+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.966

    Gehaltsverhandlung, ohne Gehaltsinfo

    Vielleicht vor allem eine Frage an Personaler und Hoeherverdienenden: Wie geht ihr in eine Gehaltsverhandlung wenn ihr absolut keine Ahnung habt was euer Marktwert ist, und Firmenpolicy ist um keinen Gehaltsbereich zu nennen?

    Ich bin gerade noch so mehr oder weniger selbststaendig und werde naechste Woche Lohn und Extras bei einer anderne Firma aushandeln. Die Extras finde ich nicht so wichtig um ehrlich zu sein. Lohn hingegen ist. Es gibt hier in NL nur ganz wenige Leute mit diesem Job und Industrie, und Glassdoor und aehnliches gibt nichts her. Ein britischer salary survey hat eine grosse Datenluecke fuer meine Jahre Berufserfahrung. Ein Recruiter hat mir Einschaetzungen gegeben die etwas niedrig scheinen. Fachkollegen die hier nicht selbststaendig sind habe ich nicht in meinem Netzwerk

    Natuerlich weiss ich was ich haben moechte.

    Die Personalerin, mit der ich mich ueberigens sehr gut verstehe hat einen sehr seltsamen Kommentar fallen gelassen, und ich frage mich ob das ein kleiner Tipp fuer mich war oder nicht. Sie weiss dass ich keine Ahnung vom Marktlohn habe. Sie meinte zur weiteren Prozedur dass wenn ich Summe X verlange ich dieses bekomme, und bei Summe Y muss der Firmensitz entscheiden. Das ist die ganze Prozedur. Summe X lag 33% ueber dem was der Recruiter nannte, Summe Y etwas wovon ich nicht zu traeumen wage. In London oder Norwegen waehre dieser Lohnbereich normal. Hier? Unsicher.

    Was denkt ihr?
    Geändert von Carolly (18.10.2019 um 10:34 Uhr)

  2. Avatar von Eteterfon
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    9.333

    AW: Gehaltsverhandlung, ohne Gehaltsinfo

    Ich tät jetzt ganz unbedarft sagen, wenn die Personalerin dir x und y nennt - geh dazwischen? Wenn y mehr ist, als du erträumen würdest, x ok wäre - etwas drüber? Ich denke, das war ganz klar ein Tipp?
    “Sometimes I think the surest sign that intelligent life exists elsewhere
    in the universe is that none of it has tried to contact us.” (aus Calvin & Hobbes)

  3. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.966

    AW: Gehaltsverhandlung, ohne Gehaltsinfo

    Zitat Zitat von Eteterfon Beitrag anzeigen
    Ich tät jetzt ganz unbedarft sagen, wenn die Personalerin dir x und y nennt - geh dazwischen? Wenn y mehr ist, als du erträumen würdest, x ok wäre - etwas drüber? Ich denke, das war ganz klar ein Tipp?
    Ich denke es war ein Tipp von ihr. Aber das koennte auch einfach nur ein Vorbild gewesen sein. Wenn ich einen Mittelwert nenne mache ich mich total laecherlich falls ich, sagen wir mal 60% mehr als Marktwert verlange. Die Personalerin mit der ich verhandeln werde ist uebrigens jemand mit dem ich noch keinen Kontakt hatte. Bei der ersten koennte ich problemlos sagen: Du, denkst du dass Corporate entscheiden muss wenn ich (x+y)/2 verlange?

    Ich vermute dass der Recruiter keine Ahnung hatte. Meistens vermitteln die doch nur zeitliche Contractorstellen, deren Dayrate natuerlich viel hoeher ist als Arbeit im Lohndienst.

  4. AW: Gehaltsverhandlung, ohne Gehaltsinfo

    Gehalt bemisst sich auch am Standort, also Lebenshaltungskosten vor Ort.
    Ich nehme an in London u. Norwegen liegen diese definitiv höher?

    Ohne näheres zu wissen beispielsweise über den Gesprächsverlauf:
    Sie hat Dir Ihren eigenen Entscheidungsspielraum aufgezeigt?

    Überschlag vielleicht mal, was Du für Deinen bisherigen Lebensstandard im Hinblick auf die Situation vor Ort haben möchtest.

    Und natürlich wie gefragt oder selten das ist was Du anbietest.

    Im Prinzip alles wie immer.

    Mir ist nicht klar, ob Du scheuen solltest, dass der Firmensitz die Entscheidung fällen muss.
    Vielleicht kannst Du Dich sogar vorsichtig mit der Personalerin beraten.
    "Eigentlich halte ich y durchaus für angemessen, bricht der Firmensitz da zusammen, denn der Job und die Firma interessieren mich wirklich sehr" oder so ähnlich.

    Locker bleiben. sie wissen auch, dass Du aus der Selbständigkeit kommst.
    Wenn Ihnen das zu teuer ist, mögen sie Dir ein Gegenangebot machen.
    Vielleicht fällt Ihnen dabei auch das eine oder andere Benefit ein, dass nützlich für Dich ist.
    Hast Du in dem Land schon nichtselbständig gearbeitet? Kennst Du steuerliche Möglichkeiten?

    Biete Verhandlungen an.
    Now, bring me that horizon.

    Mein Avatar zeigt Euch Smashie. - Sie wurde nur 3 Jahre alt.

    Sie kam als Streuner mit einem Trichter um die Beine, den sie sich dann selbständig ausgezogen hat.
    NYC's ACC platzierte sie auf der berüchtigten **Kill List**
    Kein Foster - keine Rettung.
    Smashie starb am 17.09.2016.
    Ihre grünen Funkelaugen gibt's nicht mehr.
    Sie war eine sehr liebe, menschenliebende zarte Fee.

    Es ist ein Privileg die tägliche **Kill List** zu bekommen.

  5. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.966

    AW: Gehaltsverhandlung, ohne Gehaltsinfo

    Zitat Zitat von Matratze Beitrag anzeigen
    Gehalt bemisst sich auch am Standort, also Lebenshaltungskosten vor Ort.
    Ich nehme an in London u. Norwegen liegen diese definitiv höher?

    Ohne näheres zu wissen beispielsweise über den Gesprächsverlauf:
    Sie hat Dir Ihren eigenen Entscheidungsspielraum aufgezeigt?

    Überschlag vielleicht mal, was Du für Deinen bisherigen Lebensstandard im Hinblick auf die Situation vor Ort haben möchtest.

    Und natürlich wie gefragt oder selten das ist was Du anbietest.

    Im Prinzip alles wie immer.

    Mir ist nicht klar, ob Du scheuen solltest, dass der Firmensitz die Entscheidung fällen muss.
    Vielleicht kannst Du Dich sogar vorsichtig mit der Personalerin beraten.
    "Eigentlich halte ich y durchaus für angemessen, bricht der Firmensitz da zusammen, denn der Job und die Firma interessieren mich wirklich sehr" oder so ähnlich.

    Locker bleiben. sie wissen auch, dass Du aus der Selbständigkeit kommst.
    Wenn Ihnen das zu teuer ist, mögen sie Dir ein Gegenangebot machen.
    Vielleicht fällt Ihnen dabei auch das eine oder andere Benefit ein, dass nützlich für Dich ist.
    Hast Du in dem Land schon nichtselbständig gearbeitet? Kennst Du steuerliche Möglichkeiten?

    Biete Verhandlungen an.
    Lieben Dank fuer deine Antwort Matratze. Das hilft mir enorm und gibt mir ein paar Dinge zum Nachdenken. Wieviel ich brauche spielt da leider (??? ) keine Rolle da eh ziemlich viel am Ende des Jahres uebrig bleiben. Eher was ich moechte

    Im Grunde ist Norwegen nicht so viel teurer, aber die Loehne sind im Allgemeinen hoeher. Und London ist spezial da Loehne in UK im Allgemeinen niedriger sind (Steuern aber auch!). Mieten duerften aber aehnlich mit London sein.

    Wie du vorschlaegst werde ich schauen ob ich mich mit der Personalerin beraten kann. Der Job wurde mir jedenfalls schon angeboten. Ich denke dass schlimmste was passiert ist dass mir gesagt wird dass meine Vorstellungen total unrealistisch sind.

  6. AW: Gehaltsverhandlung, ohne Gehaltsinfo

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Eher was ich moechte


    Der Job wurde mir jedenfalls schon angeboten. Ich denke dass schlimmste was passiert ist dass mir gesagt wird dass meine Vorstellungen total unrealistisch sind.
    Das ist doch mal eine Voraussetzung.

    Souveränität und Professionalität zeigen sich gerade im Umgang, nicht wenn alles sowieso klar ist.

    Du kannst hier sehr schön und von Anfang an auf kooperatives und faires Miteinander gehen in den Verhandlungen und im Umgang.

    Ansonsten würde ich mal davon ausgehen, dass sie Deine Leistung auch benötigen und dementsprechend sich auch leisten können.
    Now, bring me that horizon.

    Mein Avatar zeigt Euch Smashie. - Sie wurde nur 3 Jahre alt.

    Sie kam als Streuner mit einem Trichter um die Beine, den sie sich dann selbständig ausgezogen hat.
    NYC's ACC platzierte sie auf der berüchtigten **Kill List**
    Kein Foster - keine Rettung.
    Smashie starb am 17.09.2016.
    Ihre grünen Funkelaugen gibt's nicht mehr.
    Sie war eine sehr liebe, menschenliebende zarte Fee.

    Es ist ein Privileg die tägliche **Kill List** zu bekommen.

  7. Avatar von Pola
    Registriert seit
    14.05.2016
    Beiträge
    440

    AW: Gehaltsverhandlung, ohne Gehaltsinfo

    Für mich macht die Angabe der Personalerin irgendwie keinen Sinn.

    Summe X und Summe Y scheinen ja recht weit auseinander zu liegen. Wenn über X der Standort entscheidet und über Y die Zentrale - was ist dann mit allen Beträgen dazwischen?!

    Es macht doch nur Sinn, wenn es einen Grenzwert gibt (wobei ich denke, häufiger ist das nicht an Gehälter, sondern Funktionen gekoppelt - also z.B. ab Abteilungsleiter entscheidet die Filiale nicht mehr allein. ).

    Das würde ich die Personalerin einfach nochmal fragen. Gefühlt würde ich sagen x + 40% könnte ein guter Ausgangswert sein. Dann einigt ihr euch vielleicht auf 1,2x und du kriegst noch drei Urlaubstage mehr und das Fitnessstudio bezahlt (oder so).

  8. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.966

    AW: Gehaltsverhandlung, ohne Gehaltsinfo

    Danke euch. Ich habe endlich etwas brauchbare Hintergrundinfo bekommen wie diese Firma im Allgemeinen zahlt und was hier typisch ist, und wurde in meinen leicht zweifelnden Gedanken dadrin bestaetigt um ordentlich ueber x anzusetzen, vielleicht nicht ganz mittig zwischen x und y, aber auf einer schoenen runden Zahl dadrunter. Mehr Urlaubstage werde ich ebenfalls probieren rauszubekommen, und ich schaue gerade wieviel eine Zugkarte fuers gesamte Streckennetz und Jahr kostet. Das muesste bestimmt moeglich sein. 1-2 Wochen Fortbildung mit Flug und Unterkunft duerften eh drin sein.

    Puh, spannend.

  9. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.440

    AW: Gehaltsverhandlung, ohne Gehaltsinfo

    Blöde Frage, bei Summe Xplus1 müsste dann doch schon die Zentrale entscheiden, oder?
    Geändert von Sugarnova (20.10.2019 um 19:10 Uhr)

  10. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.966

    AW: Gehaltsverhandlung, ohne Gehaltsinfo

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Blöde Frage, bei Summe Xplus1 müsste dann doch schon die Zentrale entscheiden, oder?
    Nein, bei Y. Wo allerdings genau die Grenze liegt ist undeutlich Inzwischen bin ich aber ziemlich ueberzeugt davon dass die Personalerin mit einen Tipp gegeben hat. Also mal schauen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •