+ Antworten
Seite 1 von 53 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 526

  1. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    6.288

    Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Guten Morgen!

    Einige hier wissen ja, dass ich bald den Job wechsle.
    Ich möchte einen Fehler, den ich beim aktuellen Job gemacht habe, eigentlich nicht wiederholen:


    Ich habe fleißig Überstunden angesammelt, weil ich dachte, das wird erwartet - da hat sicher mit reingespielt, dass ich hauptsächlich mit dem Firmengründer zusammengearbeitet habe und der locker 70 Stunden/Woche hatte, ich hatte das Gefühl ich muss da mithalten.

    Im Nachhinein war das wohl nicht so geschickt, es ist ja nichtmal aufgefallen (obwohl ich laut Abschlussgespräch als sehr fleißig stand).

    Jedenfalls - wie macht man das denn wirklich?


    Mein Mann hat praktisch immer genau die im Arbeitsvertrag angegebenen Stunden oder wenn nicht, dann hat er das spätestens in der Folgewoche ausgeglichen.

    Daraus kann ich also nicht schließen, wie man das normalerweise so macht.

    Ich habe ein bisschen das Gefühl, wenn man nach der vorgegebenen Stundenanzahl geht ist das im Arbeitsleben irgendwie ungehörig, man wirkt dann bestimmt faul - wieviele Stunden "drüber" macht man denn normalerweise so?

  2. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.657

    AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Normal gibt es da nicht. Ist im Wesentlichen eine Frage der persönlichen Fähigkeit, effizient zu arbeiten, in Kombination mit der Workload und der jeweiligen Unternehmenskultur.

    OT: Du weißt, dass Du Dir auf "Fleiß" ein Ei braten kannst?


  3. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    221

    AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Also ich mache das wie dein Mann und das IST meines Erachtens normal. Du wirst im Allgemeinen genau für die Arbeitszeit bezahlt, die in deinem Vertrag steht. Überstunden sollten angeordnet werden.

    Sicher kommt es auch auf deine Position an. Bist du Führungskraft? Dann ist es vielleicht was Anderes.

    Es gibt auch immer Spitzenzeiten, in denen man wegen Auftragslage länger bleibt. Aber nicht als Regel, sondern als Ausnahme.


  4. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    6.288

    AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen

    OT: Du weißt, dass Du Dir auf "Fleiß" ein Ei braten kannst?
    Was meinst Du damit?

    Ich befürchte eben, dass wer "faul" wirkt, in der Probezeit gekündigt wird.

  5. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.657

    AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Was meinst Du damit?
    Dass man mit Fleiß nicht weiterkommt und das auch kein Indikator für die Leistungsfähigkeit ist.


  6. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    1.042

    AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Gehört das in Deiner Branche zum guten Ton mit den Überstunden? Ich versteh gerade nicht warum man die vorsätzlich machen sollte.

  7. Avatar von bunte-Kuh
    Registriert seit
    20.06.2018
    Beiträge
    17.010

    AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Ich hab immer so viele Überstunden beisammen, daß ich im Notfall einen Tag "blaumachen" könnte.

    Mehr lasse ich gar nicht erst nicht anfallen, auch wenn ich dann manchmal den Stift zwischendrin fallen lassen und heimgehen muß.
    Avaktuell: zum Geburtstag von +Walt Disney


  8. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    6.288

    AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Zitat Zitat von Copic Beitrag anzeigen
    Gehört das in Deiner Branche zum guten Ton mit den Überstunden? Ich versteh gerade nicht warum man die vorsätzlich machen sollte.
    Ich weiß nicht, ehrlich gesagt.


    Es gibt einen Teilbereich in meiner Branche in dem das ganz sicher zum guten Ton gehört, mit diesem Bereich habe ich aber nichts zu tun, völlig andere Branche.


    Mein (noch) Unternehmen ist da als Startup glaube ich nicht so ganz representativ - ich meine eben nur "nach 40 Stunden gehen" könnte wie "ist unmotiviert" rüberkommen, und das will man ja auf jeden Fall vermeiden!


    Ich habe um genau das zu vermeiden beim aktuellen AG darauf geachtet, jede Woche so 2-4 h zuviel auf der Uhr zu haben (ist jetzt auch nicht unmemschlich), im Nachhinein betrachtet war das wohl ein Fehler.

  9. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.657

    AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Die wesentliche Frage ist doch, ob es genug Arbeit gibt, um 70 Stunden sinnvoll zu füllen, oder ob es da nur um Sitzprämien geht.


  10. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    35.955

    AW: Wieviele Überstunden sind sinnvoll?

    Null Überstunden. (ok, so einmal pro Jahr darf eine Ausnahme sein, wenn es unbedingt sein muss)

    Wer die gefragte Leistung nicht in der normalen Arbeitszeit hinkriegt, ist schlecht organisiert. Ich gelte lieber als effizient, gut organisiert und wirksam, statt als fleissig.

    Falls das Arbeitsvolumen steigen sollte, dass es innert der gewöhnichen Zeit nicht zu bewältigen ist, braucht es andere Massnahmen - Stunden aufstocken bei Teilzeitlern, oder mehr Leute einstellen.

    Um bei Chefs einen guten Eindruck zu machen, ist es wichtig, die Ergebnisse rechtzeitig zu liefern, und das in guter Qualität, sowie Chefs nicht mit lästigem Unsinn zu belästigen, sondern Probleme grundsätzlich selbständig zu lösen. Eine pflegeleichte Mitarbeiterin zu sein.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

+ Antworten
Seite 1 von 53 1231151 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •