+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

  1. Registriert seit
    21.11.2016
    Beiträge
    108

    Gehalt, wie hoch pokern?

    Liebe Leute,

    ich hab nächste Woche ein Interview für eine Stelle, für die ich recht gut qualifiziert bin, ich erfülle sagen wir mal 90% des Anforderungsprofils.

    Nun steht bzgl Gehalt folgender Satz im Inserat: "Das Gehalt startet je nach Vorerfahrung und Qualifikation bei ca. Euro 3.200 brutto pro Monat."

    Vl ist außerdem noch wichtig zu sagen, dass es sich um Österreich handelt!

    Ich frag mich nun wie hoch ich gehen soll. Prinzipiell finde ich nämlich das angegebene Gehalt schon sehr gut, aber ich denke da geht noch was weil es ja heißt, "das Gehalt startet bei..."

    Ich weiß nur nicht wie viel höher ich gehen kann, ohne meine Chancen zu schmälern.

    Ich dachte eventuell an 10%. Was meint ihr?

    Liebe Grüße und danke vorab

  2. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.528

    AW: Gehalt, wie hoch pokern?

    Das kann man so pauschal doch gar nicht sagen. Es kommt auch immer auf den Job, die Branche, den Beruf, den Arbeitsort an.
    Stell dir folgende Fragen:

    - Wieviel hast du vorher verdient?
    - Wieviel möchtest du verdienen?
    - Was ist das Durchschnittsgehalt in deinem Beruf, mit deiner Berufserfahrung?
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)


  3. Registriert seit
    21.11.2016
    Beiträge
    108

    AW: Gehalt, wie hoch pokern?

    Naja der Punkt ist: das angegebene Gehalt ist schon mehr, als ich eigentlich erwarten würde und ist auch überdurchschnittlich hoch in Relation zu vergleichbaren Angeboten.

    Das heißt ich wäre prinzipiell mit dem angegebenen Gehalt sehr zufrieden. Aufgrund der Formulierung glaube ich jedoch, noch mehr rausholen zu können.

  4. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.528

    AW: Gehalt, wie hoch pokern?

    Dann versuch das doch, runde großzügig auf und geh damit in die Verhandlung. Dann einigt ihr euch in der Mitte und alle sind glücklich.
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)


  5. Registriert seit
    21.11.2016
    Beiträge
    108

    AW: Gehalt, wie hoch pokern?

    naja aufrunden ist halt relativ schwammig, ich habe gehofft es gibt vl. einen richtwert, also wie zB 10% mehr als angegeben verlangen, oder so ;)

  6. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.568

    AW: Gehalt, wie hoch pokern?

    Zitat Zitat von marika88 Beitrag anzeigen
    naja aufrunden ist halt relativ schwammig, ich habe gehofft es gibt vl. einen richtwert, also wie zB 10% mehr als angegeben verlangen, oder so ;)
    einen richtwert gibt es nicht.
    wie vorher schon eine userin schrieb.
    es kommt auf einige faktoren an.....

    denk daran, dass dein künftiger arbeitgeber vermutlich nicht doof ist und er ungefähr abschätzen kann, was du wert bist
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  7. Registriert seit
    21.11.2016
    Beiträge
    108

    AW: Gehalt, wie hoch pokern?

    Ja, wie schon betont: ich bin mit dem angegebenen Gehalt mehr als zufrieden, und würde von mir aus auch nicht mehr verlangen. Das angegebene Gehalt wundert mich auch ziemlich!

    WEIL aber im Inserat steht, dass das quasi die Untergenze ist, käme ich mir dumm vor nicht mehr zu verlangen.

    Ich glaube, der Knackpunkt ist, dass die Branche es grade sehr schwierig hat Bewerber zu kriegen, da das Interesse an der Branche im Moment ziemlich gering ist.

    Ich denke damit stehen meine Chancen nicht schlecht und werde mal mit +10% reingehen.

  8. Avatar von --martha--
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    2.939

    AW: Gehalt, wie hoch pokern?

    Und nicht vergessen, dass es Arbeitgeber gibt, die über das Gehalt nicht verhandeln. Ich mache das grundsätzlich nicht. Wenn ich mehr ausgebe, als ich wollte, ärgere ich mich. Wenn der AN meint, dass er sich unter Preis verkauft hat, ärgert er sich. Beides tut einem jungen Arbeitsverhältnis nicht gut. Daher ist das m. E. kein Feld für Verhandlungen und die Antwort auf Lohnforderungen kann auch einfach heißen: Schade, dann kommen wir nicht zusammen. Daher ist mein Rat immer, realistisch bleiben.


  9. Registriert seit
    07.07.2014
    Beiträge
    13

    AW: Gehalt, wie hoch pokern?

    Hallo!
    In Ö sind in den Stellenangeboten die kollektivvertraglichen Mindestgehälter anzugeben. Bei mehr Erfahrung sind diese natürlich höher als bei Berufsanfängern. Das bedeutet aber nicht, dass aus dieser Angabe ein Verhandlungsspielraum abzuleiten ist. Wenn ich einen z.B. Stelle in der Buchhaltung zu besetzen habe, kann ich einen Berufsanfänger in ersten Jahr um ein geringeres Gehalt bekommen, als einen erfahrenen mit 12 Jahren Erfahrung. Wenn du wenig Erfahrung hast und trotzdem pokerst, wärest du bei mir raus.


  10. Registriert seit
    21.11.2016
    Beiträge
    108

    AW: Gehalt, wie hoch pokern?

    Nein, das ist keinesfalls das kollektivvertragliche Mindestgehalt, das wäre erstens anders formuliert, und zweitens ist dieses viel niedriger.

    Hier ist schon das branchenübliche Gehalt angegeben, siehe mein Posting "Das Gehalt startet je nach Vorerfahrung und Qualifikation bei ca. Euro 3.200 brutto pro Monat."

    Und ich hab ja Erfahrung, also kann ich denk ich schon höher gehen.

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •