+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

  1. Registriert seit
    22.12.2018
    Beiträge
    617

    AW: Im Schlechten von altem Arbeitgeber getrennt,

    Zitat Zitat von Duffeline Beitrag anzeigen

    Man möge meinen Rechtsstand auffrischen, aber soweit ich weiß, ist kein „gutes“ Zeugnis einklagbar, sondern lediglich eine Drei. Und das auch nur, wenn der Arbeitgeber die bemängelte Schlechtleistung nicht beweisen kann.
    Ein besseres Zeugnis als 3 ist einklagbar, wenn der AN dies (also seine überdurchschnittlichen Leistungen) nachweisen kann. Daher ist es sehr wichtig, im Zweifel alles aufzuheben (Beurteilungen, ggf. Emails des AG), sonst ist es kaum möglich. Möchte der AG hingegen ein unterdurchschnittliches Zeugnis vergeben, muss er im Zweifel nachweisen, was die schlechte Leistung rechtfertigt.

    Bei kurzer Beschäftigungsdauer und entsprechend wenig Material ist also ohne hinreichende Beweislage der AN quasi nicht befähigt, ein gutes bis sehr gutes Zeugnis einzuklagen.


  2. Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    8

    AW: Im Schlechten von altem Arbeitgeber getrennt,

    Auslandsreferenzen sins was anderes, in keinem anderen Land wie Deutschland ist man so papiergläubig.
    Zu den Fragen oben: ich kann die Aussagen meines Ex-AG nicht belegen, es hat mich eine der neuen Kolleginnen mehrmals drauf angesprochen was mich hat hellhörig werden lassen. Ein Unterauftragnehmer der Firma tauscht sich wohl regelmäßig mit meinem Ex-AG aus. Kann man wohl nix machen außer einfach Zeit vergehen lassen.


  3. Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    5.730

    AW: Im Schlechten von altem Arbeitgeber getrennt,

    Zitat Zitat von AE90 Beitrag anzeigen
    Ein besseres Zeugnis als 3 ist einklagbar, wenn der AN dies (also seine überdurchschnittlichen Leistungen) nachweisen kann. Daher ist es sehr wichtig, im Zweifel alles aufzuheben (Beurteilungen, ggf. Emails des AG), sonst ist es kaum möglich. (...)
    Ah genau, danke für den Hinweis.
    Den Fall habe ich persönlich gerade bei einer Freundin erlebt.
    Bei Vorgesetztenwechsel zum Glück ein Zwischenzeitliches angefordert.
    Mit dem Nachfolger ging es nicht gut und beim Weggang, vier Monate später, kam ein grottenschlechtes Abschlusszeugnis nach Hause.
    Da ist das Zwischenzeugnis (und die Darstellung von bezogenen Bono und Leistungsprämien) natürlich Gold wert.

  4. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.431

    AW: Im Schlechten von altem Arbeitgeber getrennt,

    Zitat Zitat von Alemanita Beitrag anzeigen
    Wie würdet ihr denn Bewerbungen aus dem Ausland sehen, in denen Zeugnisse völlig unüblich sind? Frage aus reinem Interesse. Eher unwahrscheinlich, dass ich wieder in D. arbeiten werde, aber bei diesen Details wie z.B. Datum kommen bei mir nur ??? Da hat einer aus dem Ausland kommend 0 Chancen, oder?
    Sollte der Personaler doch wissen. Ggf. ne Email als Referenz angeben.

    Btw, habe auch schon bei Auslandsjobs nach schriftlichen Referenzen gefragt, und diese auch ohne Probleme bekommen.

  5. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.431

    AW: Im Schlechten von altem Arbeitgeber getrennt,

    Zitat Zitat von Matratze Beitrag anzeigen
    Unprofessioneller Haufen.

    Nicht lange rumärgern.

    Nimm einen Arbeitsrechtler mit ins Boot.
    Er möge ein deutliches Schriftstück auf den Weg bringen.
    Um zum Thema zurückzukommen -

    weiss nicht, ob die TE erwägen würde, den Ex-Chef direkt anzurufen.

    Einfach "Mir ist da zu Ohren gekommen, dass ..."

    Oder ob das als Schuss nach hinten losgeht ... keine Ahnung, nur so ein Gedanke. Könnte mir vorstellen, dass da ganz schön runtergespielt würde.


  6. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    5.738

    AW: Im Schlechten von altem Arbeitgeber getrennt,

    Interessant.


    Ich habe mich von meinem AG nichtmal im Krach getrennt, aber ich sage dennoch, solange ich noch dort bin, den Namen des neuen AG nicht.

    In meinem Fall kommt ein Branchenwechsel dazu, es ist eher unwahrscheinlich, dass da Bekanntschaften existieren.....war ich wohl doch nicht übervorsichtig.


  7. Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    8

    AW: Im Schlechten von altem Arbeitgeber getrennt,

    @sugarnova: hatte ich überlegt zu tun, aber mich nun dagegen entschieden. Werde das ganze auf sich beruhen lassen. In der neuen Firma ist soweit alles fein und ich hatte anfangs befürchtet ich würde den alten AG öfter auf Veranstaltungen über den Weg laufen. Hatte ich bis jetzt aber erst einmal und da konnte man sich ziemlich gut aus dem Weg gehen.
    Mein neuer Chef hat bis jetzt auch direkt nichts gesagt, gehe davon aus, wenn es wirklich ein Problem wäre und er da Nachfragen hat, er auf mich zukommt.



    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Um zum Thema zurückzukommen -


    weiss nicht, ob die TE erwägen würde, den Ex-Chef direkt anzurufen.

    Einfach "Mir ist da zu Ohren gekommen, dass ..."

    Oder ob das als Schuss nach hinten losgeht ... keine Ahnung, nur so ein Gedanke. Könnte mir vorstellen, dass da ganz schön runtergespielt würde.

  8. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.431

    AW: Im Schlechten von altem Arbeitgeber getrennt,

    Zitat Zitat von Gast137 Beitrag anzeigen
    @sugarnova: hatte ich überlegt zu tun, aber mich nun dagegen entschieden. Werde das ganze auf sich beruhen lassen. In der neuen Firma ist soweit alles fein und ich hatte anfangs befürchtet ich würde den alten AG öfter auf Veranstaltungen über den Weg laufen. Hatte ich bis jetzt aber erst einmal und da konnte man sich ziemlich gut aus dem Weg gehen.
    Mein neuer Chef hat bis jetzt auch direkt nichts gesagt, gehe davon aus, wenn es wirklich ein Problem wäre und er da Nachfragen hat, er auf mich zukommt.
    Hallo Gast, warum grüsst du deinen ehemaligen Chef nicht, wenn du ihm übern Weg läufst? So demonstrierst du nach aussen "alles ist gut".


  9. Registriert seit
    25.12.2018
    Beiträge
    8

    AW: Im Schlechten von altem Arbeitgeber getrennt,

    Ja, genau so werde ich es machen. Je mehr Zeit vergeht, desto "unrelevanter" ist es wahrscheinlich auch.

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •