seinerseits: Hat für 3 Wochen was gebracht. Bitte um Höflichkeit: hat für 2 Wochen was gebracht.

    Woanders hätte ich vielleicht einen dankbaren Chef, aber dafür uncoole Kollegen. Wegen dem Punkt bin ich immer noch da.
    Geändert von Clementiene (28.11.2019 um 13:47 Uhr)

  3. Avatar von Amelie63
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    8.566

    AW: Schwieriger Chef

    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen

    Das ist ein Machtspielchen. Infos/Antworten zurückzuhalten, die der andere benötigt, ist ein beliebtes Machtspiel schwacher Führungspersonen.
    Es hilft, ihm konsequent jede Frage schriftlich zu stellen. So vermeidest du den mündlichen Showdown. Vermutlich wirst du ein paar Mal auch bei schriftlicher Frage keine Antwort erhalten. Dann 1x nachfragen - auch wieder schriftlich und mit dem Hinweis, dass du die Antwort jetzt brauchst, um Auftrag X frist- und qualitätsgerecht erledigen zu können. Wenn wieder nichts kommt, lässt du es einfach auf sich beruhen. Ja, dann wird ein Termin verpasst. Ja, dann wird er von dir eine Erklärung fordern. Dann weist du ihn darauf hin, dass seine Antwort noch ausstehend ist - belegen, dass du gefragt hast, kannst du ja, weil du die gesendeten Mails selbstverständlich aufbewahrst.
    ob das Machtspielchen sind oder einfach nur Wegschieberitis von Verantwortung, keine Ahnung. Ich habe auch so einen gut bezahlten Mann über mir, um den ich ständig herum arbeiten muss. Aber da sehe ich es klar als Wegschieberitis inklusive Verantwortung.

    Deshalb mache ich es auch genau so wie Horus es beschreibt. Schriftlich für die Dokumentation, und mit Mut, es auch mal eskalieren zu lassen. Für mich ist es mit so einem Typen auch sehr kräftezehrend, meine Arbeit (rechtssicher) zu machen, und Schaden von der Firma abzuwenden. Die Verantwortung liegt da aber nicht allein bei mir. Wenn er sich zum Affen machen will (weil Externe solche Führungsschwächen durchaus mitkriegen und schnallen), dann ist das seine Entscheidung. Ich lasse mir aber keine Verantwortungen aufbürden, die nicht meine sind, nur weil er seinen Job nicht machen will. Das ist in meinem Bereich auch eine rechtliche Frage. Und da sichere ich mich ab.
    Grüße
    A.

    Wenn man bedenkt,wie oft ich in diesem Leben schon falsch abgebogen bin, ist es ein Wunder, dass ich mich überhaupt noch auf diesem Planeten befinde.

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •